Skip to main content
main-content

Demenz

Empfehlungen der Redaktion

21.08.2017 | Demenz | Nachrichten

Stress in der Arbeit, Demenz als Rentner?

Wer sich im Berufsleben sehr gestresst fühlt, baut als Rentner schneller geistig ab. Ob das tatsächlich an den Arbeitsbedingungen liegt, ist aber unklar.

19.08.2017 | Herz-Kreislauferkrankungen | Nachrichten

Schwankender Blutdruck ist Gift für das Hirn

Stark schwankende Blutdruckwerte sind mit einem erhöhten Demenzrisiko verbunden. Was bisher von Blutdruckmessungen unter den Bedingungen von Arztpraxen her bekannt war, gilt laut Resultaten einer neuen Studie auch für die Selbstmessung zu Hause.

04.07.2017 | Demenz | Nachrichten

Kein Demenzrisiko durch PPI

Der Verdacht, Protonenpumpenhemmer könnten den kognitiven Abbau fördern, ließ sich in einer US-amerikanischen Studie mit regelmäßigen neuropsychiatrischen Untersuchungen nicht erhärten.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

17.07.2017 | Leitsymptom Schwindel | Schwerpunkt: Internistische Notfälle an der Schnittstelle von ambulant und stationär | Ausgabe 9/2017

Leitsymptome Synkope, Sturz, Schwindel

Schwindel, Stürze und Synkopen gehören zu den häufigsten Gründen für die Inanspruchnahme ärztlicher Hilfe. Ursachen wie auch Folgen der drei klinischen Leitbilder weisen Überschneidungen auf. Von der Evaluation in der Praxis bis zur Abklärung in der Notaufnahme: Eine strukturierte Übersicht.

01.06.2017 | Demenz | Fortbildung | Ausgabe 6/2017

Demenz – welcher Test kann was?

Bis wann ist ein Abbau kognitiver Funktionen altersgemäß? Wann liegt eine „leichte kognitive Störung“ als möglicher Vorbote einer Demenz vor? Wann kann eine klinisch manifeste Demenz diagnostiziert werden? Um das zu klären, ist eine sinnvolle und effektive Demenzdiagnostik erforderlich.

01.05.2017 | Praxisrelevante Urteile | Medizin aktuell | Ausgabe 3/2017

Erstes Urteil gegen die Übertherapie am Lebensende

In einem wegweisenden Urteil hat das Landgericht München I die PEG-Sondenernährung eines Demenzbetroffenen erstmals als ärztlichen Behandlungsfehler eingestuft. Trotz dieser Einstufung wurde kein Schmerzensgeld zuerkannt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Psychiatrie-Update der Woche

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.08.2017 | Multiple Sklerose | journal club | Ausgabe 7-8/2017

Begünstigt Luftverschmutzung die Entstehung von Parkinson, MS und Co.?

Neue Erkenntnisse deuten auf einen Zusammenhang zwischen erhöhter Feinstaubbelastung durch verkehrsnahe Wohnorte und kognitiver Beeinträchtigung hin. Besteht ein Zusammenhang zwischen der Entstehung von Demenz, Parkinson und Multipler Sklerose mit der Wohnortnähe zu viel befahrenen Straßen?

01.06.2017 | Morbus Alzheimer | journal club | Ausgabe 6/2017

Nach Absetzen von Antipsychotika: Was sagt einen Rückfall voraus?

Bei Halluzinationen oder Unruhe im Rahmen der Alzheimer-Demenz werden Antipsychotika in der Regel nur vorübergehend und in niedriger Dosis benötigt. Es sollte ein Absetzversuch erfolgen. Nun wurde untersucht, welche neuropsychiatrischen Symptome einen Rückfall vorhersagen können.

01.06.2017 | Demenz | Fortbildung | Ausgabe 6/2017

Demenz – welcher Test kann was?

Bis wann ist ein Abbau kognitiver Funktionen altersgemäß? Wann liegt eine „leichte kognitive Störung“ als möglicher Vorbote einer Demenz vor? Wann kann eine klinisch manifeste Demenz diagnostiziert werden? Um das zu klären, ist eine sinnvolle und effektive Demenzdiagnostik erforderlich.

01.05.2017 | Morbus Alzheimer | journal club | Ausgabe 5/2017

Methylenblau-Variante hat keinen Effekt auf Tau-Aggregate

Methylenblau, das in Alzheimer-Modellen hemmend auf die Tau-Aggregation wirkte, kann für eine Untersuchung beim Menschen nicht hoch genug dosiert werden. Daher wurde das Molekül modifiziert – und hat auf die leichte bis mittelschwere Alzheimer-Demenz dennoch keinen Einfluss.

Meistgelesene Artikel

01.09.2017 | Multiple Sklerose | Zertifizierte Fortbildung | Sonderheft 1/2017

CME: Welche Rolle spielt die Ernährung für die Multiple Sklerose?

01.08.2017 | Anorexia nervosa | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 7-8/2017

CME: Welche neuen Behandlungsmethoden gibt es für die Anorexia nervosa?

01.04.2017 | Multiple Sklerose | aktuell | Ausgabe 4/2017

„Ich messe die Vitamin-D-Spiegel bei allen Patienten“

01.05.2017 | Apoplex | journal club | Ausgabe 5/2017

Nach TIA: Was sagt das Schlaganfallrisiko am besten voraus?

Neueste CME-Kurse

Jobbörse | Stellenangebote für Neurologen/Psychiater

Zeitschriften für das Fachgebiet Neurologie/Psychiatrie

Weiterführende Themen

Bildnachweise