Skip to main content
main-content

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Der Anaesthesist OnlineFirst articles

19.07.2017 | Einführung zum Thema

Hans Killian – chirurgischer Protagonist der deutschen Anästhesie

14.07.2017 | Originalien

Diagnostische Güte von Vorsichtungsalgorithmen für den Massenanfall von Verletzten und Erkrankten

Nach Genehmigung durch die Ethikkommission der Medizinischen Fakultät Dresden (EK DD 270062015) wurden 500 konsekutive Einsätze der Luftrettungsstation Dresden („Christoph 38“, Deutsche Rettungsflugwacht gemeinnützige Stiftung (DRF)), im Zeitraum …

11.07.2017 | Leitthema

Hans Franz Edmund Killian – Nestor der deutschen Anästhesie

Kritische Würdigung zum 125. Geburtstag

Der am 05.08.1892 in Freiburg im Breisgau geborene Chirurg Hans Killian gilt zusammen mit dem Pharmakologen Hellmut Weese und dem Chirurgen Helmut Schmidt als Nestor der heutigen Anästhesiologie in Deutschland. Schon sehr früh in seiner klinischen …

05.07.2017 | Leserbriefe

Anästhesie zur Thrombektomie

04.07.2017 | Leserbriefe

Reicht neurologische Beurteilung bei Regionalanästhesie zur Karotischirurgie aus?

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Umfassende Übersichtsarbeiten greifen ausgewählte Themen zu anästhesiologisch-klinischen Fragestellungen auf. Darüber hinaus spiegeln sie das multidisziplinäre Umfeld in der Pharmakotherapie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Regionalanästhesie, Schmerztherapie und im Medizinrecht wider. Neben der Vermittlung von relevantem Hintergrundwissen liegt der Schwerpunkt auf der Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse unter Berücksichtigung praktischer Erfahrung. Die Originalien präsentieren relevante klinische Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch. Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele.

Weitere Informationen