Skip to main content

Deutsche Dermatologie

Ausgabe 4/2019

Inhalt (46 Artikel)

Editorial

Minister an der Koalitionsleine

Thomas Stavermann

Aktuelles in Kürze

Reformen kosten Milliarden

red

Aktuelles in Kürze

Moderatorenschulung wieder im Angebot

wha

Berufspolitik

„Die Ressource Arzt ist viel zu kostbar“

Wolfgang Hardt

Wundbehandlung Berufspolitik

„Wundmanagement“ — Vorsicht bei der Delegation

Wolfgang Lensing, Peter Kalbe, Jörg Berling

Berufspolitik

Nachfolger für Montgomery gesucht

Anna Riehl

Berufspolitik

Patienten-Selbsthilfe gibt auf

wha

Berufspolitik

Großzügiges Format

ar

Kongress Kompakt

„Spagat zwischen Wissenschaft und Praxis“

Anna Riehl

Melanom Fortbildung

ECP als Prognosemarker?

Dagmar Kraus

Keloid DermatoÄsthetik

„Einfach weglasern geht nicht“

Christine Starostzik

Journal

Verloren

Ulrich Mrowietz

Leitlinien kompakt für die Dermatologie

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Ältere Männer mit kutaner Vaskulitis? Das könnte VEXAS sein

12.07.2024 VEXAS-Syndrom Nachrichten

Hautmanifestationen wie eine leukozytoklastische Vaskulitis oder eine neutrophile Dermatose sind oft die ersten und auffälligsten Zeichen eines VEXAS-Syndroms. Dermatologen kommt daher eine entscheidende Bedeutung bei der Diagnose der seltenen Krankheit zu.

Hautbiopsie geht auch unblutig

09.07.2024 Laser in der Dermatologie Nachrichten

Viele Biopsien im Rahmen der Hautkrebs-Abklärung wären verzichtbar. Die konfokale Laser-Scanning-Mikroskopie (KLSM) kommt aber immer noch nur Selbstzahlern zugute – und denen auch nur punktuell. Ein Dermatologe berichtet, wie und wofür er die KLSM einsetzt.

Physikalische Verfahren als Therapieoptionen bei chronischem Pruritus

03.07.2024 Pruritus Nachrichten

Neben pharmakologischen Behandlungsoptionen bieten auch gerätegestützte physikalische Therapien eine juckreizstillende Wirkung. Einige davon, wie Laser- und Kryotherapie, haben in einer Metaanalyse vielversprechende Ergebnisse erzielt.

Gegen atopische Dermatitis gibt es zu oft systemische Kortikoide

03.07.2024 Atopische Dermatitis Nachrichten

Systemische Glukokortikosteroide sind für Patienten mit atopischer Dermatitis zur Kurzzeittherapie akuter Schübe indiziert. Doch dabei bleibt es häufig nicht, wie Hamburger Forscher herausgefunden haben.

Update Dermatologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.