Skip to main content
main-content

15.08.2013 | Prisma | Ausgabe 4/2013

Orthopädie & Rheuma 4/2013

Der Kontrakt des Zeichners mit der Medizin

Kunst trifft Wissenschaft

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 4/2013
Autor:
Eberhard J. Wormer

Kunst liegt im Trend — auch in der Medizin. Beispielsweise finden sich auf Fachkongressen immer häufiger Vorträge und Ausstellungen, die über die ästhetische Seite der Heilkunst informieren (etwa Art of Surgery). Umgekehrt geht die Kunst mitunter auf die Wissenschaft zu, um interdisziplinäre Inszenierungen zu präsentieren (Biennale, documenta). Das Potenzial und die Synergieeffekte, die in der Kooperation von Kunst und Wissenschaft stecken, offenbart die Kunsthistorikerin Natalie J. Lauer am Beispiel der anatomischen Bildgebung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2013

Orthopädie & Rheuma 4/2013 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise