Skip to main content
main-content

30.03.2020 | KRITISCH GELESEN | Sonderheft 1/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 1/2020

Der Luftstoß beim Niesreiz ging in die falsche Richtung

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Sonderheft 1/2020
Autor:
Prof. Dr. med. H. Holzgreve
Ein 73-jähriger Mann hatte einen ungewöhnlich heftigen Niesanfall. Sofort danach kam es zu starken Kopfschmerzen mit Verwirrtheit und Verlust der Orientierung. Ein Trauma oder eine Bewusstlosigkeit waren zuvor nicht aufgetreten. Das Schädel-CT zeigte eine große Luftansammlung im Frontalhirn — einen Pneumocephalus — und eine Fraktur der Lamina cribrosa des Ethmoidal-Knochens. Demgegenüber war ein Tomogramm, das bei einer Untersuchung ein Jahr zuvor entstanden war, unauffällig. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 1/2020 Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN -- KONGRESSBERICHT

Keine empirische Therapie mit Antibiotika

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise