Skip to main content
main-content

28.06.2016 | Originalien | Ausgabe 1/2017

Notfall +  Rettungsmedizin 1/2017

Der Notfalldatensatz für die elektronische Gesundheitskarte

Die Sicht von Notfallmedizinern und Rettungsdienstpersonal

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 1/2017
Autoren:
J. Born, J. Albert, A. Bohn, N. Butz, K. Fuchs, S. Loos, J. Schenkel, C. Juhra

Zusammenfassung

Hintergrund

Um den Zugang zu Informationen zur Patientenvorgeschichte in Notfallsituationen zu verbessern, sollen zukünftig auf Wunsch der Versicherten Notfalldaten auf der elektronischen Gesundheitskarte gespeichert werden können. Als Grundlage wurde von der Bundesärztekammer ein Notfalldatensatz entwickelt, welcher die Möglichkeit bietet, Informationen zu bestehenden Diagnosen, Medikamenten, Allergien, Implantaten sowie andere notfallmedizinisch relevante Hinweise einzutragen.

Ziel der Arbeit

Die vorliegende Arbeit untersucht aus der Sicht von Notaufnahmeärzten, Notärzten und Rettungsassistenten die Benutzerfreundlichkeit sowie den potenziellen Nutzen des Notfalldatensatzes.

Material und Methoden

Zur Testung des Notfalldatensatzes wurde eine zweistufige explorative Studie durchgeführt. In Studienphase I legten 13 Allgemeinmediziner insgesamt 64 Notfalldatensätze an. In Studienphase II wurden diese Notfalldatensätze anschließend aus notfallmedizinischer Perspektive von 14 in Notaufnahmen tätigen Ärzten, 14 Notärzten und neun Rettungsassistenten auf der Basis fiktiver Notfallszenarien evaluiert. Der gesamte Validierungsprozess wurde rein papierbasiert durchgeführt.

Ergebnisse

Dem Notfalldatensatz wurde sowohl von Klinikern und Notärzten als auch von den Rettungsassistenten in über 70 % der betrachteten Fälle ein sehr großer oder großer Nutzen beigemessen. Die höchsten Nutzenbewertungen erhielten die Datenfelder Medikamente und Diagnosen.

Diskussion

Die Studienergebnisse weisen auf einen hohen potenziellen Nutzen des Notfalldatensatzes in der realen Patientenversorgung hin und lassen bei flächendeckender Verbreitung einen deutlichen Beitrag zur Optimierung der Patientensicherheit erwarten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Notfall +  Rettungsmedizin 1/2017 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Notfall + Rettungsmedizin 8x pro Jahr für insgesamt 217 € im Inland (Abonnementpreis 186 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 235 € im Ausland (Abonnementpreis 186 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 18,08€ im Inland bzw. 19,58 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise