Skip to main content
main-content

14.09.2017 | Journal | Ausgabe 9/2017

NeuroTransmitter 9/2017

Der Obervertrauensarzt

Klaus Nonnenmanns Roman „Die sieben Briefe des Doktor Wambach“

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 9/2017
Autor:
Prof. Dr. Gerhard Köpf
Er war ein Meister der allzu schnell verachteten kleinen Form. In ihr aber gelang ihm die poetische Verzauberung des Alltags mittels einer federnd leichten Sprache voller Grazie und wehmütiger Eleganz, ebenso anmutig wie ironisch. Klaus Nonnenmann (1922 bis 1993) war in vielfacher Hinsicht eine Ausnahmeerscheinung in der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2017

NeuroTransmitter 9/2017 Zur Ausgabe

Die Verbände informieren

Was geht? Und was ist Tabu?

Die Verbände informieren

Marburger Bund geschwächt

Neu im Fachgebiet Neurologie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis