Skip to main content
main-content

Ästhetische Dermatologie

Empfehlungen der Redaktion

25.01.2017 | Warzen | Nachrichten

Wie wird man Warzen dauerhaft los?

Warzen sind lästig. Trotz erfolgreicher Behandlung kommen sie häufig wieder. Wie lässt sich das Rückfallrisiko am besten minimieren?

Zunehmende Hyperpigmentierungen im Gesicht

Eine 56-jährige, ursprünglich aus Ghana stammende Patientin stellte sich zur Abklärung progredienter Hyperpigmentierungen im Gesicht vor. Bis auf einen eingestellten arteriellen Hypertonus sowie Lumboischialgien sind keine Vorerkrankungen oder Allergien bekannt. Der dermatohistologische Befund lieferte den entscheidenden Hinweis.

Das nächste große Ding: ewige Jugend

Thomas Rando, Leiter einer Forschungseinrichtung zur Biologie des Alterns in Stanford, kennt einen zuverlässigen Jungbrunnen: frisches Blut. Doch Forscher verfolgen auch noch andere Ideen, um dem lästigen Älterwerden den Kampf anzusagen. Eine kurze Übersicht zu den neuesten Entwicklungen.

Aktuelle Meldungen

25.01.2017 | Warzen | Nachrichten

Wie wird man Warzen dauerhaft los?

Warzen sind lästig. Trotz erfolgreicher Behandlung kommen sie häufig wieder. Wie lässt sich das Rückfallrisiko am besten minimieren?

16.09.2016 | Ästhetische Dermatologie | Nachrichten

Ewige Jugend made in Silicon Valley

Dieses Mal ist es wörtlich gemeint: Mit frischem Blut wollen kalifornische IT-Titanen nicht mehr ihre Firmen, sondern sich selbst verjüngen. Eine erste Studie läuft bereits. Für rund 8000 Euro pro Infusion darf fast jeder mitmachen.

01.09.2016 | Hauterkrankungen | AKTUELLE MEDIZIN MAGAZIN | Ausgabe 15/2016

Handverjüngung gegen die Spuren der Zeit

Mit 60 die Hände einer 30-Jährigen zu haben, ist Dank neuer dermatologischer Techniken kein unerfüllbarer Traum mehr. Wir haben mit der Kölner Dermatologin Dr. Uta Schlossberger über die diversen Verjüngungsmethoden gesprochen.

Kommentierte Studienreferate

  • 01.12.2016 | Pädiatrische Dermatologie | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2016

    Olivenöl für Babys Haut — natürlich ist nicht automatisch besser

    Da die Haut von Neugeborenen sich öfters trocken anfühlt und gelegentlich auch etwas schuppt, pflegen viele Mütter die Haut ihrer Kinder mit Sonnenblumen- oder Olivenöl einzureiben — nicht selten auch auf die dezidierte Empfehlungen ihrer Hebammen hin. In einer Pilotstudie aus Manchester wurde nun untersucht, wie sich die Verwendung von natürlichen Ölen auf den Hautzustand von Neugeborenen auswirkt.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

08.07.2016 | Melasma und Hyperpigmentierung | Wie lautet Ihre Diagnose? | Ausgabe 11/2016

Progrediente Hyperpigmentierungen im Gesicht

Eine 56-jährige, ursprünglich aus Ghana stammende Patientin stellte sich zur Abklärung progredienter Hyperpigmentierungen im Gesicht vor. Bis auf einen eingestellten arteriellen Hypertonus sowie Lumboischialgien sind keine Vorerkrankungen oder Allergien bekannt. Der dermatohistologische Befunde lieferte den entscheidenden Hinweis.

01.07.2016 | Allgemeine Gynäkologie | Im Blickpunkt | Ausgabe 4/2016

Das nächste große Ding: ewige Jugend

Nun übernehmen die IT-Titanen die Aufgabe: Mit Milliarden Dollar wollen sie das Altern erforschen — um es schließlich abzuschaffen. Bislang bleibt es allerdings bei großen Sprüchen. Forschung findet aber auch woanders statt.

01.06.2016 | Alopezie | derma aktuell | Ausgabe 3/2016

Was Krebspatientinnen hilft, die Zeit ohne Haare zu überstehen

Die Alopezie als Nebenwirkung einer Chemotherapie wird von vielen Frauen als Alptraum empfunden. Um den Schock beim einsetzenden Haarausfall abzumildern, ist es wichtig, im Vorfeld so genau wie möglich über die Abläufe aufzuklären und den Betroffenen mit praktischen Tipps zur Seite zu stehen.

Update Dermatologie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.03.2017 | Mini-Review | Ausgabe 2/2017

Carl Prausnitz Giles – family doctor and father of reagin detection

Dr. Carl Prausnitz Giles was born in 1876 in Hamburg, Germany, as the son of Hamburg army physician Otto Prausnitz, and Edith Giles, daughter of George and Elizabeth Giles of Bonchurch, Isle of Wight, UK. Carl qualified in medicine at the German …

01.03.2017 | Übersicht | Ausgabe 2/2017

Kontaktallergie auf Sulfite und Sulfitunverträglichkeit: klinische und berufliche Relevanz

Sulfite sind eine weit verbreitete Gruppe von Konservierungsstoffen und Antioxidantien, die in der Lebensmittel-, Kosmetik-, der pharmazeutischen Industrie und weiteren Industriezweigen eingesetzt werden. Kontaktsensibilisierungen auf Sulfite …

01.03.2017 | Original | Ausgabe 2/2017

Six years of INSTAND e. V. sIgE proficiency testing: an evaluation of in vitro allergy diagnostics

Allergies have become more prevalent among global populations within the last 50 years [ 1 ]. In Germany, about 49 % of adults have specific IgE antibodies (sIgE) against at least one of the 50 allergens tested [ 2 ].

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

Sonderbericht

Qualitätsgesicherter Einsatz von Biologika - Patientenbedürfnisse, Langzeitdaten und Wirtschaftlichkeit im Blick

Allein für vier etablierte Original-Biologika sind derzeit 41 Biosimilars in der Pipeline [1]. Der Markt wird für Ärzte zunehmend unübersichtlicher. Was bedeutet dies für die tägliche Praxis? Welchen Erwartungen und medizinischen Fragen müssen sich Ärzte im Spannungsfeld zwischen Kostendruck und ärztlicher Therapiefreiheit stellen? Diesen und ähnlichen Themen widmeten sich Experten aus der Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie bei einer interdisziplinären Diskussionsrunde. Gemeinsames Fazit war, dass die Therapiehoheit des Arztes sowie eine patientenzentrierte Versorgung im Fokus stehen sollten.

AbbVie Deutschland GmbH & Co.KG

Blickdiagnosen

21.03.2017 | Tumoren des Urogenitalsystems | Blickdiagnose | Onlineartikel

Papeln am Penis - (k)eine große Sache?

Bei einem 53-Jährigen treten seit Jahren symptomlose Hautveränderungen am Genitale auf. Die Papeln sind bis zu stecknadelkopfgroß, mehr oder weniger erhaben, scharf begrenzt, eindrückbar, lividrot. Ihre Oberfläche ist glatt oder feinhöckerig, aufgeraut und hyperkeratotisch. Ihre Diagnose?

20.03.2017 | Hauterkrankungen | Blickdiagnose | Onlineartikel

Was tut sich kund rund um den Mund?

Worum handelt es sich bei diesen entzündlich geröteten, schuppenden und leicht infiltrierten Herden im Gesicht des jungen Mannes?

13.03.2017 | Hautkrankheiten der äußeren Genitalien | Blickdiagnose | Onlineartikel

Glans und Gloria

Im Bild zu sehen ist eine ausgeprägte mykotische Balanitis. Welches Aussage zur Entstehung dieses Befundes ist falsch?

Jobbörse | Stellenangebote für Dermatologen |

Zeitschriften für das Fachgebiet Dermatologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise