Skip to main content
main-content

Dermatologie

Aktuelle Meldungen

24.02.2018 | IGeL | Nachrichten | Onlineartikel

IGeL- Monitor

Lichttherapie bei Akne – Nutzen "unklar"

Nutzt nichts, schadet aber auch nicht, "die Bewertung lautet deshalb ‚unklar‘"– so das Urteil des IGeL-Monitors für die Lichttherapie bei Akne. Es ist die mittlerweile 47. Bewertung einer Selbstzahlerleistung, die der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes der Krankenkassen (MDS) vorlegt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Christoph Winnat

20.02.2018 | Psoriasis | Nachrichten | Onlineartikel

Befragung von Dermatologen

Verzicht auf Biologika hat selten medizinische Gründe

Für Patienten mit therapierefraktärer schwerer Psoriasis oder chronischer spontaner Urtikaria sehen die Leitlinien die Gabe von Biologika vor. Doch nur wenigen werden sie verordnet. Die Motive dafür sind meist keine medizinischen.

Autor:
Robert Bublak

20.02.2018 | Neurodermitis | Nachrichten

Kinder mit Neurodermitis

Verhaltenstraining hilft, den Kratzdrang zu beherrschen

Das sogenannte Habit-Reversal-Training (HRT) hilft kleinen Neurodermitikern ab dem fünften Lebensjahr, den zerstörerischen Kratzdrang zu kontrollieren.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

14.02.2018 | Hepatitisviren | Nachrichten

DNA-Nachweis

Hepatitisviren lauern auf Fingernägeln und Nagelscheren

HBV-Infizierte sollten ihre Nagelscheren nicht mit anderen teilen – offenbar besteht ein Infektionsrisiko.

Autor:
Thomas Müller
Komplikationen vermeiden

Filler: Maßnahmen während und nach der Behandlung

Jede ästhetische Prozedur kann Komplikationen mit sich bringen – so auch die Injektion von Fillern. Mit den geeigneten Hygienemaßnahmen und der richtigen Technik lassen sich Nebenwirkungen allerdings verringern.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de
Propranololsalbe

Pyogene Granulome sanft behandeln

Die Therapie von pyogenen Granulomen ist oft von chirurgischer Art: Laser, Exzision und Elektrodesikkation haben allerdings den Nachteil, dass sie häufig mit Komplikationen wie Blutungen und Narbenbildung verbunden sind. Wie eine neue Studie zeigt, können topische Salben ebenfalls wirksam sein – und das ganz ohne Nebenwirkungen.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de
Nebenwirkungen & Komplikationen

Die Schattenseiten der Botulinumtoxin-Behandlung

Die Anwendung von Neurotoxinen ist weitgehend sicher und effektiv bei Krähenfüßen, Stirnfalten & Co. Dennoch können Nebenwirkungen auftreten, über die sich sowohl Anwender als auch Patienten im Klaren sein sollten.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de

05.02.2018 | Melanom | Nachrichten

Neue Therapeutika

Länger leben mit Melanommetastasen im Gehirn

Die Lebenszeit von Patienten mit Melanom-Hirnmetastasen hat sich in der Ära moderner Therapeutik offenbar spürbar verlängert. Ist eine stereotaktische Radiatio oder eine Op. möglich, leben die Betroffenen im Median länger als ein Jahr.

Autor:
Thomas Müller

04.02.2018 | Onkologische Therapie | Nachrichten

Weltkrebstag

Woran es in der Krebsforschung hapert

In den letzten Jahren wurde in Deutschland beim Aufbau von Strukturen und Netzwerken für die translationale Krebsforschung zwar vieles erreicht. So manche Arzneientwicklung konnte dadurch beschleunigt werden. Doch insgesamt ist der Übergang vom Labor zum Patienten noch zu langsam.

Autor:
Peter Leiner

02.02.2018 | Plattenepithelzellkarzinom | Nachrichten

Daten aus Deutschland

Hohe UV-Belastung im Job verdoppelt Risiko für Plattenepithelkarzinome

Die berufliche UV-Exposition scheint heute weitaus mehr zum Plattenepithelkarzinom-Risiko beizutragen als die Exposition außerhalb des Arbeitslebens.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

23.01.2018 | Basaliom und Basalzellkarzinom | Nachrichten

„Therapie nicht daran orientieren!“

Tumorfreie Ränder in BCC-Biopsie wenig aussagekräftig

Findet der Pathologe nach Biopsie eines Basalzellkarzinoms (BCC) keine Tumorreste in den Rändern der Gewebeprobe, sollte diese Information mit einem Caveat verbunden werden.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

23.01.2018 | Plattenepithelzellkarzinom | Nachrichten

Hochrisikopatienten profitieren

Plattenepithelkarzinom: Fluorouracil als Prophylaxe

Die zwei- bis vierwöchige topische Behandlung von Gesicht und Ohren mit Fluorouracil bietet für Hochrisikopatienten ein Jahr lang einen gewissen Schutz vor der Entwicklung operativ zu behandelnder Plattenepithelkarzinome. 

Autor:
Dr. Christine Starostzik

23.01.2018 | Alopezie | Nachrichten

Haarausfall bei Kindern

Alopecia areata: Eine Autoimmunerkrankung kommt selten allein

Der teils komplette Haarverlust belastet Kinder mit Alopecia areata und deren Angehörige sehr. Er ist aber bei weitem nicht das einzige Problem, das die Autoimmunerkrankung mit sich bringt. 

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

09.01.2018 | Psoriasis | Nachrichten

Patienten mit Psoriasis

Risiko für Zoster unter systemischer Therapie nicht erhöht

Patienten mit mäßig bis schwer ausgeprägter Psoriasis müssen nicht befürchten, unter einer systemischen Therapie häufiger an Herpes Zoster zu erkranken. Das gilt speziell für eine Behandlung der Hautkrankheit mit Biologika.

09.01.2018 | Melanom | Nachrichten

Melanomdiagnostik

Dermatologische ABC-Schützen zielen ungenau, treffen aber

Geht es um die Anwendung der ABC-Regel in der Melanomdiagnostik, widersprechen sich Dermatologen sowohl selbst wie auch untereinander. Für die abschließende Beurteilung der fraglichen Male spielt das aber offenbar kaum eine Rolle.

Autor:
Robert Bublak
Kurz- & Langzeitergebnisse

Fraktionierter CO2-Laser effektiv gegen Aknenarben

Aknenarben sind nicht schön und beeinflussen die Lebensqualität der Betroffenen. Für die Behandlung eignen sich z. B. Laser – sowohl ablativer als auch nicht ablativer Art. Wie Untersuchungen zeigen, könnten mit dem fraktionierten ablativen Laser bessere Ergebnisse erzielt werden.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de
Niedrigere Temperatur, kürzere Behandlungszeit

Kältere Kryolipolyse lässt Doppelkinn schmelzen

Die Kryolipolyse ist bei der Entfernung von submentalem Fett sowohl sicher, als auch effektiv. Lassen sich dabei mit niedrigeren Temperaturen und einer gleichzeitig kürzeren Behandlungszeit ebenfalls gute Ergebnisse erzielen? Ja, sagt eine neue Studie.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de
Sozialer Stress, Medien, Körperwahrnehmung

Schönheitsoperationen bei Männern: Wieso, weshalb, warum?

Attraktivität ist keine Frauensache mehr: In punkto Schönheitskorrekturen zieht das „starke Geschlecht“ zwar noch nicht mit den Frauen gleich, dennoch werden solche Eingriffe auch bei  Männern immer häufiger. Welche Gründe bewegen sie letztendlich dazu?

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de
Unterschiedliche Remissionsraten

Isotretinoin gegen Warzen oral oder topisch?

Warzen können unter anderem mit Retinoiden behandelt werden. Dabei scheint die orale Gabe von Isotretinoin effektiver zu sein als die topische Applikation.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de

17.12.2017 | ASH 2017 | Nachrichten

Progressionsfreies Überleben verdoppelt

Monoklonaler Antikörper bereichert Therapie kutaner T-Zell-Lymphome

Mit dem gegen den C-C-Chemokin-Rezeptor 4 (CCR4) gerichteten monoklonalen Antikörper Mogamulizumab hat sich bei vorbehandelten Patienten mit kutanen T-Zell-Lymphomen (CTCL) eine neue Therapieoption bewährt: In der Phase-III-Studie MAVORIC verbesserte Mogamulizumab progressionsfreies Überleben, Ansprechen und Lebensqualität im Vergleich zum bisherigen Standard Vorinostat signifikant.

Autor:
Dr. med. Katharina Arnheim

Video-Beitrag

  • 07.11.2017 | Psoriasis-Arthritis | Video-Artikel | Onlineartikel

    Vergleich europäischer und amerikanischer Strategien

    Psoriasis-Arthritis: neue Targets, neue Studien, neue Endpunkte

    Die Psoriasis-Arthritis (PsA) ist das rheumatologische Krankheitsbild mit den größten therapeutischen Fortschritten und der größten Zahl an therapeutischen Targets. Mit den JAK-Inhibitoren könnte schon bald eine neue orale Therapieoption  hinzukommen. Auch zum für Patienten relevanten Endpunkt Schmerz gab es beim ACR 2017 in San Diego interessante Ergebnisse zu hören.  Im Interview fasst Dr. med. Frank Behrens, Frankfurt, die wichtigsten Punkte zusammen.

    Autor:
    Dr. Wiebke Kathmann

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise