Skip to main content
main-content

Dermatologie

Aktuelle Meldungen

23.03.2017 | Facelifting | Nachrichten

Fremdbeurteilung

Facelifting macht vier Jahre jünger und 20% attraktiver

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen: Gelingt der Eingriff, wirken die Betroffenen nach dem Urteil anderer Personen rund vier Jahre jünger und wesentlich attraktiver als zuvor.

Autor:
Thomas Müller

22.03.2017 | Blasen bildende Erkrankungen | Nachrichten

Langfristig sicherer als Prednisolon?

Doxycyclin punktet bei bullösem Pemphigoid

Patienten mit bullösem Pemphigoid profitieren möglicherweise langfristig, wenn der Therapiestart mit Doxycyclin erfolgt, so die Autoren der BLISTER Study Group. Bei vergleichbarer Wirksamkeit war diese Strategie mit deutlich weniger schweren Nebenwirkungen behaftet als die Standardtherapie mit oralem Prednisolon.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

22.03.2017 | Psoriasis | Nachrichten

Daten aus dem Praxisalltag

Psoriasis: Biologika im Langzeitvergleich

Bei Patienten mit Psoriasis hat die Behandlung mit Ustekinumab im Vergleich zu Etanercept die höchste Fünfjahreseffektivität.  

Autor:
Peter Leiner

21.03.2017 | Eigenfetttransplantation | Nachrichten

Bauchspeck nutzen

Weniger invasiver Brustaufbau mit Lipofilling

Die brusterhaltende Therapie ist beim Mammakarzinom heute Standard. Dem durch Operation und Strahlentherapie entstehenden Volumenmangel kann auch durch Lipotransfer begegnet werden. Doch ist das sicher?

Autor:
Friederike Klein

07.03.2017 | Spinaliom / Plattenepithelzellkarzinom | Nachrichten

Retrospektive Studie

Erhöhtes Risiko für Non-Melanom-Hautkrebs bei CED

Eine kleine irische Untersuchung findet Hinweise auf ein erhöhtes Hautkrebsrisiko bei immunsupprimierten Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED). Selbst bei relativ jungen Patienten scheinen vermehrt Plattenepithel- und Basalzellkarzinome aufzutreten.

Autor:
Thomas Müller

07.03.2017 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Umfrage unter Hautärzten

Dermatoskop senkt die Zahl von Exzisionen benigner Läsionen

Die meisten Dermatologen in Europa bedienen sich für die Melanomdiagnostik der Dermatoskopie und sehen darin einen Nutzen. Erstaunlicher als dieses Ergebnis einer aktuellen Studie ist womöglich, dass nicht alle Hautärzte ein Dermatoskop benutzen.

Autor:
Dr. Robert Bublak

06.03.2017 | Techniken und Therapieprinzipien | Nachrichten

Patienten auf Intensiv

Druckläsionen durch Kompressionsstrümpfe sind nicht selten

Intensivpatienten, die Kompressionsstrümpfe zur Thromboseprophylaxe tragen, können durch den Druck Gewebeschäden erleiden. Einer von 50 Patienten mit solchen Strümpfen ist laut Ergebnissen einer Studie davon betroffen.

Autor:
Dr. Robert Bublak

05.03.2017 | Burn-out | Nachrichten

US-Umfrage in Kliniken

Was Ärzte und Schwestern ausbrennen lässt

Vor allem eine personelle Unterbesetzung macht Ärzten und Schwestern in der Primärversorgung zu schaffen. Aber auch ein häufiger Wechsel im Team und eine hohe Zahl von Patienten lässt die Mitarbeiter ausbrennen.

Autor:
Thomas Müller

22.02.2017 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | Nachrichten

Verliert die Chemo ihren Schrecken?

Kältekappe bremst den Haarausfall bei Brustkrebspatientinnen

Das sogenannte Scalp-Cooling scheint den chemotherapiebedingten Haarausfall bei Krebspatientinnen signifikant zu reduzieren. Die Kältekappen wurden meist relativ gut toleriert und erwiesen sich in etwa der Hälfte der Fälle als effektiv.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

21.02.2017 | Psoriasis | Nachrichten

Psoriasistherapie

Vermehrt Spinaliome unter TNF-alpha-Hemmern

Eine Behandlung mit TNF-alpha-Hemmern scheint das Risiko für ein Plattenepithelzellkarzinom um rund 80% zu erhöhen. Darauf deuten US-Versicherungsdaten.

Autor:
Thomas Müller

21.02.2017 | Photodynamische Therapie | Nachrichten

Direktvergleich

Photodynamische Therapie: Wie wird die Haut optimal vorbereitet?

Um die Aufnahme von topischen Photosensibilisatoren zu erleichtern, wird eine physikalische Vorbehandlung der Haut empfohlen. Die effektivste Methode wurde nun in einer Vergleichsstudie ermittelt.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

15.02.2017 | Burn-out | Nachrichten

Wie Stress reduzieren?

Ärzteburnout: Yoga und Meditation reichen nicht

Bei Ärzten mit Burnout bringen Gespräche, Achtsamkeitstraining und Entspannungsübungen nicht viel. Weit wichtiger sind Änderungen im Arbeitsablauf, die den Stress reduzieren.

Autor:
Thomas Müller

14.02.2017 | Allgemeinmedizin | Nachrichten

Arztumfrage

Das Richtige zu tun ist wichtiger als Geld

Man muss sich schon berufen fühlen, um als Arzt glücklich zu werden. Geld allein trägt nach den Ergebnissen einer Umfrage wenig zum Wohlbefinden bei.

Autor:
Thomas Müller

07.02.2017 | Allergie und Atopie | Nachrichten

Prävention

So lässt sich Ei-Allergie bei Kindern verhindern

Werden Babys mit hohem Allergierisiko schon früh an geringe Mengen Eipulver gewöhnt, kann dies eine Hühnereiallergie wirksam verhindern: Die Allergierate ist um 80% geringer als ohne Eidiät.

Autor:
Thomas Müller

07.02.2017 | Chirurgie | Nachrichten

Fortführen oder absetzen

Wie riskant sind Gerinnungshemmer bei Operationen an der Haut?

Deutsche Hautchirurgen haben prospektiv erfasst, wie häufig bei Patienten mit antithrombotischer Therapie nach Operationen an der Haut Blutungen auftreten. Vom Bridging einer Phenprocoumontherapie raten sie ausdrücklich ab.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

07.02.2017 | Präkanzerosen | Nachrichten

Umfrage

Therapie bei aktinischer Keratose? Der Arzt hat es in der Hand

Betonen Ärzte bei einer aktinischen Keratose die Präkanzerose, überzeugen sie fast alle Patienten von einer Behandlung. Erläutern sie hingegen, dass die Läsionen nur äußerst selten entarten, will nur die Hälfte eine Therapie.

Autor:
Thomas Müller

01.02.2017 | Melanom | kurz notiert | Ausgabe 1/2017

Melanom: Männer haben schlechtere Prognose als Frauen

Männer mit einem Melanom sterben doppelt so häufig an dieser Erkrankung wie Frauen mit derselben Diagnose. Nun wurde ein biologischer Mechanismus entdeckt, der dieses Phänomen erklären könnte.

Autor:
Judith Neumaier

25.01.2017 | Warzen | Nachrichten

Laser, Kryotherapie oder Keratolyse

Wie wird man Warzen dauerhaft los?

Warzen sind lästig. Trotz erfolgreicher Behandlung kommen sie häufig wieder. Wie lässt sich das Rückfallrisiko am besten minimieren?

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

23.01.2017 | Chemotherapie | Nachrichten

Bleomycin intratumoral oder i.v.

Brustkrebs: Elektrochemotherapie macht Hautläsionen den Garaus

Durch eine Elektrochemotherapie lassen sich rezidivierende Hautmetastasen bei Frauen mit Brustkrebs und schlechter Prognose wirksam bekämpfen. Hinweise dafür liefern zehnjährige Erfahrungen irischer Onkologen. Kleine Läsionen sprechen offenbar am besten auf diese Therapieform an.

Autor:
Peter Leiner

23.01.2017 | Melanom | Nachrichten

Hohe Fehlerquote

Viele Melanome sind auch von Experten nicht zu erkennen

Selbst geübte Dermatologen haben Probleme, Melanome von melanozytären Nävi sicher zu unterscheiden. Den Ergebnissen einer Studie folgend, sollten daher auch Male mit weniger atypischem Aussehen konsequent überwacht werden.

Autor:
Dr. Robert Bublak

Video-Beitrag

  • 05.08.2016 | Fortbildungswoche 2016 | Video-Artikel | Onlineartikel

    Video-Interview

    AK und PEK: Wann kommt die neue Leitlinie?

    Die Leitlinien zur aktinischen Keratose (AK) und zum Plattenepithelkarzinom (PEK) wurden zur Aktualisierung angemeldet, eine Anhebung der Leitlinienstufe ist geplant. Wann mit der neuen Leitlinie zu rechnen ist, verrät Prof. Dr. med. Carola Berking, München, im Interview mit SpringerMedizin.de.

    Autor:
    Alexandra Ullrich

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise