Skip to main content
main-content

Dermatologie

Aktuelle Meldungen

18.06.2018 | Melanom | Nachrichten

Metastasiertes Melanom

Überraschung: Ältere Melanom-Patienten sprechen besser auf Checkpointhemmer an

Auf eine Immuntherapie mit dem Checkpointhemmer Pembrolizumab sprechen Patienten mit einem metastasierten Melanom, die älter als 60 Jahre sind, besser an als jüngere

Autor:
Peter Leiner

12.06.2018 | Gesundheitsschäden und Berufskrankheiten | Nachrichten

Cochrane-Analyse

Was ist der beste Schutz vor berufsbedingten Handekzemen?

Jedes zweite Handekzem tritt berufsbedingt auf. Wie sich gefährdete Arbeitnehmer davor schützen können, wurde jetzt in einer aktuellen Cochrane-Analyse untersucht.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

12.06.2018 | Alopezie | Nachrichten

Netzwerk-Metaanalyse

Laserlicht scheint Haarausfall am besten zu stoppen

Bei androgenetischer Alopezie ist Laserlicht möglicherweise am wirksamsten. Ein indirekter Vergleich per Netzwerk-Metaanalyse findet für dieses Verfahren die stärksten Therapieeffekte.

Autor:
Thomas Müller

12.06.2018 | Humane Papillomaviren | Nachrichten

Ab Ende August

Vorabinfo: STIKO empfiehlt HPV-Impfung von Jungen

Die Impfung gegen krebserregende humane Papillomviren (HPV) wird ab Sommer auch 9- bis 14-jährigen Jungen empfohlen. Das hat die STIKO auf ihrer Sitzung beschlossen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Wolfgang Geissel

08.06.2018 | Burn-out | Nachrichten

Review

Wege aus dem Burnout

Ärzte sind besonders häufig vom Burnout betroffen. Dies lässt sich nach Ansicht von US-Experten nur ändern, wenn organisatorische und persönliche Trigger konkret aufgezeigt und angegangen werden.

Autor:
Thomas Müller
Peptid bei Patienten vermehrt gebildet

Rosazea: Welche Rolle spielt Cathelicidin?

Der genaue Krankheitsmechanismus der Rosazea ist bis heute nicht abschließend aufgeklärt. In einer neuen Studie wurde jetzt untersucht, inwiefern Vitamin D und ein Molekül der angeborenen Immunität – Cathelicidin – zur Erkrankung beitragen könnten.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de
Mikrozirkulation verbessert sich

Nordische Ernährung – das Nonplusultra für die Durchblutung?

Reichlich Gemüse, Fisch und Vollkornprodukte – dass die nordische Diät gut für die Gesundheit ist, liegt auf der Hand. Welchen Einfluss sie allerdings auf die Mikrozirkulation und die Oxygenierung von Gewebe hat, untersuchten jetzt die Autoren einer neuen Studie.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de

01.06.2018 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Panorama | Ausgabe 3/2018

Wann erfrieren Milben?

Milbenallergiker erhalten viele Tipps, die Allergenexposition in den eigenen vier Wänden zu minimieren. Zum Beispiel Stofftiere von Kindern über Nacht ins Eisfach zu legen, um die Milben abzutöten. Doch wie lange eigentlich?

Autor:
Sebastian Lux
Überblick über die Datenlage

Akne: Mikrobiom & epidermale Barriere nicht unterschätzen

Der epidermalen Barriere wurde bisher bei Akne eher weniger Beachtung geschenkt. Auch das Mikrobiom der Haut darf dabei nicht unterschätzt werden. Welche Rolle spielen Mikrobiom und epidermale Barriere bei Akne? Ein Review gibt einen Überblick über die Datenlage.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de

30.05.2018 | Melanom | Nachrichten

Dänische Registerstudie

Melanom: Assoziation mit Anwendung von Diuretikum

Eine dänische Registerstudie liefert Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen der Therapie mit Hydrochlorothiazid und der Melanomentstehung.

Autor:
Peter Leiner
Bessere gesetzliche Regulierungen nötig?

So gefährlich sind Baby-Körperpflegeprodukte

Kosmetika und andere Körperpflegeprodukte sind nicht frei von Schad- und Konservierungsstoffen. Besonders kritisch wird dies, wenn es sich um Produkte speziell für Babys handelt. Eine Auswertung der FDA-Datenbank offenbarte zahlreiche Nebenwirkungen. Einige davon waren sogar schwerwiegend.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de
Adipozyten brechen bei 1060 nm auf

Fett weg durch Diodenlaser

Methoden zur Fettreduktion gibt es viele – darunter chirurgische Eingriffe. Bevorzugt werden aber immer öfter minimalinvasive Methoden mit Lasern oder Kälte. Wie eine neue Studie zeigt, reduziert ein Diodenlaser mit einer Wellenlänge von 1060 nm Fett an den Flanken – bei nur leichten Nebenwirkungen.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de

25.05.2018 | Plattenepithelzellkarzinom | Nachrichten

Haut oder Rot?

Entscheidend ist, wo das Plattenepithelkarzinom der Lippe sitzt

Bei einem Plattenepithelkarzinom der Lippe kann die Lokalisation über Management und Prognose entscheiden. Je nachdem, ob das Lippenrot betroffen ist oder nicht, sind möglicherweise weitere diagnostische Schritte sinnvoll.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

15.05.2018 | Krebsvorsorge in der Gynäkologie | Nachrichten

Weniger Zervixkarzinom-Vorstufen

Cochrane-Analyse bestätigt Wirksamkeit der HPV-Impfung

Die Impfung gegen HPV schützt laut einem Cochrane-Review vor zervikalen Präkanzerosen, ohne dass es zu schweren Nebenwirkungen kommt. Die Effektivität hängt allerdings von Alter und HPV-Status der Frauen ab.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

15.05.2018 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Nachrichten

Notfallset richtig anwenden

Insektengiftallergie: "Im Ernstfall sofort Adrenalin!"

Das Anaphylaxie-Notfallset kann Patienten mit Insektengiftallergie das Leben retten – sofern es richtig angewendet wird! Wer es bekommen sollte und was man beim Einsatz beachten muss, schilderte die Allergologin Prof. Christiane Bayerl, Wiesbaden, auf dem Praxis Update.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

14.05.2018 | Diagnostik in der Onkologie | Nachrichten

Registeranalyse

Mehr Prostatatumoren durch Sonnenlicht? Wohl eher nicht

Immer wieder legen epidemiologische Studien eine erhöhte Rate von Prostatatumoren bei Männern nach einer Melanomdiagnose nahe. Nach australischen Daten liegt das aber weniger am Sonnenlicht als an der gründlichen medizinischen Untersuchung der Betroffenen.

Autor:
Thomas Müller

09.05.2018 | Hyaluronsäure | Nachrichten

Von Asymmetrien bis Knötchen

Mit wenig Hyaluronidase suboptimale Fillerbehandlung korrigieren

Ist das Ergebnis einer Faltenbehandlung mit HA-Fillern nicht rundum zufriedenstellend, kann mit Hyaluronidase in niedriger Dosierung nachgebessert werden.

Autor:
Dr. Dagmar Kraus
Epidermale plus follikuläre Zellsuspension

Kombibehandlung effektiv bei Vitiligo

Die Therapie einer Vitiligo zielt darauf ab, eine schnelle Repigmentierung zu erreichen. Gut geeignet sind die Transplantation epidermaler (ECS) und follikulärer Zellsuspensionen (FCS). Wie eine neue Studie demonstriert, erzielt die Kombination aus beiden noch bessere Ergebnisse – sogar an schwer zu behandelnden Stellen.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de
Laserunterstützte Liposuktion

Sicher Fett absaugen mit 1440 Nanometern

Die laseruntertützte Liposuktion (LPL) ist bei Verwendung einer Wellenlänge von 1440 nm mit keinerlei Nebenwirkungen wie Verbrennungen, Gewebsschädigungen oder Flüssigkeitsansammlungen verbunden. Das zeigt eine neue Studie, die 1000 LPLs retrospektiv untersuchte.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de
Rating-Skalen nicht optimal

Beurteilen Ärzte und Patienten Narben gleich?

Die Bewertung von Narben nach einem chirurgischen Eingriff erfolgt meist nur aus Sicht des behandelnden Mediziners. Dabei ist die Meinung der Patienten enorm wichtig, da sie Narben meist aus einer anderen Perspektive sehen.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de

Video-Beitrag

  • 07.11.2017 | Psoriasis-Arthritis | Video-Artikel | Onlineartikel

    Vergleich europäischer und amerikanischer Strategien

    Psoriasis-Arthritis: neue Targets, neue Studien, neue Endpunkte

    Die Psoriasis-Arthritis (PsA) ist das rheumatologische Krankheitsbild mit den größten therapeutischen Fortschritten und der größten Zahl an therapeutischen Targets. Mit den JAK-Inhibitoren könnte schon bald eine neue orale Therapieoption  hinzukommen. Auch zum für Patienten relevanten Endpunkt Schmerz gab es beim ACR 2017 in San Diego interessante Ergebnisse zu hören.  Im Interview fasst Dr. med. Frank Behrens, Frankfurt, die wichtigsten Punkte zusammen.

    Autor:
    Dr. Wiebke Kathmann

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise