Skip to main content
main-content

Dermatologie

Empfehlungen der Redaktion

07.12.2021 | Hämangiom | Nachrichten

Mögliche Alternative zu Propranolol bei infantilen Hämangiomen

Bei komplizierten Hämangiomen im Säuglingsalter könnte der Betablocker Nadolol eine weitere Behandlungsoption werden. Er ist mindestens so wirksam wie das etablierte Propranolol.

15.11.2021 | Kaposi-Sarkom | Schwerpunkt | Ausgabe 11/2021

Kaposi-Sarkom: So unterscheiden sich die fünf Subtypen

Das Kaposi-Sarkom ist eine Aids-definierende Tumorerkrankung, die aber auch bei HIV-Negativen auftritt und sich primär in kutanen und mukosalen Läsionen manifestiert. Zugrunde liegt die maligne Transformation von Gefäßzellen unter Beteiligung des humanen Herpesvirus 8. Wie sieht das subtypenspezifische diagnostische und therapeutische Vorgehen aus?

Autor:
Dr. med. Franz A. Mosthaf

04.11.2021 | HIV | FB_Übersicht | Ausgabe 19/2021

Bei welchen Befunden müssen Sie an eine HIV-Infektion denken?

Zoster, Urethritis, rezidivierende bakterielle Pneumonien – alles potentielle Warndiagnosen für eine Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus (HIV). Dieser Beitrag fasst für Sie typische Symptome, Befunde und Befundkonstellationen zusammen, um damit den richtigen Zeitpunkt für einen HIV-Test wählen zu können.

Autor:
Prof. Dr. med. Johannes R. Bogner

01.12.2021 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Welche Krebsarten in Deutschland am häufigsten diagnostiziert werden

Aktuelle Daten zu Krebserkrankungen in Deutschland hat das Robert Koch-Institut veröffentlicht. Der Bericht liefert zusätzliche Hinweise auf verspätete Krebsdiagnosen im ersten Corona-Lockdown.

22.11.2021 | Erkrankungen durch Herpes-simplex-Virus | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

CME: Diagnose und Therapie von Infektionen mit Herpes-simplex-Viren

Herpes an der Lippe kennen fast alle. Die Erkrankung kann allerdings auch an anderen Stellen wie im Genital- und Analbereich auftreten. Dieser Beitrag soll eine Hilfe sein, die unterschiedlichen Erscheinungsbilder bei Infektionen mit Herpes-simplex-Viren zu erkennen, die entsprechenden Symptome zu lindern und weitere Ausbrüche möglichst zu verhindern.

Autoren:
Dr. med. Stefanie Sammet, Dr. med. Stefan Esser

23.11.2021 | Mononukleose | FB_CME | Sonderheft 3/2021

CME: Küssen verboten - Infektiöse Mononukleose

Das Pfeiffersche Drüsenfieber wird beim Küssen über den Speichel übertragen und tritt bei jungen Erwachsenen auf, die sich in der Kindheit noch nicht mit dem Virus angesteckt hatten. Symptome sind starke Hals- und Schluckschmerzen, Fieber, Abgeschlagenheit und Müdigkeit, die bisweilen mehrere Monate andauern können. Bei der Diagnose wird die Krankheit allerdings oft verwechselt.

Autoren:
Dr. med. Florian E. Gottwald, Prof. Dr. med. Johannes R. Bogner

31.08.2021 | Antikörper in der Onkologie | Leitthema | Ausgabe 11/2021

Checkpoint-Inhibition bei Krebs: Wirkung, Nebenwirkung, Indikation

Die erste Zulassung eines Checkpoint-Inhibitors (CPI) erfolgte beim Melanom und bei weiteren soliden Tumoren ist die Immuntherapie etabliert. Bei welchen Indikationen CPI in der Klinik verfügbar sind, welche Nebenwirkungen auftreten können und wie die Therapien wirken, lesen Sie in der Übersicht.

Autoren:
Najib Ben Khaled, Ignazio Piseddu, Daniel F. R. Boehmer, Dr. med. Sarah Zierold, Prof. Dr. med. (MPH) Lucie Heinzerling, Prof. Dr. med. Julia Mayerle, Prof. Dr. med. Enrico N. De Toni

12.07.2021 | Histoplasmose | Kasuistiken | Ausgabe 11/2021 Open Access

Rätselhafte B-Symptomatik unter immunsuppressiver Therapie einer rheumatoiden Arthritis

Ein Patient mit rheumatoider Arthritis sowie B‑Symptomatik, Polyneuropathie und einschmelzenden Lungenveränderungen unter Immunsuppression entwickelte nach zunächst subakutem Verlauf rasch progrediente zentrale neurologische Symptome und ein letales Multiorganversagen. Was war die Ursache?

Autoren:
Dr. R. Wüstenberg, M. Christner, S. Schmiedel, A. Tariparast, D. Wichmann, M. Lennartz, H. Klose, S. Kluge

12.11.2021 | Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Kritisch gelesen | Ausgabe 20/2021

ASS-Zugabe zur Antikoagulation: kein Benefit, höheres Risiko

Einige Patienten mit Vorhofflimmern oder tiefen Beinvenenthrombosen werden wegen atherosklerotischer Erkrankungen zusätzlich zu einer oralen Antikoagulation mit Acetylsalicylsäure (ASS) behandelt. Eine Studie zeigt deutlich, dass davon kein Zusatznutzen zu erwarten ist - wohl aber ein höheres Blutungsrisiko.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

30.11.2021 | Akne | Nachrichten

Akne-Prävalenz: Deutschland weltweit in der Spitzengruppe

Aus den Daten der Studie „Global Burden of Disease“ sind die neuen Zahlen für die weltweite Belastung durch Acne vulgaris ermittelt worden. Für Deutschland gibt es dabei eine schlechte und eine weniger schlechte Nachricht.

22.11.2021 | Pädiatrische Dermatologie | Blickdiagnose | Ausgabe 6/2021

Er trägt das Herz am falschen Fleck

Bei einem 14-jährigen Jungen tauchten an der rechten Oberarmstreckseite wasserklare Bläschen auf, die aufplatzten und eintrockneten. Zurück blieb eine eigenartige, gelegentlich juckende Hautveränderung, die auf den ersten Blick an ein Herz erinnerte. Ihre Diagnose?

Autor:
PD Dr. med. habil. Thomas Jansen

23.11.2021 | Antikörper in der Onkologie | Nachrichten

Die beste Tageszeit für Checkpoint-Hemmer-Infusionen

Ob die maximale Wirkung einer Immuntherapie erreicht wird, scheint auch davon abzuhängen, zu welcher Tageszeit sie gegeben wird. Denn auch die Zellen des Immunsystems folgen einer zirkadianen Rhythmik.

28.10.2021 | Mammografie | Quiz

"Blauer Fleck" an der Brust – Hämatom oder Malignom?

Eine 80-jährige Patientin berichtet bei der jährlichen mammographischen Kontrolle über ein fleckenartiges blaues Hautareal an der Brust, das kurz nach einem Bagatelltrauma vor einem Jahr aufgetreten sei und immer noch sichtbar war. Die Patientin wurde einige Jahre zuvor wegen eines lubulären multifokalen Karzinoms bestrahlt und operiert. Was hat es mit dem "blauen Fleck" auf sich?

Autoren:
Dr. A. Ruiu, S. Stuppner, M. Barillari, B. Pedrinolla, C. Casalboni, K. Eisendle, M. Pichler, E. Hanspeter, A. Cagini, M. Tauber, M. Maffei, P. Orrù, R. Polato, E. Cretella, F. Ferro

16.06.2021 | Melasma | Nachrichten

Alternative zu Hydrochinon in der Melasmatherapie

Die Aufhellung von Melasmen gelingt durch topische Anwendung von 0,2%igem Thiamidol ähnlich gut wie mit 4%igem Hydrochinon.

13.10.2021 | Humane Papillomaviren | Leitthema | Ausgabe 11/2021

14 Jahre HPV-Impfung: Was haben wir erreicht?

Mit der Impfung gegen humane Papillomaviren (HPV) bestand zum ersten Mal die Möglichkeit, sich schon im Kindesalter vor dem Ausbrechen einer Tumorerkrankung zu schützen. Wie haben sich Impfquoten und Fallzahlen seit der Einführung entwickelt? Unser Autor wirft einen Blick auf die Erfolge der vergangenen Jahre – aber auch auf die zukünftigen Herausforderungen.

Autor:
Dr. Michael Wojcinski

22.11.2021 | Melanom | Nachrichten

Melanom-Screening geht mit reduzierter Gesamtmortalität einher

Das in Deutschland etablierte Hautkrebs-Screening ist weltweit einzigartig und wird kontrovers diskutiert. Jetzt wurde der Nutzen einer ähnlichen Früherkennungsmaßnahme in Australien untersucht.

06.11.2021 | Epidermolysis bullosa acquisita | Bild und Fall

Pralle Blasen – Ein Fall, der unter die Haut geht

Eine 7-Jährige wird bei V.a. Harnwegsinfektion antibiotisch behandelt. Zwei Wochen später treten Bläschen und Aphthen im Mundbereich auf. Ein bullöses Arzneimittelexanthem? Die Symptome weiten sich auf Hände und Füße aus. Hand-Fuß-Mund-Krankheit? Es bilden sich großflächige, prall gefüllte, schmerzhafte Blasen und ausgeprägte orale Schleimhautläsionen. Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. S. Kiener, PD Dr. M. Hönig, PD Dr. C. Pfeiffer, Dr. A. Janda, Prof. Dr. K.-M. Debatin

15.04.2021 | Dermatologische Diagnostik | Wie lautet Ihre Diagnose? | Ausgabe 11/2021

Seltene kutane Nebenwirkung unter Melanom-Therapie: Ihre Diagnose?

Fieberhaftes Exanthem 14 Tage nach Einleitung der Therapie

Erst Melanom, dann Hautausschlag: Eine 42-jährige Melanom-Patienten entwickelte nach der Therapie mit BRAF- und MEK-Inhibitoren ein generalisiertes makulopapulöses Exanthem am gesamten Integument. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
Katerina Kosova, Prof. Dr. med. Axel Hauschild, PD Dr. med. Katharina C. Kähler

15.11.2021 | Diagnostik in der Onkologie | Kasuistik | Nachrichten

Diagnostische Odyssee: Was verursachte die schmerzhaften Mundulzera?

Ein 68-jähriger Mann kann aufgrund äußerst schmerzhafter Mundulzera kaum noch essen. Auf Kortikoide und die üblichen antiviralen Mittel spricht er praktisch nicht an. Nach mehrwöchiger Diagnostik stoßen die Ärzte schließlich auf die Ursache.

20.08.2021 | Systemischer Lupus erythematodes | CME | Ausgabe 5/2021

Systemischer Lupus erythematodes - Was ist neu?

Was ist neu?

Bei 30–60 % der Patienten mit systemischem Lupus erythematodes (SLE) kommt es innerhalb von 5 bis 10 Jahren zu einer manifesten Nierenbeteiligung und der Diagnose der Lupusnephritis. In der CME-Fortbildung werden Neuerungen in der Klassifikation und Therapie des SLE und der Nephritis dargestellt.

Autoren:
Simone Cosima Boedecker-Lips, Prof. Dr. Julia Weinmann-Menke

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise