Skip to main content
main-content

Erkrankungen der Hautanhangsgebilde

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

26.09.2017 | Jahrestagung der DGKJ 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Problem "Pickel"

Bei Akne nicht nur ins Gesicht schauen

Auch Akne ist, von Sonderformen abgesehen, ein Fall für den Kinder- und Jugendarzt. Den Jugendlichen aufklären und in die Therapie einbinden sind die Strategien, die zum Erfolg führen. 

Autor:
Dr. Beate Fessler

19.09.2017 | Alopezie | Nachrichten

Dem Kahlschlag auf der Spur

Androgenetische Alopezie: Am Hormonspiegel liegt es nicht

Es scheint naheliegend zu vermuten, dass der durch Androgene bedingte Ausfall der Haupthaare mit dem Hormonspiegel assoziiert ist. Deutsche Forscher sind der Frage nachgegangen.

Autor:
Robert Bublak

06.09.2017 | Akne | Nachrichten

Online-Umfrage in sieben EU-Ländern

Schokolade als Trigger von Akne?

Im Schnitt haben fast zwei von drei Jugendlichen und Heranwachsenden in Europa Akne. Dabei gibt es zwischen den Ländern deutliche Unterschiede. Das ergab eine Online-Befragung mit mehr als 10.000 Teilnehmern. Welchen Einfluss Ernährung, Rauchen und elterliche Akne auf die Haut der Jugendlichen haben, wurde ebenfalls erfragt.

Autor:
Peter Leiner

28.08.2017 | Gynäkologische Onkologie | Nachrichten

Analyse mit hochwertigen Studien

Kühlkappen bremsen Haarausfall

Chemotherapiebedingter Haarausfall lässt sich mithilfe von Systemen zur Kopfhautkühlung zumindest deutlich bremsen: Das hat nun ein Review mit Metaanalyse auf der Grundlage methodisch hochwertiger Studien bestätigt.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

09.08.2017 | Acne vulgaris | Nachrichten

Depression bei Aknepatienten

Isotretinoin unter falschem Verdacht?

Wie groß ist die Gefahr, unter einer Therapie mit Isotretinoin Depressionen zu entwickeln, wirklich? Einer Metaanalyse aus Taiwan zufolge wird diese Nebenwirkung des Aknemedikaments möglicherweise überschätzt.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

01.08.2017 | Erkrankungen der Nägel | journal club | Ausgabe 4/2017

Laserbehandlung der Onychomykose

Es wäre doch sehr schön und recht nützlich, über eine Alternative zur langwierigen lokalen und oralen Behandlung der Nagelmykose mit ihren Problemen bei der Compliance und der Verträglichkeit zu verfügen. Mit dem Laser gibt es eine mögliche Alternative.

Autor:
Dr. Ulrich Mutschler

01.08.2017 | Pädiatrische Dermatologie | Fortbildung | Ausgabe 4/2017

Merkwürdig sahen diese Zehennägel aus

Eine 16-jährige Patientin leidet seit circa drei Jahren an einer symmetrisch ausgebildeten Dystrophie beider Großzehennägel. Es handelte sich um die seltene Spätmanifestation – welcher Nagelerkrankung?

Autoren:
Dr. med. André Heineke, Dr. med. Anke Diederichs, Prof. Dr. med. Michael Tronnier

24.07.2017 | Akne | Nachrichten

Verzögerungen oft unnötig

Isotretinointherapie: Kein Störfaktor für viele weitere Maßnahmen

Die aktuelle Sichtung der Studienlage hat ein über 30 Jahre altes medizinisches Dogma gekippt: Unter einer Isotretinointherapie müssen weit weniger andere dermatologische Verfahren verschoben werden als bislang praktiziert.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

01.07.2017 | Hereditäre Erkrankungen | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 13/2017

Jetzt dünnen noch die Augenbrauen aus!

Bei einem 23-jährigen Patienten bestand an Wangen, Augenbrauenpartien und Kinnregion ein fleckförmiges, farblich changierendes Erythem mit gering ausgeprägten Teleangiektasien. Nun kam auch noch ein Haarverlust an den seitlichen Augenbrauenpartien hinzu. Was steckt dahinter?

Autor:
PD Dr. med. habil. Thomas Jansen

01.07.2017 | Psoriasis | Literatur kompakt | Ausgabe 4/2017

Psoriasis: Nagelbeteiligung als negativer Prognosefaktor

Sind bei einer Psoriasis auch die Nägel beteiligt, gilt dies als negativer Prognosefaktor für die Abheilung der Hautläsionen. Einer italienischen Studie zufolge tritt bei einer Biologikatherapie der gewünschte Erfolg später ein als bei Patienten ohne diese Komplikation.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

01.07.2017 | Akne | Literatur kompakt | Ausgabe 4/2017

Akne: Lactoferrin als Therapiealternative?

Auf der Suche nach wirksamen und sicheren Aknetherapien ist man vor einigen Jahren auf Lactoferrin gestoßen – ein eisenbindendes Protein mit entzündungshemmender Wirkung. Philippinische Wissenschaftler haben die Wirksamkeit des Moleküls nun bei Patienten mit leichter bis mittelschwerer Akne untersucht.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

14.06.2017 | Alopezie | Nachrichten

Italienische Querschnittstudie

Alopezie: Rauchen und Adipositas – eine ungünstige Kombination!

Männer und Frauen mit Adipositas, die rauchen, haben möglicherweise ein erhöhtes Risiko für Alopezie. 

Autor:
Peter Leiner

01.06.2017 | Alopezie | cme fortbildung | Ausgabe 3/2017

Haarausfall im Fokus der dermatologischen Sprechstunde

Ziel des vorliegenden Artikels ist es, ein Update über aktuelle Diagnostik und Therapie der beiden in der dermatologischen Sprechstunde häufigsten Formen des Haarausfalls, das telogene Effluvium und die androgenetische Alopezie, zu geben.

Autor:
Dr. med. Sabine Zenker

01.06.2017 | Hauterkrankungen | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 11/2017

Steinharter Knoten an der Augenbraue – gefährlich oder nicht?

Bei einem 45-jährigen, ansonsten gesunden Patienten bestand seit etwa drei Jahren eine knotige Hautveränderung an der rechten lateralen Augenbraue, die allmählich an Größe zugenommen hatte. Um was handelt es sich?

Autor:
PD Dr. med. habil. Thomas Jansen

15.05.2017 | Rosazea | Nachrichten

Nurses’ Health Study

Viel Alkohol, erhöhtes Risiko für Rosazea

Je mehr Alkohol Frauen trinken, umso höher ist die Gefahr, an Rosazea zu erkranken. Ob das tatsächlich am Alkohol liegt, ist jedoch fraglich.

Autor:
Thomas Müller

18.04.2017 | Acne vulgaris | Nachrichten

Antimikrobiell wirkendes Lactoferrin

Eisenfänger im Einsatz gegen Akneläsionen und Komedonen

Die zweimal tägliche Einnahme von Lactoferrin mit Vitamin E und Zink verbesserte das Hautbild von Menschen mit leichter und mittelschwerer Akne in einer philippinischen Untersuchung signifikant.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

01.04.2017 | Acne vulgaris | kongress | Ausgabe 2/2017

Dermatokosmetika bei Akne: Was ist empfehlenswert?

Zur Besserung der Lebensqualität bei Akne tragen auch therapiebegleitende Dermatokosmetika bei. Um zu verhindern, dass der Erfolg der Therapie durch ungeeignete Kosmetika zunichte gemacht wird, sollte der Hautarzt ein Kosmetikkonzept empfehlen.

Autor:
Angelika Bauer-Delto

01.04.2017 | Hauterkrankungen | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 6/2017

Narbige Alopezie und Lichtempfindlichkeit

Bei einem 25-jährigen Patienten bestanden seit etwa zehn Jahren narbig-atrophische, alopezische Herde mit follikulär gebundenen Hyperkeratosen und Pusteln am Kapillitium. Wimpern und Nägel waren unauffällig. Weiterhin bestand eine beidseitige Hornhautdystrophie mit Lichtempfindlichkeit. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autor:
PD Dr. med. habil. Thomas Jansen

20.03.2017 | Kolorektales Karzinom | Bild und Fall | Ausgabe 8/2017

Kolorektales Karzinom und Talgdrüsenkarzinom – wie lautet Ihre Diagnose?

58-jähriger Patient, 2016 stationär mit der Verdachtsdiagnose eines präsakralen Tumorrezidivs bei Zustand nach Proktokolektomie mit ileoanaler Pouchanastomose wegen 3 synchroner invasiver Adenokarzinome des Kolons (2) und Rektums (1) im Jahr 2014. Beiläufig berichtete er über einen am rechten Oberarm lokalisierten, walnussgroßen, klinisch als Atherom imponierenden Weichteiltumor. 

Autoren:
Dr. med. J. Harms, B. Kunzmann, T. Reineke-Plaass, H. H. Kreipe, A. Reinecke-Lüthge, R. Czymek, T. Jungbluth

10.03.2017 | Topische Pharmakotherapie | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Lokaltherapie der Kopfhaut

Die topische Applikation von Wirksubstanzen auf die Kopfhaut wird bei einer Vielzahl von sog. Haarerkrankungen bzw. Systemdermatosen mit Kopfhautbeteiligung sowie bei Parasitosen praktiziert. Was es dabei zu beachten gilt, lesen Sie in dieser Übersichtsarbeit.

Autoren:
Prof. Dr. J. Wohlrab, J. Michael

Video-Beitrag

  • 29.06.2017 | IT für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

    Patient-Arzt-Internet

    Lobo: Ärzte brauchen mehr Internet-Wissen

    Mit eindringlichen Worten forderte Blogger Sascha Lobo beim Deutschen Ärztetag die Mediziner auf, die Digitalisierung im Gesundheitswesen aktiv mit zu gestalten – gerade auch zum Schutz der Patienten.

    Autor:
    Rebekka Höhl

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise