Skip to main content
main-content

Dermatologie

Lesetipps der Redaktion

Komplikationen vermeiden

Filler: Maßnahmen während und nach der Behandlung

Jede ästhetische Prozedur kann Komplikationen mit sich bringen – so auch die Injektion von Fillern. Mit den geeigneten Hygienemaßnahmen und der richtigen Technik lassen sich Nebenwirkungen allerdings verringern.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de

01.02.2018 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Fortbildung | Ausgabe 1/2018

Mit Biomarkern AIT-Responder ausfindig machen?

Die allergenspezifische Immuntherapie (AIT) ist nach wie vor die einzige kausale Allergiebehandlung. Doch oft kommen Zweifel an der Sinnhaftigkeit der Therapie auf, da der Erfolg sich nicht bei allen Patienten einstellt. Können Biomarker da helfen?

Autor:
Prof. Dr. med. Dipl.-Ing. Ralph Mösges

12.12.2017 | Acne inversa | Übersichten | Ausgabe 1/2018

Medikamentöse Therapie der Acne inversa

Eine kausale Therapie der Acne inversa ist bisher nicht möglich. Die Therapie umfasst derzeit systemische und Lokaltherapien sowie chirurgische Optionen. In dieser Übersichtsarbeit werden verschiedene medikamentöse Therapien diskutiert.

Autoren:
Dr. S. Schneider-Burrus, E. Arpa, C. Kors, T. Stavermann, R. Sabat, G. Kokolakis

06.11.2017 | Pädiatrische Dermatologie | Leitthema | Ausgabe 1/2018

Klinische Bilder: Erkennen Sie die pyogene Haut- und Weichgewebeinfektion?

Haut- und Weichgewebeinfektionen zählen zu den häufigsten bakteriellen Infektionen im Kindes- und Jugendalter. Neben der initial meist klinisch-deskriptiven Diagnose ist die differenzierte Betrachtung der Erreger für die empirische antibiotische Therapie notwendig. Ein Überblick – vom Abszess bis zur nekrotisierenden Fasziitis.

Autoren:
Dr. med. N. Töpfner, Prof. Dr. med. R. Berner
Klinische Fälle in klinischen Bildern

Diesem Pilz war die Haut nicht genug

Eine 89 Jahre alte Diabetikerin leidet seit vier Monaten unter Fieberepisoden und hartnäckigen Hautläsionen. Was Katzen mit diesem Fall zu tun haben und weitere "Klinische Fälle in klinischen Bildern" lesen Sie in unserem englischsprachigen Dossier. Premium-Inhalte aus dem "Journal of General Internal Medicine"!

21.09.2017 | Maligne Tumoren der Haut | Dermatoskopie – Fall des Monats | Ausgabe 11/2017 Open Access

Zwei Mal eine rötliche Läsion am Stamm – Ihre Diagnose bitte

Bei zwei Patienten ist Ihre Diagnose gefragt: Ein 65-jähriger Patient, der im Gesichtsbereich bereits chronische Lichtschäden aufweist, stellt sich wegen einer sternal neu aufgetretenen rötlichen Läsion vor. Bei einer 59-jährigen Patientin findet sich eine neu aufgetretene rötliche Papel am Rücken rechts.

Autoren:
Dr. E. Eber, Prof. Dr. I. Zalaudek, ao. Univ. Prof. Dr. R. Hofmann-Wellenhof

01.02.2018 | Nahrungsmittelallergien | Fortbildung | Ausgabe 1/2018

Anaphylaktische Reaktionen auf Lebensmittel nehmen zu

In den letzten Jahren ist der Zahl der akuten, lebensbedrohlichen allergischen Reaktionen auf Nahrungsmittel angestiegen. Der Beitrag erläutert die verschiedenen Typen an Nahrungsmittelallergien, das diagnostische Vorgehen und die Therapie- bzw. Präventionsmöglichkeiten.

Autoren:
Prof. Dr. med. Ludger Klimek, Annette Sperl
Nebenwirkungen & Komplikationen

Die Schattenseiten der Botulinumtoxin-Behandlung

Die Anwendung von Neurotoxinen ist weitgehend sicher und effektiv bei Krähenfüßen, Stirnfalten & Co. Dennoch können Nebenwirkungen auftreten, über die sich sowohl Anwender als auch Patienten im Klaren sein sollten.

In Kooperation mit:
SpringerÄsthetik.de
Klinische Fälle in klinischen Bildern

Sweet-Syndrom: So schnell kann's gehen

Ein Patient mit Colitis ulcerosa leidet plötzlich unter Fieber und Hautausschlag. Seit fünf Tagen nimmt er Azathioprin ein – besteht ein Zusammenhang? Die Antwort und weitere "Klinische Fälle in klinischen Bildern" lesen Sie in unserem englischsprachigen Dossier. Premium-Inhalte aus dem "Journal of General Internal Medicine"!

04.02.2018 | Onkologische Therapie | Nachrichten

Weltkrebstag

Woran es in der Krebsforschung hapert

In den letzten Jahren wurde in Deutschland beim Aufbau von Strukturen und Netzwerken für die translationale Krebsforschung zwar vieles erreicht. So manche Arzneientwicklung konnte dadurch beschleunigt werden. Doch insgesamt ist der Übergang vom Labor zum Patienten noch zu langsam.

Autor:
Peter Leiner
Durch Fehler lernen

Rhinoplastik: Von Erfahrung und dem Konzept für das 21. Jahrhundert

Die meisten Chirurgen führen gerne die Techniken aus, die sie gelernt haben und mit denen sie sich wohl fühlen. Davon rät der Autor dieser Übersicht ab. Auf Basis seiner langjährigen Erfahrungen mit den verschiedensten Nasenkorrektur-Techniken, stellt er das Konzept der sequentiellen primären Rhinoplastik vor.

23.01.2018 | Basaliom und Basalzellkarzinom | Nachrichten

„Therapie nicht daran orientieren!“

Tumorfreie Ränder in BCC-Biopsie wenig aussagekräftig

Findet der Pathologe nach Biopsie eines Basalzellkarzinoms (BCC) keine Tumorreste in den Rändern der Gewebeprobe, sollte diese Information mit einem Caveat verbunden werden.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

07.11.2017 | Narben und Keloide | Leitthema | Ausgabe 1/2018

Laser und Narben

Narben sind das permanent verbleibende Zeichen tieferer Verletzungen der Haut. Für die Prävention und Behandlung von Narben stehen heutzutage neben konventionellen Ansätzen verschiedene Lasersysteme zur Verfügung, die in diesem Beitrag praxisnah besprochen werden.

Autoren:
MMS PD. Dr. med. G. G. Gauglitz, J. Pötschke, M. T. Clementoni
Klinische Fälle in klinischen Bildern

Plagende Plaques an beiden Fersen

Seit Monaten leidet ein Patient mit rheumatoider Arthritis unter schmerzhaften Läsionen an den Fersen. Die Diagnose ist so selten nicht - die Lokalisation dagegen schon: Diesen und weitere "Klinische Fälle in klinischen Bildern" bündelt unser Dossier mit englischsprachigen Premium-Inhalten.

10.10.2017 | Tumoren der Haut | CME | Ausgabe 11/2017

CME: Nichtmelanozytärer Hautkrebs – Pathogenese, Prävalenz und Prävention

Pathogenese, Prävalenz und Prävention

Wissen Sie, welche nichtmelanozytären kutanen Neoplasien zu den Keratinozytenkarzinomen zählen, in welchem Land sich die höchste Inzidenz von nichtmelanozytärem Hautkrebs weltweit findet und was zu seiner Primärprävention empfohlen wird? Nach der Lektüre dieser Übersicht kennen Sie die Antworten.

Autor:
MPH Dr. A. Zink

07.12.2017 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Allergologie aktuell | Ausgabe 8/2017

Update Insektengiftallergie: Fragen und Antworten aus der Allergieforschung

Zum elften Mal traf sich die Arbeitsgruppe Insektengiftallergie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) und präsentierte Allergologen aus Deutschland, Österreich & der Schweiz die aktuellsten Forschungsergebnisse zur Insektengiftallergie.

Autoren:
Dr. Ilka Radüge, Prof. Dr. Thilo JakobGunter

03.01.2018 | Psoriasis | Leitthema | Ausgabe 1/2018

308 nm-Excimerlaser bei Psoriasis & entzündlichen Hauterkrankungen

Der 308 nm-Excimerlaser ermöglicht eine wirkungsvollere und sicherere UVB-Therapie als die klassische UV-Phototherapie. Das gilt auch für therapieresistente Restherde, die trotz Systemtherapie nicht abklingen. Kombinationstherapien verbessern meist das Ergebnis. Ein Überblick.

Autoren:
Prof. assoc. Dr. K. Fritz, C. Salavastru

23.01.2018 | Plattenepithelzellkarzinom | Nachrichten

Hochrisikopatienten profitieren

Plattenepithelkarzinom: Fluorouracil als Prophylaxe

Die zwei- bis vierwöchige topische Behandlung von Gesicht und Ohren mit Fluorouracil bietet für Hochrisikopatienten ein Jahr lang einen gewissen Schutz vor der Entwicklung operativ zu behandelnder Plattenepithelkarzinome. 

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Klinische Fälle in klinischen Bildern

Keine Haare auf den Zähnen, aber auf der Zunge!

Eine schwarze haarige Zunge bei einer ansonsten gesunden jungen Frau: Was dahinter steckte und weitere "Klinische Fälle in klinischen Bildern" lesen Sie in unserem englischsprachigen Dossier. Premium-Inhalte aus dem "Journal of General Internal Medicine"!

20.12.2016 | Narben und Keloide | Leitthema | Ausgabe 3/2017 Zur Zeit gratis

Narbenkorrektur mit Hyaluronidase-Injektionen

In der Narbentherapie haben topische, chirurgische und Laserverfahren ihren Platz. Wir stellen die Korrektur von Narben mittels Hyaluronidase-Injektionen als weitere Alternative vor.

Autor:
Prof. Dr. habil. U. Wollina

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise