Skip to main content
main-content

Dermatologie

Nachrichten

06.07.2021 | Pädiatrische Dermatologie | Nachrichten

Feuermale weg lasern – aber wie?

Kinder mit Feuermalen werden häufig mit Lasern behandelt. Was ist hierbei Goldstandard? Welche Maßnahmen sollten vor der Behandlung getroffen werden? Und muss immer eine Vollnarkose her? Die Autoren eines aktuellen Reviews haben die Antworten.

30.06.2021 | Rosazea | Nachrichten

Wie erfolgversprechend ist der Farbstoff-Laser bei Rosazea?

Gegen die vaskulären Veränderungen bei Rosazea kommen verschiedene Laser- und Licht-basierte Therapien zum Einsatz. Der Stellenwert des gepulsten Farbstoff-Lasers wurde jetzt in einer Metaanalyse untersucht.

30.06.2021 | SARS-CoV-2 | Nachrichten

„Hautreaktion auf mRNA-Vakzine ist keine Kontraindikation“

Nach Impfungen gegen SARS-CoV-2 mit Vakzinen, die sich Messenger-RNA (mRNA) bedienen, kann es zu Hautreaktionen kommen. Wie hoch die Inzidenz ist und ob es Rezidive gibt, haben US-Mediziner untersucht.

27.06.2021 | Melanom | Onkologie aktuell | Ausgabe 6/2021

PD-1-Blockade bei Melanom: Wann sich Resistenzen bilden

In den vergangenen Jahren haben sich die Überlebenschancen von Patienten mit fortgeschrittenem malignem Melanom vor allem dank immuntherapeutischer Strategien deutlich gebessert. Primäre und sekundäre Resistenzen führen allerdings dazu, dass nur ein Teil der Patienten profitiert. Im Rahmen des EADO 2021 wurden Gründe für diese Resistenzen diskutiert.

Autor:
Doris Berger

23.06.2021 | Entzündliche Erkrankungen in der Dermatologie | Nachrichten

Chronisch entzündliche Hauterkrankungen: Kein erhöhtes VTE-Risiko

In einer groß angelegten Kohortenstudie konnte der Verdacht auf ein erhöhtes Risiko für venöse Thromboembolien (VTE) bei Patienten mit chronisch entzündlichen Hauterkrankungen ausgeräumt werden.

17.06.2021 | Hauptstadtkongress 2021 | Nachrichten

Wie sich Corona auf sexuell übertragbare Infektionen auswirkt

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind weniger Fälle von Infektionen mit Hepatitis C und HIV gemeldet worden. Eigentlich eine gute Nachricht, doch beim Hauptstadtkongress zeigte sich das RKI gerade hierüber besorgt.

17.06.2021 | ASCO 2021 | Nachrichten

Neuer Checkpointhemmer macht Melanomtherapie verträglicher

Die Immuntherapie mit Nivolumab und Ipilimumab hat die Therapie des metastierten malignen Melanoms revolutioniert. Doch die effektive Therapie ist mit einer erheblichen Toxizität verbunden. Relatlimab anstelle von Ipilimumab könnte eine besser verträgliche Alternative darstellen.

16.06.2021 | EULAR 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Lyme-Borreliose – von Mythen und Tatsachen

Weisen Patienten mit Zeckenbiss in einem endemischen Gebiet ein Erythema migrans auf, ist die Situation klar. Es sollte keine Serologie erfolgen, sondern umgehend eine Antibiotika-Therapie initiiert werden. Weniger klar ist, was bei refraktärer Lyme-Arthritis oder PTLBS zu tun ist.

16.06.2021 | Melasma | Nachrichten

Alternative zu Hydrochinon in der Melasmatherapie

Die Aufhellung von Melasmen gelingt durch topische Anwendung von 0,2%igem Thiamidol ähnlich gut wie mit 4%igem Hydrochinon.

14.06.2021 | DGP 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Allergologische Perlen: von gefährlichen Smoothies und hinterhältigen Leberkässemmeln

Was genau hinter einer Nahrungsmittelallergie steckt, ist oft schwer zu diagnostizieren. Da hilft es oft nur, die üblichen Diagnosepfade zu verlassen und um die Ecke zu denken, wie die beiden „allergologischen Perlen“ aus der Praxis zeigen.

09.06.2021 | IGeL | Nachrichten

Überflüssige Leistungen machen keine zufriedenen Patienten

Patienten nicht indizierte medizinische Leistungen zu verwehren, mag manchmal mühsam sein. Da hilft es vielleicht zu wissen, dass das Gewähren solcher Maßnahmen das Urteil über die medizinische Versorgung nicht verbessert.

04.06.2021 | Zielgerichtete Therapie | Podcast | Nachrichten

Nach COVID-19: Kommt jetzt das Impfen gegen Krebs?

Seit über 20 Jahren wird daran geforscht, Impfstoffe gegen Tumoren zu entwickeln. Während die COVID-19-Impfstoffentwicklung gerade von genau dieser Forschung profitiert hat, sind große Erfolge in der Onkologie bisher ausgeblieben. Woran das liegt und ob sich das aufgrund der aktuellen Impferfolge gegen COVID-19 ändern könnte, erfahren Sie in dieser Podcast-Folge.

02.06.2021 | Onkologische Therapie | Interview | Ausgabe 6/2021

Onkologische Pflege als wissenschaftlich fundierter Beruf

Interview mit Kerstin Paradies, onkologische Krankenschwester und Vorstandssprecherin der Konferenz Onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege (KOK), einer Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) mit Sitz in Berlin

Die Zahl der älteren und alten Tumorpatienten, die stationär oder ambulant gepflegt werden müssen, steigt und damit der Bedarf an engagierten onkologischen Fachpflegekräften im ambulanten und stationären Bereich. Die aber sind Mangelware. Frau Kerstin Paradies liefert die Gründe und fordert eine Aufwertung der onkologischen Fachpflege.

01.06.2021 | Pemphigus vulgaris | Nachrichten

Pemphigus vulgaris: Therapie mit Rituximab ist überlegen

In einer Vergleichsstudie hat der Anti-CD20-Antikörper Rituximab mehr Patienten mit Pemphigus vulgaris zu einer kompletten Remission verholfen als die Immunsuppression mit Mycophenolatmofetil.

01.06.2021 | Atopische Dermatitis | Nachrichten

Langzeiteffektivität von Baricitinib bei atopischer Dermatitis belegt

Wenn der atopischen Dermatitis mit topischen Maßnahmen nicht beizukommen ist, sind systemische Therapien gefragt. Der Januskinaseinhibitor Baricitinib hat jetzt seine langfristige Wirksamkeit bei Erwachsenen bewiesen.

28.05.2021 | COVID-19 | Nachrichten

COVID-19: Späte allergische Impfreaktion scheint harmlos

Bei Impfungen gegen SARS-CoV-2 mit mRNA-Vakzinen kann es zu verzögerten Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut kommen. Eine Fallserie aus den USA liefert neue Erkenntnisse zum Verlauf und Umgang mit der Zweitimpfung.

28.05.2021 | Psoriasis vulgaris | Podcast | Onlineartikel

Psoriasis-Therapie: „Das Bestmögliche rausholen”

Psoriasis gehört zu den bedeutsamsten chronischen, nicht-ansteckenden Hautkrankheiten. Sie geht mit einem hohen Maß an Komorbidität einher, z.B. Arthritis, kardiovaskuläre Erkrankungen und Depressionen. Warum das so ist und welche Therapieoptionen es gibt, dazu sprechen wir mit Dr. Ralph Michael von Kiedrowski, Selters, in dieser Episode.

26.05.2021 | Atopische Dermatitis | Nachrichten

Antibiotika erhöhen Risiko für atopische Dermatitis

Kinder, die im ersten Lebensjahr mit systemischen Antibiotika behandelt werden, haben ein erhöhtes Risiko, an atopischer Dermatitis zu erkranken. Familiäre Faktoren spielen dabei aber eine beträchtliche Rolle.

19.05.2021 | Topische Glucocorticoide | Nachrichten

Wie sicher sind topische Kortisonpräparate in der Schwangerschaft?

Ob Schwangere, wenn sie kortikosteroidhaltige Cremes oder -salben anwenden, Wachstumsverzögerungen beim Kind riskieren, ist bei mehr als 60.000 Neugeborenen untersucht worden. Die Ergebnisse sind beruhigend.

13.05.2021 | Melanom | Nachrichten

Melanomrezidiv nach Anti-PD-1/L1-Behandlung: Wie weiter therapieren?

Erleiden Melanompatienten nach einer Monotherapie mit einem PD-1/L1-Hemmer ein Rezidiv, scheint die Kombination von PD-1- plus CTLA-4-Blocker vielversprechend zu sein. In einer Phase-2-Studie sprachen knapp 30% der Patienten darauf an.

Video-Beitrag

  • 24.06.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

    Wie kann sich medizinisches Personal vor einer Ansteckung schützen?

    Ausreichende persönliche Schutzausrüstung ist eine Voraussetzung, um zu einer neuen Normalität im chirurgischen Alltag zurückkehren zu können. In diesem Webinar diskutiert Prof. Dittmar Böckler die Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen und berichtet von eigenen Erfahrungen im Operationssaal.

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise