Skip to main content
main-content

Atopische Dermatitis - Neurodermitis

Empfehlungen der Redaktion

Atopische Dermatitis: Was ist in der Pipeline?

Bei der atopischen Dermatitis nehmen Neuentwicklungen an Fahrt auf. Zahlreiche Angriffspunkte werden untersucht, darunter der Histamin-4-Rezeptor und diverse Interleukinrezeptoren. Auch zur Immunadsorption und zur Stammzelltherapie gibt es aktuelle Studiendaten.

Psoriasis und atopisches Ekzem – von Ähnlichkeit und Gegensatz

Für die Patienten sind Psoriasis und atopisches Ekzem sehr belastend und beeinträchtigend, für die moderne Medizin aufgrund ihrer Komplexität eine große Herausforderung. Und doch konnten in den letzten Jahren diverse neue Therapiemöglichkeiten entwickelt werden.

Omega-3-Fettsäuren bei atopischer Dermatitis und Psoriasis

Langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind Ausgangssubstrate für Prostaglandine, Leukotriene und neu identifizierte Lipidmediatoren. Aufgrund ihrer antiinflammatorischen Wirkung wird ihre Anwendung für diverse Erkrankungen diskutiert, u.a. auch zur Prävention und Therapie der atopischen Dermatitis und Psoriasis. Die aktuelle Datenlage im Überblick.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

01.02.2017 | Neurodermitis | Fortbildung | Ausgabe 1/2017 - Zusatz

Atopische Dermatitis: Was ist in der Pipeline?

Bei der atopischen Dermatitis nehmen Neuentwicklungen an Fahrt auf. Zahlreiche Angriffspunkte werden untersucht, darunter der Histamin-4-Rezeptor und diverse Interleukinrezeptoren. Auch zur Immunadsorption und zur Stammzelltherapie gibt es aktuelle Studiendaten.

01.01.2017 | Psoriasis | Fortbildung | Ausgabe 1/2017

Psoriasis und atopisches Ekzem – von Ähnlichkeit und Gegensatz

Psoriasis und atopisches Ekzem sind die am häufigsten auftretenden chronisch-entzündlichen Hautkrankheiten. Für die Patienten sind beide sehr belastend und beeinträchtigend, für die moderne Medizin aufgrund ihrer Komplexität eine große Herausforderung. Und doch konnten in den letzten Jahren diverse neue Therapiemöglichkeiten entwickelt werden.

14.11.2016 | Pruritus und Prurigo | Nachrichten

Lichttherapie gegen Juckreiz: UVB nicht mit UVA kombinieren!

Bei Patienten mit Psoriasis oder atopischem Ekzem bringt es für den Juckreiz offenbar nichts, eine Phototherapie mit UVB-Strahlen durch einen UVA-Anteil zu ergänzen. Angesichts möglicher kumulativer Nebenwirkungen empfehlen Schweizer Forscher, die Indikation für den UVA-Zusatz restriktiv zu stellen.

Kommentierte Studienreferate

  • 19.06.2012 | Internistische Erkrankungen | Kommentierte Studie | Onlineartikel

    Empfindliche Kinderhaut

    Update zum atopischen Ekzem

    Atopisches Ekzem: Welche neuen Erkenntnisse zu Barrieredefekten, Schutzfaktoren und Therapie sind in der aktuellen Literatur zu finden?

    Quelle:

    Monatsschr Kinderheilkd 2012; 160(5):434-435

    Autor:
    Prof. Dr. Peter Höger

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.02.2017 | Neurodermitis | Fortbildung | Ausgabe 1/2017 - Zusatz

Atopische Dermatitis: Was ist in der Pipeline?

Bei der atopischen Dermatitis nehmen Neuentwicklungen an Fahrt auf. Zahlreiche Angriffspunkte werden untersucht, darunter der Histamin-4-Rezeptor und diverse Interleukinrezeptoren. Auch zur Immunadsorption und zur Stammzelltherapie gibt es aktuelle Studiendaten.

01.01.2017 | Psoriasis | Fortbildung | Ausgabe 1/2017

Psoriasis und atopisches Ekzem – von Ähnlichkeit und Gegensatz

Psoriasis und atopisches Ekzem sind die am häufigsten auftretenden chronisch-entzündlichen Hautkrankheiten. Für die Patienten sind beide sehr belastend und beeinträchtigend, für die moderne Medizin aufgrund ihrer Komplexität eine große Herausforderung. Und doch konnten in den letzten Jahren diverse neue Therapiemöglichkeiten entwickelt werden.

01.11.2016 | Psoriasis | Fortbildung | Ausgabe 6/2016

Omega-3-Fettsäuren bei atopischer Dermatitis und Psoriasis

Langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind Ausgangssubstrate für Prostaglandine, Leukotriene und neu identifizierte Lipidmediatoren. Aufgrund ihrer antiinflammatorischen Wirkung wird ihre Anwendung für diverse Erkrankungen diskutiert, u.a. auch zur Prävention und Therapie der atopischen Dermatitis und Psoriasis. Die aktuelle Datenlage im Überblick.

Weiterführende Themen

Update Dermatologie

Kongressdossiers

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.04.2017 | gastbeitrag | Ausgabe 2/2017

Mykosen der Haut

Pilze sind optimal an das menschliche Leben angepasst. Die zunehmende Häufigkeit von Mykosen erklärt sich durch das Auftreten neuer Erreger und die Zuwanderung von Menschen aus Krisengebieten.

01.04.2017 | gastbeitrag | Ausgabe 2/2017

Ästhetische Dermatologie für Senioren

Die ästhetische Dermatologie entdeckt das Alter. Dazu sind Verfahren und Techniken, die bei Jüngeren Anwendung finden, auf die speziellen Bedürnisse der Älteren zuzuschneiden. Mit dem Fokus auf die Gesichtsalterung werden solche Aspekte …

01.04.2017 | gastbeitrag | Ausgabe 2/2017

Kosmetische Behandlungskonzepte für den Mann

Immer mehr Männer starten den Versuch, ihre äußeren Zeichen der Zeit optisch ein wenig abzumildern. Auch wenn das männliche Klientel bei kosmetischen Behandlungen weitaus zurückhaltender und weniger experimentierfreudig ist, so zeigt sie — ist …

15.03.2017 | Leitthema | Ausgabe 4/2017

Immunologische Mechanismen der allergenspezifischen Immuntherapie

Die allergenspezifische Immuntherapie (SIT) geht sowohl auf zellulärer als auch auf humoraler Ebene mit einer Vielzahl an immunologischen Veränderungen einher. Im Wesentlichen kommt es zu einem Shift der Th2-Immunantwort in eine Immunantwort vom …

Meistgelesene Artikel

05.01.2017 | Pannikulitis | Kasuistik | Ausgabe 2/2017

Schwere Pannikulitis: Warum musste das Bein amputiert werden?

17.03.2017 | Melanom | CME · Topic | Ausgabe 2/2017

CME: Update der S3-Leitlinie zum malignen Melanom

Aktuelle Empfehlungen für das fortgeschrittene Melanom

19.04.2017 | Psoriasis | Nachrichten

Suchtgefahr bei Psoriasis-Patienten mit 4 Fragen abklären

24.02.2017 | Dermatologische Diagnostik | CME | Ausgabe 4/2017

CME: Kutane Lyme-Borreliose

Fallstricke der serologischen Diagnostik

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

Sonderbericht

Qualitätsgesicherter Einsatz von Biologika - Patientenbedürfnisse, Langzeitdaten und Wirtschaftlichkeit im Blick

Allein für vier etablierte Original-Biologika sind derzeit 41 Biosimilars in der Pipeline [1]. Der Markt wird für Ärzte zunehmend unübersichtlicher. Was bedeutet dies für die tägliche Praxis? Welchen Erwartungen und medizinischen Fragen müssen sich Ärzte im Spannungsfeld zwischen Kostendruck und ärztlicher Therapiefreiheit stellen? Diesen und ähnlichen Themen widmeten sich Experten aus der Rheumatologie, Dermatologie und Gastroenterologie bei einer interdisziplinären Diskussionsrunde. Gemeinsames Fazit war, dass die Therapiehoheit des Arztes sowie eine patientenzentrierte Versorgung im Fokus stehen sollten.

AbbVie Deutschland GmbH & Co.KG

Blickdiagnosen

10.04.2017 | Erkrankungen der Brust | Blickdiagnose | Onlineartikel

Hartnäckiges Mamillenekzem

Eine 71-jährige Patientin stellte sich mit mindestens 2,5 Jahre bestehenden ekzematösen Hautveränderungen beider Mamillen vor. Die wiederholte Anwendung unterschiedlicher Externa erbrachte keine Besserung, die Patientin ersuchte deshalb hautärztlichen Rat. Ihre Diagnose?

03.04.2017 | Chirurgische und unfallchirurgische Aspekte | Blickdiagnose | Onlineartikel

Ins Auge gegangen

Eine 52-jährige Frau wurde vom Notarzt zu Hause in der Wohnung liegend aufgefunden. Bei Einlieferung in der Klinik war sie ansprechbar. Sie gab an, zu Hause in der Wohnung gestürzt zu sein. Sie sei im Flur auf einen Kleiderhaken gefallen. Welche Struktur ist nasal des Bulbus oculi zu sehen?

27.03.2017 | Hauterkrankungen | Blickdiagnose | Onlineartikel

Was verursacht diese „Rattenbisse“?

Bei diesem Mann haben sich diese Veränderungen an einzelnen Fingern gebildet. Was ist die Ursache dieser rattenbissartigen Ulzerationen?

Jobbörse | Stellenangebote für Dermatologen |

Zeitschriften für das Fachgebiet Dermatologie

Weiterführende Themen

Bildnachweise