Skip to main content
main-content

Dermatologie

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

27.06.2018 | Grundlagen der Ernährung bei Kindern | Kasuisiken

Kleinkind isst seit 1,5 Jahren nur Kekse & Milch – mit Folgen!

Schlecht heilende Schleimhautläsionen, Berührungsempfindlichkeit und Gehverweigerung bei einem 3-jährigen Junge sollen abgeklärt werden. Die Anamnese ergibt eine ausgeprägte Fütterungsstörung – das Kind ernährt sich seit 1,5 Jahren nur von Keksen und Milch. Die Diagnose? 

Autoren:
L. Tebart, K. Stein, R. Wunsch, R. Seul

21.06.2018 | Arzneimittelallergien und Intoleranzreaktionen | Mini-Review | Ausgabe 4/2018

CME: Perioperative Arzneireaktionen allergologisch richtig abklären

Teil 7 der Serie „Das kleine 1 ñ 1 der Arzneimittelallergie: Wie teste ich was?“

Die allergologische Abklärung perioperativer Arzneimittelreaktionen stellt eine besondere diagnostische Herausforderung dar. Praktische Empfehlungen zu Allergietests und Patientenmanagement bietet dieser Fortbildungsbeitrag. 

Autoren:
Prof. Dr. Wolfgang Pfützner, Knut Brockow

18.06.2018 | Gesichtsrejuvenation | fortbildung | Ausgabe 3/2018

Das alternde Gesicht – eine anatomische Zusammenfassung

Kenntnisse über die anatomischen Veränderungen des alternden Gesichts sind eine wesentliche Voraussetzung, um natürliche Behandlungsergebnisse bei der Gesichtsrejuvenation zu erzielen. Der folgende Beitrag klärt über die wichtigsten Alterungsprozesse auf.

Autor:
PD Dr. med. Sebastian Cotofana

18.06.2018 | Microneedling | cme fortbildung | Ausgabe 3/2018

CME: Medical Needling in der ästhetischen Medizin

Beim Medical Needling werden Epidermis und Dermis mit feinen Nadeln punktiert. Die anschließend einsetzende Selbstregenerierung der Haut kann bei einer Vielzahl ästhetischer Indikationen genutzt werden. 

Autoren:
Antigona Aliu, PD Dr. med. Matthias Aust

11.06.2018 | Pädiatrische Urologie | Fortbildung | Ausgabe 3/2018

Blickdiagnose am Penis: Infektiöse Hauterkrankungen & Epizoonosen

Veränderungen am Penis kommen häufig erst zufällig zutage oder werden spontan vor allem im Rahmen der Jugend- oder auch Jungensprechstunde vorgestellt. Dieser Beitrag beschreibt entzündliche, infektiöse und traumatische Ursachen, und wie Sie sie sicher diagnostizieren.

Autoren:
Dr. med. Ulrich Mutschler, Frank-Michael Köhn

11.06.2018 | Seltene Erkrankungen | Fortbildung | Ausgabe 3/2018

Notfall: 15-Jährige mit heftigen, wiederkehrenden Bauchschmerzen

Mehrmals erleidet eine 15-Jährige abendliche Episoden mit heftigen Bauchschmerzen und Erbrechen, was sie schließlich in die Notaufnahme und unters Messer führt. Ein Hinweis auf die Diagnose: Pigmentflecken im Bereich von Lippen und Wangenschleimhaut.

Autor:
Dr. med. Thomas Hoppen

04.06.2018 | Melanom | Dermatoonkologie | Ausgabe 6/2018

CME: Aktuelle Immuntherapien des malignen Melanoms

Die Prognose von Patienten mit metastasiertem Melanom wurde deutlich verbessert. Dennoch bedarf es weiterer Forschungsbestrebungen. Zurzeit stehen verschiedene Kombinationen von Checkpointinhibitoren untereinander und mit anderen Substanzen im Fokus der Forscher.

Autoren:
Dr. med. Katharina Pietschke, Dr. med. Diana Lomberg, PD Dr. med. Thomas Kurt Eigentler

01.06.2018 | Laser | DermatoÄsthetik | Ausgabe 6/2018

Ergebnisse werden immer besser

Der Einsatz von Lasern in der ästhetischen Medizin ist vielfältig, wie jüngst auch wieder bei der Fachtagung DERM in Frankenthal gezeigt wurde. Die Weiterentwicklung der Methoden und die Kombination mit anderen Behandlungsformen verbessern die Ergebnisse zunehmend.

Autor:
Dagmar Jäger-Becker

29.05.2018 | Bakterien | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 10/2018

Erysipel: Wann wird es kritisch?

Das Erysipel ist eine klassische Blickdiagnose. Bei welchen Symptomen müssen Sie eine weiterführende Diagnostik veranlassen? Welche Antibiotika sind zu Beginn, welche bei kompliziertem Verlauf empfehlenswert?

Autoren:
MSc PD Dr. med. Ulrich Seybold, Hans Stubbe, Prof. Dr. med. Rika Draenert, Prof. Dr. med. Johannes R. Bogner

22.05.2018 | Melanom | Leitthema | Ausgabe 6/2018

Die Immuntherapie des Melanoms im Überblick

Bis vor wenigen Jahren galt das fernmetastasierte Melanom als therapierefraktär mit einem medianen Gesamtüberleben von 6–10 Monaten. Inzwischen hat sich die systemische Therapie grundlegend verändert und die Prognose verbessert. Dieser Beitrag fasst die aktuell zugelassenen Systemtherapien zusammen.

Autoren:
Frank Friedrich Gellrich, Prof. Dr. med. Stefan Beissert, Prof. Dr. med. Friedegund Meier

17.05.2018 | Melanom | Leitthema | Ausgabe 6/2018

Malignes Melanom − Früherkennung, Diagnostik und Nachsorge

Das maligne Melanom ist eine häufige Hautkrebsart mit einer sehr hohen Mortalität. Dieser Beitrag vermittelt auch dem Nichtdermatoonkologen eine Übersicht über die Diagnostik, Behandlung, Stadieneinteilung und Nachsorge des malignen Melanoms.

Autoren:
Gabor Dobos, Kimberley Farmer, Ralf Gutzmer, Felix Kiecker, Dr. med. Claas Ulrich

12.05.2018 | Hyperhidrose | Medizin aktuell | Ausgabe 3/2018

Hyperhidrose: Keine Langzeitdaten für apparative Verfahren

In die überarbeitete S1-Leitlinie zur Hyperhidrose wurden apparative Methoden aufgenommen. Doch die Datenlage zu diesen Verfahren ist dünn. Einen Überblick über die aktuellen und effektiven Behandlungsoptionen gibt Prof. Jörg Faulhaber, Schwäbisch Gmünd.

Autor:
Springer Medizin

12.05.2018 | Gastrointestinale Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG | Ausgabe 9/2018

Akute Analfissur

Nach anstrengenden Tagen im Sommer verspürt ein sonst gesunder 28-jähriger Mann beim Stuhlgang plötzlich starke Schmerzen im Bereich des Afters. Zur Entleerung des harten Stuhls musste er kräftig pressen. Beim Reinigen bemerkt er frische hellrote Blutspuren.

Autor:
Prof. Dr. med. Stefan Farke

12.05.2018 | Erkrankungen der Nägel | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 9/2018

CME: Was brennt Ihren Patienten unter den Nägeln?

Nägel dienen dem Schutz und der Stabilität der Finger- und Zehenkuppen sowie der taktilen Sensibilität und fungieren an den Fingern als Greifwerkzeuge. Gleichzeitig stellen kranke Nägel eine kosmetische Einschränkung dar. Nagelerkrankungen verdienen daher ausreichende Beachtung und eine intensive Behandlung.

Autoren:
Dr. med. Siegfried Borelli, Prof. Dr. med. Stephan Lautenschlager

12.05.2018 | Hauterkrankungen in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 9/2018

Eine Pigmentmal wie ein Kiebitz-Ei

Bei einem 42-Jährigen besteht von Geburt an ein ungewöhnliches Pigmentmal am linken Unterbauch. Der hellbraune Fleck ist 6,5 × 3,2 cm groß, unregelmäßig, aber scharf begrenzt. In ihn eingesprenkelt sind multiple, unterschiedlich große, flache oder erhabene, braune Nävi.

Autor:
PD Dr. med. habil. Thomas Jansen

12.05.2018 | Photodermatosen | Fortbildung | Ausgabe 3/2018

Kontaktverbrennung: Vor welchen Pflanzen sollte man sich in Acht nehmen?

Manche Pflanzen enthalten photosensibilisierende Stoffe wie Furocumarine und Urushiole, die nach Berührung und Sonnenexposition phototoxische Reaktionen auf der Haut verursachen, die wie Verbrennungen imponieren. Klinisches Bild und Therapie im Überblick.

Autoren:
Dr. med. Matthias Rapp, Dr. med. Faraby-Fabian Al-Shukur, Katharina Junghardt, Prof. Dr. med. Ulrich Liener

12.05.2018 | Hyperhidrose | Medizin aktuell | Ausgabe 3/2018

Individuelle Stufentherapie für ein Leben ohne Schweißausbrüche

Die Therapiemöglichkeiten der primären Hyperhidrose sind vielfältig. Die aktuelle Leitlinie empfiehlt ein stufenweises Vorgehen, bei dem die Wahl des Behandlungsverfahrens auch durch den Leidensdruck des Patienten bestimmt wird.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

12.05.2018 | Borreliose | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2018

Wann an eine kutane Lyme-Borreliose denken?

Nicht immer tritt bei einer Lyme-Borreliose das typische Erythema migrans auf und weist den Weg zur richtigen Diagnose. Doch auch wenn die Klinik nicht eindeutig ist, lässt sich die Spirochäteninfektion in der Regel gut behandeln.

Autor:
Prof. Dr. med. Heidelore Hofmann

02.05.2018 | Melanom | Dermatoonkologie | Ausgabe 5/2018

Malignes Melanom: Tumorfrei und nun …?

Die Optionen in der adjuvanten Melanomtherapie beschränkten sich bis vor Kurzem auf Interferon. Nun wird auch in diese Indikation unweigerlich Bewegung kommen – dank neuer Studienergebnisse zu PD-1-Antikörpern und einer MEK-/BRAF-Inhibitor-Kombination.

Autor:
Prof. Dr. med. Axel Hauschild

02.05.2018 | Stevens-Johnson-Syndrom | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Akute, lebensbedrohliche Medikamentenreaktionen der Haut

Stevens-Johnson-Syndrom (SJS) und toxisch epidermale Nekrolyse (TEN) sind akut auftretende, nicht vorhersehbare, oftmals lebensbedrohliche Reaktionen, die im klinischen Alltag eine große Herausforderung darstellen. Ein Überblick zu Auslösern, Klinik, Diagnostik und Therapie.

Autor:
Prof. Dr. M. Mockenhaupt

Nächster Veranstaltungstermin

  • 24.07.2018 - 28.07.2018 | Events | München | Veranstaltung

    26. Fortbildungswoche für Dermatologie und Venerologie

    FORTSCHRITT durch FORTBILDUNG - Kongressthemen: http://www.fortbildungswoche.de/programm/schwerpunkte.php. Veranstaltungsort: ICM – Internationales Congress Center München. Wiss. Leitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Thomas Ruzicka, Prof. Dr. Carola Berking, Prof. Dr. Jörg Prinz, Prof. Dr. Thomas Herzinger.

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise