Skip to main content
main-content

Dermatologie

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

03.07.2017 | Mammakarzinom | Leitthema | Ausgabe 7/2017

Rekonstruktive Operationen

Möglichkeiten nach Mastektomie

Mit 75.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist das Mammakarzinom die häufigste Krebserkrankung in Deutschland. Bei einem ungünstigen Verhältnis von Tumorausdehnung und Brustgröße kann eine Mastektomie notwendig sein. Welche Möglichkeiten danach für die Brustrekonstruktion zur Verfügung stehen, bespricht dieser Übersichtsartikel.

Autoren:
Dr. med. V. Fink, I. Bekes, E. Leinert, K. Ernst, W. Janni

01.07.2017 | Gesichtsunterspritzung | Dermatoästhetik | Ausgabe 7/2017

„Harmonische Gesichtsproportionen sind das Ziel“

Mit fortschreitendem Alter schrumpft das Unterhautfettgewebe. Wangen und Schläfen sinken ein, das Gesicht wirkt hager und verliert an jugendlicher Frische. Ein Gesichtslifting ohne Operation verspricht die Volumenaugmentation.

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

01.07.2017 | Hereditäre Erkrankungen | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 13/2017

Jetzt dünnen noch die Augenbrauen aus!

Bei einem 23-jährigen Patienten bestand an Wangen, Augenbrauenpartien und Kinnregion ein fleckförmiges, farblich changierendes Erythem mit gering ausgeprägten Teleangiektasien. Nun kam auch noch ein Haarverlust an den seitlichen Augenbrauenpartien hinzu. Was steckt dahinter?

Autor:
PD Dr. med. habil. Thomas Jansen

14.06.2017 | Reisemedizin | Übersichten

Eitrig-abszedierende Oberlippen-Infektion nach Thailand-Reise

Fallbeschreibung und Übersicht

Direkt nach Rückkehr von einem beruflichen Aufenthalt in Thailand traten bei einem Geschäftsmann aus Deutschland im Bereich der Oberlippe und des Philtrums Bläschen auf. Der Patient gab an, dass er dort Kontakt zu Sexworkern hatte. Erst nachdem eine antivirale und antibiotische Therapie erfolglos blieben, kamen die Ärzte der Ursache auf die Spur.

Autoren:
G. Wendrock-Shiga, D. Mechtel, S. Uhrlaß, D. Koch, C. Krüger, Prof. Dr. P. Nenoff

01.06.2017 | Spezielle urologische Diagnostik | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 10/2017

Wann ist die Testosteron-Bestimmung im Serum sinnvoll?

Die Bestimmung des Testosteronwerts im Serum – oft in Zusammenhang mit Anti-Aging-Medizin – ist eine häufige Bitte männlicher Patienten. Wann ist diese Untersuchung sinnvoll? Bei welchen Symptomen und Risikofaktoren sollten Sie an einen Hypogonadismus denken?

Autoren:
Prof. Dr. med. Frank-Michael Köhn, Prof. Dr. med. Hans-Christian Schuppe

01.06.2017 | Hauterkrankungen | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 11/2017

Steinharter Knoten an der Augenbraue – gefährlich oder nicht?

Bei einem 45-jährigen, ansonsten gesunden Patienten bestand seit etwa drei Jahren eine knotige Hautveränderung an der rechten lateralen Augenbraue, die allmählich an Größe zugenommen hatte. Um was handelt es sich?

Autor:
PD Dr. med. habil. Thomas Jansen

01.06.2017 | HNO-Erkrankungen | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 10/2017

Kleines Knötchen — große Schmerzen

Eine 78-jährige Patientin stellt sich mit einem seit mehreren Wochen bestehenden schmerzhaften Knötchen am Ohr vor. Sie hatte schon von mehreren HNO-Ärzten Salben verordnet bekommen - doch keine half. Mittlerweile waren die Schmerzen so stark, dass sie nicht mehr auf der rechten Seite schlafen konnte. Ihre Diagnose?

Autor:
Firas Haroun

01.06.2017 | UV- und Sonnenschutz | Fortbildung | Ausgabe 6/2017

Wann eine orale Substitution sinnvoll ist

Neuere Veröffentlichungen geben Hinweise auf antitumoröse Eigenschaften des Vitamin-D-Hormons, dessen endogene Bildung durch einen konsequenten UV-Schutz eingeschränkt wird.

Autoren:
Dr. med. Sebastian Singer, Mark Berneburg

01.06.2017 | Microneedling | derma praxis | Ausgabe 3/2017

Fraktioniertes Radiofrequenz-Microneedling

Der ästhetisch tätige Dermatologe steht heute vor der Qual der Wahl aus mehreren hunderten Laser-, IPL- und Radiofrequenz-Geräten, die am Markt zur nicht invasiven Hautverbesserung angeboten werden. Tipps zur Patientenauswahl und den Einsatzmöglichkeiten bekommen Sie hier.

Autor:
Dr. Claus Jung

01.06.2017 | Hauterkrankungen | AKTUELLE MEDIZIN . REPORT | Ausgabe 10/2017

Die häufigsten Infektionskrankheiten der Haut

Ob bakteriell, viral oder mykotisch – oft reicht bereits ein Blick, um die Hauterkrankung effizient behandeln zu können. Zugleich sollte man im Hinterkopf behalten, dass die Haut nicht immer der Primärort für Infektionen ist und es auch in der Dermatologie Chamäleons gibt.

Autor:
Dr. med. Alexandra Juchems

01.06.2017 | Allgemeinmedizin | AKTUELLE MEDIZIN . KONGRESSBERICHTE | Ausgabe 11/2017

Verhindern Sie „Aufklärungsschäden“!

Zeitdruck und die Angst, verklagt zu werden, führen häufig dazu, dass Ärzte ihre Aufklärungsgespräche eher an die juristischen Anforderungen anpassen als an die Bedürfnisse der Patienten. Dies kann aber verheerende Auswirkungen haben.

Autor:
Dr. med. Constance Jakob

01.06.2017 | Allergologie | Übersicht | Ausgabe 4/2017

SIT mit Hymenopterengiften: Wie mit Kontraindikationen umgehen?

Bei Vorliegen von relativen, aber auch von absoluten Kontraindikationen muss vor Einleitung beziehungsweise bei Fortsetzung einer HG-SIT eine individuelle Risiko-/Nutzenabwägung erfolgen.

Autoren:
MPH Prof. Dr. Andrea Bauer, Franziska Ruëff

19.05.2017 | Hautkrankheiten der äußeren Genitalien | CME | Ausgabe 6/2017

CME: Dermale Veränderungen in der Genitalregion

Interdisziplinäre Aspekte für Gynäkologie und Dermatologie

Hautveränderungen im Bereich des weiblichen Genitales sind häufig. Sowohl Gynäkologen als auch Dermatologen werden regelmäßig damit konfrontiert. Die wichtigsten chronisch-entzündlichen und infektiösen Genitaldermatosen im Überblick.

Autoren:
Dr. med. Claudia Kapser, Thomas Herzinger, Monika Hampl

17.05.2017 | Altersspezifische Erkrankungen der Haut | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Die Kopfhaut im Alter

Ein dermatoonkologischer Schwerpunktbereich

Für eine zunehmend älter werdende Gesellschaft ist die oftmals nur noch spärlich behaarte Kopfhaut des alternden Menschen ein wichtiger Ansatzpunkt dermatologischer Prävention und Therapie. Insbesondere der nichtmelanozytäre Hautkrebs und seine Frühformen bilden einen Schwerpunkt in diesem Bereich.

Autoren:
N. Wroblewski, K. Wylon, C. Ulrich

09.05.2017 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | Leitthema | Ausgabe 5/2017

Differenzialdiagnose granulomatöser Erkrankungen

Die differenzialdiagnostische Abklärung granulomatöser Erkrankungen ist eine entscheidende Voraussetzung für eine zielgerichtete Therapie. Die vorliegende Übersicht fasst wichtige Landmarken und deren Wertigkeit im Zusammenspiel der differenzialdiagnostischen Abwägungen zusammen.

Autoren:
PD Dr. B. Ehrenstein, C. Brochhausen

01.05.2017 | Injektionslipolyse | Dermatoästhetik | Ausgabe 5/2017

Natürlicher Abbau von Fettzellen

1995 setzte die brasilianische Dermatologin Patricia Rittes erstmals eine Mixtur aus Phosphatidylcholin (PPC) und Desoxycholsäure (DOC) ein und behandelte damit ihre Augenringe. Heute gehört die Injektionslipolyse zum Repertoire vieler ästhetisch arbeitender Kollegen.

Autor:
Dr. med. Kai Rezai

01.05.2017 | Allergien und Intoleranzreaktionen | Übersicht | Ausgabe 3/2017

CME: Diagnostik der Hymenopterengiftallergie

Die Hymenopterengiftallergie ist eine der häufigsten Ursachen anaphylaktischer Reaktionen bei Erwachsenen und ist oft mit schweren Anaphylaxien assoziiert. Aktuelle Verbesserungen in der Diagnostik der Insektengiftallergie beruhen vor allem auf Entwicklungen im Bereich der molekularen Allergiediagnostik. 

Autoren:
Prof. Dr. Thilo Jakob, David Rafei-Shamsabadi, Edzard Spillner, Dr. Sabine Müller

01.05.2017 | Arzneimittelallergien und Intoleranzreaktionen | Im Fokus | Ausgabe 3/2017

Überempfindlichkeit auf Röntgenkontrastmittel

Röntgenkontrastmittel (RKM) sind hochkonzentrierte jodhaltige Benzolverbindungen, die in der Röntgendiagnostik zur Darstellung von Organen und Körperstrukturen eingesetzt werden. Aufgrund ihrer häufigen Verwendung im Alltag sind Anaphylaxien und Spätreaktionen nach Applikation von RKM ein aktuelles Problem.

Autor:
Prof. Dr. Knut Brockow

01.05.2017 | Phytotherapie | Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Phytotherapie in der Dermatologie

Die Behandlung und Pflege der Haut mit Pflanzenextrakten und pflanzlichen Wirkstoffen spielt in der klinischen Dermatologie eine zunehmende Rolle. In den letzten Jahren wurden einige neue pflanzliche Arzneimittel, Medizinprodukte und Hautpflegemittel entwickelt.

Autoren:
Julia Hoffmann, Georgia Tasiopoulou, Ute Wölfle, Prof. Dr. Christoph Schempp

27.04.2017 | Entzündliche Erkrankungen | CME | Ausgabe 6/2017

CME: Morbus Still im Kindes- und Erwachsenenalter

Die systemische juvenile idiopathische Arthritis (sJIA) ist durch Fieber, Arthritis und weitere Symptome systemischer Inflammation gekennzeichnet. Tritt die Erkrankung bei Erwachsenen auf, wird sie als adulte Still-Erkrankung („adult onset Still’s disease“, AOSD) bezeichnet.

Autoren:
PD Dr. C. M. Hedrich, C. Günther, M. Aringer

Nächster Veranstaltungstermin

  • 31.08.2017 - 03.09.2017 | Dermatologie | Events | Barcelona | Veranstaltung

    CME – 8th 5-Continent-Congress

    Kongressthemen: Light & LED, Anti-aging, Dermatologic & Aesthetic Surgery, Regenerative Medicine, Home-use Devices, Cosmetic Gynecology, Laser, EBD, Injectables, Aesthetic & Clinical Dermatology. Veranstaltungsort: Barcelona. Wiss. Leitung: Dr. Michael Gold. Dieser Termin ist durch die European Accreditation Council for Continuing Medical Education (EACCME) (23 Punkte) zertifiziert.

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise