Skip to main content
main-content

Dermatologie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

30.10.2020 | Melanom | Allgemeine Onkologie | Ausgabe 5/2020

ICI bringen Tumorzellen zurück auf den Radar des Immunsystems

Zwei Immuncheckpointinhibitoren (ICI) revolutionierten vor nicht ganz einem Jahrzehnt die Therapie des malignen Melanoms. Das war der Startschuss für die Ära der ICI, die seither auch bei anderen Entitäten zur Standardbehandlung gehören. Noch …

Autoren:
Sabrina Kempe, Priv.-Doz. Dr. med. Sebastian Kobold

21.10.2020 | Krankheiten des Haarapparats | CME fortbildung | Ausgabe 5/2020

Haarausfall: ein kurzer Überblick für die Praxis

Haare haben sowohl eine Schutzfunktion vor Sonnenlicht als auch vor Kälte, doch ebenso − und für viele Patienten wichtiger − spielen sie auch eine große psychologische Rolle. Sie symbolisieren Jugendlichkeit, Schönheit und Gesundheit. Haarverlust …

Autoren:
Uwe Schwichtenberg, Birte Schwichtenberg

21.10.2020 | Rosazea | fortbildung | Ausgabe 5/2020

Radiofrequenz: das Multitool für ästhetische und medizinische Indikationen

Radiofrequenzbehandlungen haben weit gefächerte Indikationen im Bereich der Dermatologie und der ästhetischen Medizin. Durch das epidermale, dermale und subkutane Remodeling können, insbesondere mit Low-Dose-Behandlungen, exzellente Ergebnisse bei …

Autor:
Frank Zipprich

21.10.2020 | Aphthen | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Orale und periorale Dermatosen bei Kindern richtig diagnostizieren

Die Haut des Perioralbereiches, die Lippen sowie die Mundschleimhaut können Manifestationsort unterschiedlichster lokaler Haut- und Schleimhauterkrankungen sein. Außerdem kann dieser Bereich im Rahmen von generalisierten Haut- und …

Autor:
Dr. med. Marc Pleimes

18.10.2020 | Melanom | Schwerpunkt | Ausgabe 10/2020

Nebenwirkungen zielgerichteter Melanom-Therapien managen

Zielgerichtete und Immuntherapien haben in den letzten Dekaden zweifelslos die Melanombehandlung revolutioniert. Nichtsdestotrotz können beide Therapieformen schwere und potenziell lebensbedrohliche Nebenwirkungen auslösen, die Behandelnde kennen sollten.

Autoren:
Dr. med. Ann-Sophie Bohne, Dr. med. Katharina C. Kähler

14.10.2020 | Plattenepithelkarzinom der Haut | CME Fortbildung | Ausgabe 10/2020

Aktinische Keratosen diagnostizieren und behandeln

Vorstufen kutaner Plattenepithelkarzinome diagnostizieren und behandeln

Aktinische Keratosen, Vorstufen kutaner Plattenepithelkarzinome, haben eine hohe und stetig steigende Prävalenz. Erfahren Sie mehr zu den klinischen Charakteristika, in welchen Fällen eine histologische Sicherung erforderlich ist und welche Therapieoptionen zur Verfügung stehen.

Autoren:
Julia Fromme, Prof. Dr. Dr. Cornelia Mauch

01.10.2020 | Spezielle Rekonstruktionsverfahren | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 10/2020

CME: Die nekrotisierende Fasziitis – ein chirurgischer Notfall

Die nekrotisierende Fasziitis wird meist durch eine Kombination unterschiedlicher Bakterien verursacht und ist häufig auf vermeintliche Bagatelltraumata zurückzuführen. Klinisch zeigen sich initial wenig eindrückliche Hautveränderungen wie Blasenbildung oder Rötung. Diese werden häufig von übermäßig stark erscheinenden Schmerzen begleitet. Die Infektion ist potenziell lebensbedrohlich.

Autoren:
Dr. V. M. Hösl, A. Kehrer, L. Prantl

01.10.2020 | Melanom | Leitthema Open Access

Checkpointinhibitoren in der Tumortherapie

Mit der Entwicklung von Checkpointinhibitoren gelang in den letzten Jahren ein Durchbruch in der Tumortherapie. Checkpointinhibitoren aktivieren die Immunabwehr gegen Tumoren, indem sie die immunhemmende Wirkung spezifischer, als Kontrollpunkte …

Autoren:
Hilke Zander, Susanne Müller-Egert, Michal Zwiewka, Steffen Groß, Ger van Zandbergen, Dr. Jörg Engelbergs

30.09.2020 | Vaskulitiden | Leitthema | Ausgabe 11/2020

Diagnostik und Behandlung vaskulitischer Ulzerationen

Vaskulitiden stellen seltene Ursachen für Hautulzerationen dar. Abhängig vom Kaliber des betroffenen Gefäßes, von Komorbiditäten des Patienten und vorliegender Pathophysiologie zeigen sich unterschiedliche klinische Morphologien, die nicht selten erste Hinweise auf die Art der zugrunde liegenden Vaskulitis geben können.

Autoren:
C. Mitschang, Prof. Dr. med. T. Görge

29.09.2020 | Vestibularisschwannom | Leitthema | Ausgabe 11/2020

Akustikusneurinome

Differenzialdiagnosen
Autoren:
J. Mohamad, A. Simgen

23.09.2020 | Dermatologische Diagnostik | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Durch Räudemilben verursachte Pseudoskabies beim Menschen

Bei Hautreizungen unbekannter Herkunft sollten Sie auch Zoonosen im Blick haben: So können etwa Neuweltkameliden wie Lamas und Alpakas von Räudemilben befallen sein, die beim Tierhalter Pseudoskabies mit unangenehmer Symptomatik hervorrufen.

Autoren:
Dr. med. vet. Wieland Beck, Prof. Dr. med. Regina Fölster-Holst

23.09.2020 | Pilzinfektionen mit Hautbeteiligung | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Hochentzündliche Mykosen im Genitalbereich – ein Überblick

Pilzerkrankungen im Genitalbereich bereiten Patienten immer wieder Ungemach. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über einheimische und exotische Mykosen und die entsprechenden Therapieoptionen.

Autoren:
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Tietz, Dr. med. Ulrike Gunkel

23.09.2020 | Dermatologische Therapieverfahren | Im Blickpunkt | Ausgabe 5/2020

Diese Placebotypen sollten Sie kennen

Immer wieder wird in Deutschland über die Erstattungsfähigkeit von Homöopathika diskutiert. In diesem Zusammenhang könnte das Konzept der "offenen Placebos" noch eine wichtige Rolle spielen. Was sich dahinter verbirgt - und was es in puncto Placeboforschung sonst noch Neues gibt, lesen Sie im folgenden Beitrag.

Autor:
Moritz Borchers

23.09.2020 | Dermatomyositis | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Dermatomyositis: State of the Art

Die Dermatomyositis (DM), auch Lilakrankheit, zählt zu den idiopathisch inflammatorischen Myopathien und ist eine seltene Autoimmunerkrankung. Im Vordergrund stehen Haut- und Muskelmanifestationen, die auch mit einer systemischen Beteiligung einhergehen können. Ausprägung und Konstellation der Symptomatik variieren stark.

Autoren:
Prof. Claudia Günther, Kristina Fischer

21.09.2020 | Periphere arterielle Verschlusskrankheit | Leitthema | Ausgabe 11/2020

Wunde und Kompression

Unter chronischen Wunden der Beine leiden etwa 1–2 % der westlichen Bevölkerung. Sie schränken die Lebensqualität der Betroffenen erheblich ein. Neben der Identifizierung und Behandlung der Ursachen ist die Kompressionstherapie ein entscheidendes …

Autoren:
Viktor Schnabel, Michael P. Schön, Kai-Martin Thoms

21.09.2020 | Leichenschau | CME | Ausgabe 5/2020

Blitzunfall

Teil 2: Pathophysiologische und diagnostische Aspekte bei tödlichen Ereignissen

Blitzunfälle mit Beteiligung von Personen sind seltene Ereignisse, bei denen ein Mensch durch elektrische, thermische und/oder mechanische Energie verletzt oder getötet werden kann. Dabei kann die Energie durch verschiedene Übertragungsmechanismen …

Autoren:
Prof. Dr. med. F. Zack, A. Büttner

17.09.2020 | Antimikrobielle und antivirale Chemotherapie in der Pädiatrie | Konsensuspapiere

Welches Antibiotikum bei welchem Kind? Praxisempfehlungen zu Präparat, Dosis, Dauer

Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Antibiotic Stewardship ambulante Pädiatrie (ABSaP) der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI), des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) und der Bielefelder Initiative AnTiB

Diese kurz gefassten Empfehlungen zur antibiotischen Standardtherapie der häufigsten Infektionskrankheiten in der ambulanten Pädiatrie bringen es auf den Punkt: Jeweils angegeben sind die Tagesdosen der möglichen Antibiotika, Anzahl der Einzeldosen, Dauer der Therapie und weitere Bemerkungen zur bevorzugten Behandlung. Herausgeber: AG „Antibiotic Stewardship ambulante Pädiatrie“.

Autoren:
Prof. Dr. M. Hufnagel, A. Simon, S. Trapp, J. Liese, S. Reinke, W. Klein, T. Parlowsky, J. Pfeil, H. Renk, R. Berner, J. Hübner, S. Kummer, R. Tillmann

16.09.2020 | Psoriasis vulgaris | Hautecke | Ausgabe 9/2020

Neue Empfehlungen für die topische Psoriasis-Therapie

In Deutschland bekommen bis zu zwei Millionen Psoriasis-Patienten eine Lokaltherapie. Topische Handlungsempfehlungen wurden jedoch in der geltenden S3-Leitlinie seit 2011 nicht mehr aktualisiert. Der veröffentlichte "Topische Behandlungspfad" soll hier Abhilfe schaffen.

Autor:
Mario Gehoff

15.09.2020 | Basalzellkarzinom | Originalien Open Access

Chirurgische Techniken in der Therapie des Basalzellkarzinoms – eine prospektive Untersuchung

Autoren:
Lukas Kofler, Prof. Dr. Hans-Martin Häfner, Claudia Schulz, Martin Eichner, Katrin Kofler, Saskia Maria Schnabl, Helmut Breuninger

15.09.2020 | Dekubitus | Originalien Open Access

Qualitätssteigerung der Abrechnungsprüfung durch Smartphone-basierte Fotodokumentation in der Unfall‑, Hand- und plastischen Chirurgie

Eine gut nachvollziehbare Dokumentation über Verletzungen, durchgeführte Operationen, vorliegende Haupt- und Nebendiagnosen sowie die Wundheilung während des stationären Aufenthalts ist für die Abrechnung zwischen Kliniken und Kostenträgern …

Autoren:
PD Dr. med. Martin C. Jordan, Sebastian Jovic, Fabian Gilbert, Andreas Kunz, Maximilian Ertl, Ute Strobl, Rafael G. Jakubietz, Michael G. Jakubietz, Rainer H. Meffert, Konrad F. Fuchs

Nächster Veranstaltungstermin

  • 13.11.2020 - 14.11.2020 | Events | Berlin | Veranstaltung

    Derma Update 2020

    Präsenzveranstaltung und Livestream - 14. Dermatologie-Update-Seminar unter der Schirmherrschaft der DDG (Deutsche Dermatologische Gesellschaft e.V.).

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise