Skip to main content
Dermatologie Dermatologische Diagnostik

Dermatologische Diagnostik

alle Nachrichten zum Thema

30.01.2024 | Recht für Ärzte | Nachrichten

Teledermatologie-Urteil: Dermanostic darf doch online bleiben

In einem für die Telemedizin wichtigen Gerichtsverfahren zoffen sich derzeit die beiden Teledermatologie-Plattformen Dermanostic und OnlineDoctor. Es geht um Grundsätzliches – und indirekt um eine große Ausschreibung.

Akute atopische Dermatitis bei einer jungen Frau

10.10.2023 | Haut und Psyche | Nachrichten

„Ich fühle Abscheu in den Blicken auf mich“

Hauterkrankungen können einen großen Einfluss auf die Lebensqualität der Betroffenen und deren beruflichen Werdegang haben. In einer europaweiten Umfrage kam eine hohe Belastung – vor allem auch aufgrund der stattfindenden Stigmatisierung – durch die Erkrankungen zutage.

Antikörper

05.10.2023 | DAK 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

"Mehr IgE bedeutet nicht immer mehr Allergie"

Die Fortschritte bei der Erforschung und Messung von Immunglobulin-E(IgE)-Antikörpern haben die Allergiediagnostik verbessert. Zugleich offenbart sich mit zunehmendem Wissen ein hohes Maß an Komplexität, wodurch die Interpretation der Laborergebnisse erschwert wird.

Neurodermitis am Fuß eines Säuglings

04.10.2023 | DAK 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Ist das wirklich eine Neurodermitis? – Häufige Differentialdiagnosen im Überblick

Weisen Kinder ein untypisches Krankheitsbild einer scheinbaren Neurodermitis auf, sollte die Diagnose hinterfragt werden. Differentialdiagnostisch kommen eine Reihe unterschiedlicher Erkrankungen infrage.

Eine Laborantin testet Blutproben im Labor

04.10.2023 | DAK 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Was Sie über die Serologische Diagnostik bei Typ-1-Allergien wissen sollten

Mithilfe der IgE-Bestimmung lässt sich die Sensibilisierung gegenüber Allergenen feststellen. Die weiterführende molekulare Allergiediagnostik kann zur Therapieplanung und zur Risikoabschätzung bei Nahrungsmittelallergien eingesetzt werden.

Junge mit Katze schnäuzt sich die Nase

27.09.2023 | DAK 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Allergie gegen Hund oder Katze: Immuntherapie sinnvoll?

Bei einer Allergie gegen Hund oder Katze gilt die Allergenkarenz als wesentliche Maßnahme. Doch das ist leichter gesagt als getan. Wie sind die Erfolgsaussichten einer Immuntherapie?

Patch-Test auf dem Rücken

27.09.2023 | DAK 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Macht die molekulare Diagnostik Hauttests überflüssig?

Kann die sIgE-Bestimmung herkömmliche Hauttestungen in der Allergiediagnostik ersetzen? Vor- und Nachteile der beiden Testkonzepte wurden in einer Pro-und-Contra-Debatte erörtert. 

Springer Medizin Podcast - Kindeswohlgefährdung

01.08.2023 | Kindesmisshandlung | Podcast | Nachrichten

Kindeswohlgefährdung: Wie erkennen, wie handeln?

Wird ein Kind misshandelt, vernachlässigt oder missbraucht, kann Hinschauen und Handeln den alles entscheidenden Unterschied machen. Welche körperlichen und psychischen Warnzeichen dürfen nicht übersehen werden? Und wie geht es beim Verdacht auf Kindeswohlgefährdung weiter? Ein Gespräch mit dem Kinderschutzmediziner und Pädiater Dr. Oliver Berthold aus Berlin.

Eine Person kratzt sich am Ellenbogen

04.08.2023 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Generalisierte Dysästhesien richtig einordnen

Dermatologinnen und Dermatologen sind oft die Ersten, an die sich Patienten mit Dysästhesien wenden. Eine Studiengruppe aus den USA hat deshalb zusammengetragen, was die Ursachen hinter dem Symptom sein können und wie die Diagnostik ablaufen sollte.

Medizinisches Personal untersucht das Bein eines Erkankten

18.07.2023 | Tiefe Beinvenenthrombose | Nachrichten

Interview: Was ändert sich in der aktualisierten Leitlinie zur Venenthrombose?

Die Möglichkeiten der Diagnostik bei Verdacht auf eine tiefe Beinvenenthrombose (TVT) werden vielfältiger: gleich ein kompletter Ultraschall oder zunächst nur eine fokussierte Sono. Was sich in der aktualisierten Thrombose-Leitlinie noch geändert hat, erklärt Koordinator Professor Jan Beyer-Westendorf.

Pigmentierter Typ eines Basalzellkarzinoms

06.07.2023 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

BCC: Optische Kohärenztomografie erhöht diagnostische Genauigkeit

Werden oberflächliche Basalzellkarzinome topisch behandelt, muss sorgfältig auf mögliche Residuen bzw. Lokalrezidive geachtet werden. Mit der Hinzunahme der optischen Kohärenztomografie gelingt das besonders gut.

Hepato- und/oder Splenomegalie bei Morbus Still

06.07.2023 | Pädiatrische Rheumatologie | Nachrichten

Morbus Still bei Klein und Groß: Ähnlich, aber nicht gleich

Pathogenetisch sind systemische juvenile idiopathische Arthritis, auch juveniles Still-Syndrom genannt, und der Morbus Still des Erwachsenen dieselbe Erkrankung – und Grenzgänger zwischen Autoimmunität und Autoinflammation. Das Alter spielt eher eine Rolle beim Phänotyp.

Tigermücke auf der Haut

23.06.2023 | Dengue-Virus | Nachrichten

Wie erkenne ich ein Denguefieber?

In Deutschland ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis das Denguefieber auch hierzulande endemisch wird. Da die Erkrankung häufig mit Hautsymptomen einhergeht, hat sich ein Team von Dermatologinnen und Dermatologen aus den USA und Dänemark darangemacht, die wichtigsten Merkmale zusammenzufassen. 

Malignes Melanom

21.06.2023 | Melanom | Nachrichten

Höhere Lebenserwartung trotz Melanoma in situ

Die Inzidenz von Melanomen in situ (MIS) hat in den letzten Jahrzehnten stetig zugenommen. Trotzdem weiß man nach wie vor wenig über die Langzeitprognose nach der Diagnose.

Ägyptische Tigermücke

05.06.2023 | Reisemedizin in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Reisedermatosen: Sechs Souvenirs aus dem Urlaub, die in die Haut gehen

Pilz, Fliege, Floh: Diese Mitbewohner tragen manche Reiserückkehrer unfreiwillig in der Haut. Sechs Steckbriefe zu Tungiasis, Myiasis und Co bieten eine Übersicht.

Hämorrhagische Vaskulitis mit Geschwür auf der Haut des Fußes

05.05.2023 | DDG-Tagung 2023 | Nachrichten

Wann eine Vaskulopathie schnelles Handeln erfordert

Okkludierende Vaskulopathien sind ein Notfall – umso wichtiger, sie richtig zu diagnostizieren und zu therapieren. Auf der DDG-Tagung wurden drei Beispiele präsentiert und erläutert, wie man sie voneinander abgrenzen kann. 

03.04.2023 | Mammakarzinom | Kasuistik | Nachrichten

Mammakarzinom kehrt als „Panzerkrebs“ zurück

Ein Jahr dauert es, bis eine ältere Frau eine Erklärung für die erythematösen Papeln und die sklerotischen Plaques auf ihrem Bauch bekommt. In einer Stanzbiopsie lassen sich schließlich Brustkrebszellen nachweisen. Der Tumor ist als Carcinoma en Cuirasse zurückgekehrt.

Hautpilz-Proben auf Petri-Schale

16.03.2023 | Malassezia | Nachrichten

Malassezia-Follikulitis: Neue Empfehlungen zu Diagnostik und Therapie

Neue Empfehlungen zur Diagnose und Behandlung der Malassezia-Follikulitis hat eine international besetzte Task-Force unter deutscher Beteiligung vorgestellt.

Affenpocken -Läsionen auf der Hand

22.02.2023 | Mpox | Nachrichten

Mpox in der dermatologischen Praxis erkennen und behandeln

Die meisten Patienten mit Affenpocken (Mpox) weisen Hautbefunde auf, deren klinisches Erscheinungsbild anderen Erkrankungen ähnelt. Eine neue Publikation hilft bei der Differentialdiagnose und beschreibt unterschiedliche Varianten.

ein Angehöriger hält die Hand einer älteren Person

15.02.2023 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Verdacht auf Misshandlung älterer Menschen nachgehen

Hautärztinnen und Hautärzte können bei der Erkennung bestimmter Arten von Misshandlungen älterer Menschen, insbesondere von körperlicher Misshandlung, sexuellem Missbrauch und Vernachlässigung, eine entscheidende Rolle spielen. Wie Sie bei einem Verdacht konkret vorgehen, beschreiben zwei US-amerikanische Forschende in einer aktuellen Veröffentlichung.

Pipettenspitze

08.02.2023 | Parkinson-Krankheit | Nachrichten

Schlafstörung als Parkinsonprodrom? Hauttest schafft Klarheit

Markiert eine REM-Schlafverhaltensstörung den Beginn einer Erkrankung wie Parkinson oder Lewy-Körperchen-Demenz? Ein neuartiger Test an Hautbiopsien schafft Klarheit: In einer Studie ließ sich bei fast allen Betroffenen aggregiertes Alpha-Synuclein nachweisen.

Ein Stethoskop auf der Tastatur eines Laptops

02.12.2022 | Seltene Erkrankungen | Nachrichten

Seltene Krankheiten: Mit KI zu schnellerer Diagnose

Menschen mit seltenen Krankheiten erwarten, dass durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz der lange Weg zur Diagnose und kausalen Behandlung verkürzt werden kann. Aus ärztlicher Sicht könnte das die Prognose der Betroffenen verbessern.

Malignes Melanom am Rückens eines 60-jährigen Mannes

11.11.2022 | Melanom | Nachrichten

Was sagen Hautmetastasen über das primäre Melanom aus?

Die Diagnose kutaner Melanommetastasen ist nicht einfach, auch da sie die erste klinische Manifestation der Erkrankung sein können. Griechische Daten könnten bei der Einordnung helfen.

Am Ansatz ergrautes Haar

28.09.2022 | Lentigo-maligna-Melanom | Nachrichten

Kein gutes Zeichen: Weißes Haar wird wieder dunkel

Wenn schlohweißes Haar plötzlich wieder dunkle Farbe annimmt, mag das für manche nach Grund zur Freude klingen. Womöglich freut man sich da aber zu früh, denn der Farbwechsel kann gefährliche Ursachen haben.

Teenagerin redet mit Ärztin und hält sich dabei ihr verletztes Handgelenk

15.09.2022 | Praxismanagement | Nachrichten

Können Sie mal kurz schauen, ob das was Schlimmes ist?

Im Journal of the American Academy of Dermatology fragt eine Leserin, was sie mit Begleitpersonen in der Praxis machen soll, die spontan eine Hautveränderung begutachtet haben möchten? Zwei Dermatologen und ein Ethiker raten dazu, sich die Läsion kurz anzuschauen, und begründen auch warum.

Affenpocken-Virus

20.07.2022 | Mpox | Nachrichten

Sind es Affenpocken? So klären Sie Verdachtsfälle ab

Worauf müssen Hautärztinnen und -ärzte bei Verdacht auf eine Infektion mit Affenpocken achten? Empfehlungen aus einem dermatologischen Zentrum in New York.

Alopecia areata

25.07.2022 | Fortbildungswoche 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Neue Therapieoptionen bei Alopecia areata und aktinischer Keratose

In den letzten Jahren wurde eine Fülle neuer topischer und systemischer Therapieoptionen entwickelt. Dazu zählt das erste für die Alopecia areata zugelassene Medikament, der JAK-Inhibitor Baricitinib. Eine weitere Innovation ist der topische Mitose-Hemmstoff Tirbanibulin zur Behandlung von aktinischen Keratosen. 

Auflichtdermatoskopie Hautkrebs-Screening

28.04.2022 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Wissen um das Problem schützt nicht vor Überdiagnostik

Wie stehen Dermatopathologen zu allfälliger Überdiagnostik melanozytärer Hautläsionen? Und hat das einen Einfluss auf ihre eigene Befundpraxis? US-Forscher sind diesen Fragen nachgegangen.

Haut

10.04.2022 | Parkinson-Krankheit | Nachrichten

Parkinson: Hautbiopsien könnten sich als Zusatzdiagnostik bei REM-Störungen eignen

Alpha-Synuclein ist schon lange in Hautbiopsien detektierbar. Neue Techniken wie RT-QuIC vereinfachen den Nachweis erheblich. Dadurch lassen sich leichter Prodromalstadien von Parkinson erkennen – das ist vor allem für Body-first-Patienten mit REM-Schlaf-Verhaltensstörungen interessant.

Junges ärztliches Team

22.03.2022 | Allgemeine Diagnostik | Nachrichten

Wer unsicher ist, macht mehr Diagnostik

Ob ein Ärztin oder ein Arzt mit diagnostischen Tests sehr schnell bei der Hand ist oder sie eher sparsam einsetzt, hängt offenbar stark von seinen persönlichen Eigenschaften ab. Eine Fragebogenstudie aus den USA ging dem nach.

Ein Bauch wird vor dem chirurgischen Eingriff markiert

18.03.2022 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Simpler Farbtest für extragenitalen Lichen sclerosus

Ein Lichen sclerosus bei Kindern außerhalb des Anogenitalbereichs ist manchmal schwer zu erkennen. Ein Forscherteam hat nun eine einfach anzuwendende Methode entwickelt.

Nahaufnahme Frau mit roter Wange

13.01.2022 | Rosazea | Nachrichten

So häufig ist Rosazea bei Berufstätigen

Rosazea ist verbreitet, die genaue Prävalenz jedoch unklar. Eine große Kohortenstudie mit deutschen Arbeitnehmern zeigt jetzt, welche Merkmale damit einhergehen.

Lupe

11.01.2022 | Acne inversa | Nachrichten

Hidradenitis suppurativa bleibt oft undiagnostiziert

Unter Hidradenitis suppurativa leiden möglicherweise mehr Menschen als bislang angenommen. Nach einer Studie aus den Niederlanden ist von einer hohen Dunkelziffer auszugehen.

Auflichtdermatoskopie Hautkrebs-Screening

22.11.2021 | Melanom | Nachrichten

Melanom-Screening geht mit reduzierter Gesamtmortalität einher

Das in Deutschland etablierte Hautkrebs-Screening ist weltweit einzigartig und wird kontrovers diskutiert. Jetzt wurde der Nutzen einer ähnlichen Früherkennungsmaßnahme in Australien untersucht.

Basalzellkarzinom an der Nase

17.11.2021 | Basalzellkarzinom | Nachrichten

Fast jeder vierte Patient mit Basaliom erkrankt erneut

Die Inzidenz von Basalzellkarzinomen steigt, in den vergangenen 20 Jahren hat sie sich verdoppelt. Wie eine niederländische Studie zeigt, bleibt es in vielen Fällen nicht bei einem Tumor.

Hautkrebsscreening mit der Lupe

05.11.2021 | GOÄ | Nachrichten

Bei Basal- und Plattenepithel-Ca jetzt Gebühr 6b abrechenbar

Die UV-GOÄ schafft für Ärzte neue Abrechnungsmöglichkeiten bei Patienten mit berufsbedingtem Hautkrebs. Zwei Änderungen gibt es zu beachten.

Künstliche Intelligenz

22.10.2021 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Kollektive Dermatologen-Intelligenz schlägt KI

Wer kann Hautläsionen zuverlässiger diagnostizieren: ein digitales neuronales Netzwerk oder das geballte Wissen von 120 Dermatologen? Ein Test auf einer Konferenz in München ergab ein eindeutiges Resultat: Noch sind analoge neuronale Netze den digitalen überlegen.

Superfiziell spreitendes Melanom

25.08.2021 | Melanom | Nachrichten

Dermatoskopische Muster: Wann ist es ein Melanom?

Für die Früherkennung von Melanomen spielt die Dermatoskopie eine wichtige Rolle. Die diagnostische Genauigkeit und das Melanomrisiko einzelner Gewebeveränderungen zu kennen, kann ihre Beurteilung erleichtern.

Podcast - Psoriasis

28.05.2021 | Psoriasis vulgaris | Podcast | Online-Artikel

Psoriasis-Therapie: „Das Bestmögliche rausholen”

Psoriasis gehört zu den bedeutsamsten chronischen, nicht-ansteckenden Hautkrankheiten. Sie geht mit einem hohen Maß an Komorbidität einher, z.B. Arthritis, kardiovaskuläre Erkrankungen und Depressionen. Warum das so ist und welche Therapieoptionen es gibt, dazu sprechen wir mit Dr. Ralph Michael von Kiedrowski, Selters, in dieser Episode.

Dermatoskopie

11.05.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Hat das Hautkrebs-Screening nur unter Corona gelitten?

2020 ist die Fallzahl beim Screening auf Hautkrebs deutlich gesunken. Ein Blick in die Abrechnungsdaten zeigt allerdings: Hier steckt mehr dahinter als nur der Corona-Effekt.

Superfiziell spreitendes Melanom

08.05.2021 | DDG-Tagung 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Was bringt die Bildgebung in der Hautkrebsdiagnostik?

Zu späte Diagnosen einerseits, unnötige Exzisionen andererseits sind zentrale Probleme in der Hautkrebsdiagnostik. Bildgebende Verfahren wie die konfokale Lasermikroskopie und die optische Kohärenztomographie bieten Lösungen.  

Arzt beim Recherchieren

08.05.2021 | DDG-Tagung 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Teledermatologisches Konsil – hohe Zufriedenheit bei Patienten und Ärzten

Gerade auf dem Land herrscht vielerorts ein Mangel an Fachärzten, doch durch die Telemedizin gibt es inzwischen Möglichkeiten, Patienten auch aus der Ferne zu betreuen.

Ärztin beim Nävus-Check

07.05.2021 | DDG-Tagung 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Progredienzangst frühzeitig erkennen

Für Patienten bedeutet die Nachsorge einer Melanomerkrankung mehr als eine Routineuntersuchung – sie ist vielmehr eine Art „Rückversicherung“. Dem Arzt bietet die Nachsorge eine Gelegenheit, Patienten zu erkennen, die psychoonkologische Betreuung benötigen.

Psoriasis am Ellenbogen

07.05.2021 | DDG-Tagung 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Paradoxe Reaktionen bei Biologika-Therapie

Biologika können sogenannte paradoxe Reaktionen hervorrufen. Um diese zu erkennen, sollten Dermatologen immer an unerwartete und unwahrscheinliche Hauterscheinungen denken.

Frau am Meer

07.04.2021 | Plattenepithelkarzinom der Haut | Nachrichten

61 neue Empfehlungen zur Hautkrebsprävention

Die gerade aktualisierte S3-Leitlinie Hautkrebsprävention enthält etliche neue und sehr viele geänderte Empfehlungen. Neu hinzugekommen sind etwa die Kapitel „Klimawandel und UV-Strahlung“ sowie „Berufsbedingter Hautkrebs“.

Pigmentierter Typ eines Basalzellkarzinoms

03.03.2021 | Basalzellkarzinom | Nachrichten

3-D-Histologie ermöglicht vollständige Schnittrandkontrolle

Mithilfe dreidimensionaler histologischer Untersuchung der Exzidate gelingt es signifikant besser als mit herkömmlicher serieller Histologie, Tumorausläufer von Basalzellkarzinomen zu erkennen. Das senkt die Rezidivrate.

03.02.2021 | Plattenepithelkarzinom der Haut | Nachrichten

Anogenitalwarzen bei HIV-Infizierten: Vorboten eines Karzinoms?

Erwachsene mit HIV und Anogenitalwarzen in der Vorgeschichte haben einer US-amerikanischen Längsschnittstudie zufolge ein vielfach erhöhtes Risiko für ein Analkarzinom. Betroffene Patienten sollten dahingehend beraten werden.

Malignes Melanom

27.01.2021 | Melanom | Nachrichten

Regression beim Melanom – ein prognostisch gutes Zeichen

Die Regression maligner Melanome ist keine neue Beobachtung, ihre Bedeutung für den Krankheitsverlauf bislang jedoch ungewiss. Erfreuliche Daten kommen nun aus Australien.

Malignes Melanom

12.01.2021 | Maligne Tumoren der Haut | Nachrichten

Mit dem Zweitbefund Diagnose- und Therapiefehler vermeiden

Ohne Überprüfung der Erstbefunde wäre etwa jeder elfte Patient, der zur Behandlung eines malignen Hauttumors in eine US-amerikanische dermatologische Klinik überwiesen wurde, unnötig operiert worden. 

Malignes Melanom

23.12.2020 | Melanom | Nachrichten

Checkpoint-Hemmer verändern Risiko für Zweitmalignome

Immuncheckpoint-Hemmer haben die Überlebenschancen von Patienten mit metastasiertem Melanom verlängert. Ein Onkologenteam hat nun einen bisher wenig beachteten Aspekt in den Fokus gerückt: das Risiko so behandelter Patienten für Zweitmalignome.

Multiple kutane Plattenepithelkarzinome

06.11.2020 | Plattenepithelkarzinom der Haut | Nachrichten

Inzidenz von Plattenepithelkarzinomen stark unterschätzt

Die Inzidenz von Plattenepithelkarzinomen ist bei Männern um knapp 60% und bei Frauen um 35% höher als angenommen, werden nicht nur Erst- sondern auch Folgetumoren berücksichtigt. In den nächsten zehn Jahren dürfte die Inzidenz zudem um ein Viertel steigen.

Dermatoskopie von pigmentierter Läsion

30.09.2020 | Plattenepithelkarzinom der Haut | Nachrichten

M. Bowen: Hautkrebsvorstufen brauchen mehr Beachtung

Patienten mit vorbestehendem kutanem Plattenepithelkarzinom in situ haben gegenüber der Allgemeinbevölkerung ein signifikant erhöhtes Risiko, ein invasives Plattenepithelkarzinom zu entwickeln, so das Ergebnis einer niederländischen Studie.

Haut Untersuchung

20.08.2020 | Melanom | Nachrichten

Melanomüberlebende profitieren von Fernunterricht zum Haut-Check

Patienten, die ein Melanom überlebt haben, profitieren außer von den regelmäßigen Screenings beim Dermatologen zusätzlich von Trainingsmaterialien, die ihnen zur Selbstkontrolle zur Verfügung gestellt werden.

Bestätigung auf Computer

17.08.2020 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Krebsdokumentation ab Oktober nur noch digital

Honorar für Krebsfrüherkennung nur bei elektronischer Dokumentation: Mit einigen Monaten Verzug gelten die Vorgaben der Richtlinie für Ärzte. Die Rolle der KBV in dem Prozess wird kontrovers gesehen.

Ärztin beim Nävus-Check

28.07.2020 | Fortbildungswoche 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Malignes Melanom: Bei Verdacht bloß nicht destruieren!

Die aktuelle konsensusbasierte und interdisziplinäre europäische Leitlinie zum Melanom umfasst auch überarbeitete Empfehlungen zu Diagnose, Staging und Chirurgie.

Ärztin mit Dermatoskop

09.06.2020 | Maligne Tumoren der Haut | Nachrichten

Neues, hochspezifisches Merkmal von Basaliomen beschrieben

Ein neues, nicht besonders sensitives, aber dafür sehr spezifisches optisches Charakteristikum von Basalzellkarzinomen hat ein internationales Team von Dermatologen beschrieben.

Coronavirus

25.05.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Welche Spuren COVID-19 auf der Haut hinterlässt

Manchmal kann sogar schon ein Blick auf die Haut den Verdacht auf COVID-19 lenken. Spanische Dermatologen haben jetzt fünf klinische Muster entdeckt, denen jeweils bestimmte Faktoren der Erkrankung zugeordnet werden konnten.

Zehen mit frostbeulen-ähnlichen Hautveränderungen

07.05.2020 | COVID-19 | Nachrichten

"Frostbeulen" – neues COVID-19-Symptom entdeckt?

Ungewöhnlich viele Patienten haben sich in Spanien mit einem seltsamen Symptom an Ärzte gewandt: Sie hatten schmerzhafte Läsionen an den Zehen. Dermatologen vermuten ein unbekanntes COVID-19-Symptom.

28.04.2020 | Melanom | Nachrichten

Melanom: Was das Ausmaß der Ulzeration über die Prognose verrät

Die Ulzeration eines malignen Melanoms gilt prognostisch als ungünstig und wird im Rahmen des Tumorstagings berücksichtigt. Das Ausmaß der Ulzeration findet dabei bislang keine Beachtung. Womöglich zu Unrecht, wie eine aktuelle Erhebung aus Italien nahelegt.

Pemphigus vulgaris

15.04.2020 | Pemphigus vulgaris | Nachrichten

Pemphigus: Risikofaktoren für frühes Rezidiv identifiziert

Eine französische Forschergruppe hat zwei Faktoren identifiziert, die offenbar mit dem Risiko für ein Pemphigusrezidiv nach der Erstbehandlung mit Rituximab in Zusammenhang stehen. Bei diesen Patienten könnte eine Therapieanpassung sinnvoll sein.

Ärztin am Schreibtisch

24.03.2020 | Penicilline | Nachrichten

Vermeintliche Penicillin-Allergie schnell und ohne Labor enttarnen

Festzustellen, ob eine vom Patienten angegebene Penicillinallergie real ist, erfordert nicht unbedingt aufwendige Tests: Mediziner aus Australien haben eine Regel gefunden, mit der sich die Allergie auch anamnestisch ausschließen lässt.

09.03.2020 | Dermatologie Kompakt & Praxisnah 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Verbessertes Management von Pemphigus und Pemphigoid

Neue Therapiealgorithmen und moderne Diagnostik verbessern das Management von Erkrankungen, bei denen sich der Körper gegen die eigene Haut wendet. Pemphigus und Pemphigoid lassen sich nun schneller erkennen und effektiver behandeln.

19.02.2020 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Kutane Zysten: Jede fünfte klinische Verdachtsdiagnose nicht korrekt

Die Diagnose kutaner Zysten basiert zunächst auf der Einordnung anhand des klinischen Erscheinungsbildes. Doch das kann laut einer aktuellen Erhebung durchaus trügen.

Ärztin mit Dermatoskop

30.10.2019 | Melanom | Nachrichten

Welche dünnen Melanome verlaufen tödlich?

Melanome bis zu einer Dicke von einem Millimeter haben im Allgemeinen eine gute Prognose. Doch sie können auch tödlich verlaufen. Australische Forscher haben untersucht, welche Merkmale solche Tumoren aufweisen.

Patch-Test auf dem Rücken

01.10.2019 | DAK 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Neue S3-Leitline: Durchführung des Epikutantests mit Kontaktallergenen und Arzneimitteln

Geht es im Epikutantest um eine möglichst hohe Spezifität wird eine Expositionsdauer von zwei Tagen empfohlen. Geht es dagegen um eine hohe Sensitivität, kann erwogen werden die Expositionsdauer auf einen Tag zu begrenzen.

Multizentrisches Basalzellkarzinom am Rücken

18.09.2019 | Plattenepithelkarzinom der Haut | Nachrichten

Heller Hautkrebs – Marker für ein allgemein erhöhtes Krebsrisiko

Mit der Diagnose eines Basalzell- oder Plattenepithelkarzinoms der Haut steigt offenbar das Risiko der Patienten, im Laufe der Jahre an einem Tumor anderer Entität zu erkranken.

Junge Frau kratzt sich am Hals

19.09.2019 | Atopische Dermatitis | Nachrichten

Neurodermatitis kommt selten allein

Patienten mit atopischer Dermatitis haben oft auch andere Dermatosen, allen voran Kontaktdermatitis und Handekzeme, wie eine großangelegte Querschnittsstudie aus Deutschland vermuten lässt.

Smartphone

04.09.2019 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Dermatologen sind smarter als eine Smartphone-App

Die automatisierte Risikoabschätzung für verdächtige Hautläsionen mithilfe einer Smartphone-App hat in einer Studie eher schlecht abgeschnitten. Allerdings musste sie gegen erfahrene, mit einem Dermatoskop ausgerüstete Hautärzte antreten.

Scabies norvegica an beiden Händen

06.08.2019 | Epizoonosen | Nachrichten

Nach Fehltherapie: Borkenkrätze statt Psoriasis

Ärzte hatten den Mann drei Jahre erfolglos mit Steroiden gegen Psoriasis behandelt – bis er seine Hände nicht mehr bewegen konnte. Tatsächlich hatten die voluminösen Plaques eine ganz andere Ursache.

Malignes Melanom

24.07.2019 | Melanom | Nachrichten

Dermatologen haben höchste Trefferrate beim Biopsieren

Das Verhältnis der Zahl gutartiger Biopsiebefunde zur Zahl der Melanomdiagnosen hängt von der Prävalenz des Tumors ab – offenbar aber auch von der Fachrichtung des biopsierenden Arztes. Eine Studie hat diesbezüglich erhebliche Unterschiede aufgedeckt.

Ärztin beim Nävus-Check

24.07.2019 | Melanom | Nachrichten

Zweites Melanom erhöht die Sterberate um fast ein Drittel

Gar nicht wenige Patienten mit Melanomen entwickeln ein oder mehrere weitere primäre Melanome. Die Folgemelanome sind meist dünner als das erste, die Überlebenschancen multipel betroffener Patienten sind aber signifikant geringer.

Malignes Melanom

09.07.2019 | Solide Tumoren | Nachrichten

Melanom: Kommt jetzt Konkurrenz für die Breslow-Dicke?

Mit einem neuen Parameter könnte sich die Prognose bei Patienten mit einem malignen Melanom genauer bestimmen lassen als bisher. Die berechnete Melanomfläche im histologischen Schnitt hat sich zumindest in einer Proof-of-Concept-Studie als unabhängiger Prognosefaktor erwiesen.

Arzt untersucht Auffälligkeiten der Haut mit einem Dermatoskop

27.06.2019 | Diagnostik in der Onkologie | Nachrichten

Wie genau ist die computergestützte Melanomdiagnostik?

Unzureichende Angebote an professionellen Hautkrebs-Screenings könnten durch automatische Bilddiagnose-Methoden ausgeglichen werden. Doch bis diese Anwendung in der Praxis finden, sind noch einige Fallstricke zu beheben.

Acne inversa

04.06.2019 | Acne inversa | Nachrichten

Acne inversa: Exakte Bestimmung des Schweregrades per Sonografie

Mit einer rein klinischen Beurteilung einer Hidradenitis suppurativa wird der Schweregrad häufig unterschätzt. Wie eine spanische Studie zeigt, gelingt die Stadieneinteilung und damit auch die exakte Therapieplanung besser per Ultraschall.

Ärztin untersucht Patientin am Arm

15.05.2019 | DDG-Tagung 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Pityriasis rubra pilaris oder Psoriasis?

Pityriasis rubra pilaris weist in der Pathogenese und im klinischen Erscheinungsbild viele Gemeinsamkeiten mit Psoriasis auf. Und auch in der Behandlung kann teilweise auf die Erfahrungen mit Psoriasis zurückgegriffen werden.

Malignes Melanom in der Kreuzbeinregion

14.05.2019 | Melanom | Nachrichten

Was sagt die Zeit bis zum ersten Fernrezidiv über die Prognose?

Hängt das Überleben mit metastasiertem Melanom davon ab, wie schnell nach der Exzision des lokalisierten Tumors Lymphknoten- oder Fernmetastasen aufgetreten sind? Eine französische Studie gibt eine unerwartete Antwort.

15.05.2019 | DDG-Tagung 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Vaskulopathie und Vaskulitis: Beides in einem?

Sind Vaskulopathie und Vaskulitis hinsichtlich Diagnostik und Therapie wirklich strikt voneinander zu trennen? Experten auf dem 50. DDG-Kongress stellten die Dichotomie beider Erkrankungen in Frage.

Superfiziell spreitendes Melanom

15.05.2019 | DDG-Tagung 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Neue Handlungsanweisungen beim Melanom

Einige Neuerungen in den AJCC-Kriterien wirken sich auf die Prognose, Therapie und Nachsorge beim malignen Melanom aus. Auf der 50. DDG-Tagung wurden sie zusammengefasst.

Dermatoskopie

14.05.2019 | Melanom | Nachrichten

Primäres Melanom: Rezidive bei jedem Siebenten

Innerhalb von zwei Jahren nach der Diagnose hat mehr als jeder Siebente mit einem primären Melanom nach weiter lokaler Exzision mit oder ohne Biopsie der Wächterlymphknoten ein Rezidiv. Fast Dreiviertel von ihnen treten lokoregional auf.

Patientengespräch

30.04.2019 | Melanom | Nachrichten

Inzidenz des Hautmelanoms steigt vor allem bei über 60-Jährigen weiter

Die Inzidenz des Melanoms der Haut ist in Deutschland in den vergangenen Dekaden gestiegen. Bis 2030 ist mit einem weiteren Anstieg zu rechnen.

Malignes Melanom

11.04.2019 | Melanom | Nachrichten

“Künstliche Intelligenz“ schlägt Hautärzte bei Krebsdiagnose

Ein Algorithmus beurteilt Hauttumoren in einer Studie präziser als Hautärzte. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor.

Dermatoskopie

09.04.2019 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Akrale melanozytäre Male kommen oft untypisch daher

Ein erheblicher Teil der an Handflächen oder Fußsohlen wachsenden melanozytären Hautläsionen weist untypische dermatoskopische Merkmale auf. Die Melanomdiagnostik muss sich daher auch auf andere Kriterien stützen.

03.04.2019 | Tumoren von Haut und Schleimhäuten | Nachrichten

Lymphknoten-Ratio zur Risikostratifizierung bei Merkelzell-Karzinom

Bei Merkelzell-Karzinomen mit Lymphknotenbefall liefert die Lymphknoten-Ratio zusätzliche prognostische Informationen, die auch für die Therapieplanung relevant sein können.

Frau mit Pigmentflecken

08.01.2019 | Melanom | Nachrichten

Viele Nävi deuten auf erhöhtes Risiko für Zweitmelanom

Wer einmal ein Melanom entwickelt hat, läuft Gefahr, erneut an dieser Form von Hautkrebs zu erkranken. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Patienten mehr als 20 Nävi sowie eine UV-geschädigte Rückenhaut tragen.

Ärztin mit Skalpell in der Hand

30.10.2018 | Melanom | Nachrichten

Bei dysplastischen Nävi muss man nicht nachresezieren

Soll man nach der Biopsie eines mäßig dysplastischen Nävus, bei dem sich herausstellt, dass er nicht in toto exzidiert wurde, noch einmal nachresezieren? Die Ergebnisse einer aktuellen Multicenter-Studie aus den USA sprechen nicht unbedingt dafür.

11.10.2018 | DAK 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Vermeintliche Arzneimittelallergie bei Kindern & Jugendlichen

Viele vermeintliche Arzneimittelallergien im Kindes- und Jugendalter entpuppen sich als infektionsbedingte Hautreaktionen. Liegt wirklich eine Arzneimittelallergie vor, dann zeigt sich das oft erst im Provokationstest.

Patch-Test

11.10.2018 | DAK 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Hausgemachte Testlösungen?

Wenn die gängigen Standardtestreihen keine Klarheit schaffen, können viele Einzelsubstanzen und Stoffgemische auch individuell zubereitet und epikutan getestet werden. Das erfordert allerdings die Beachtung einiger Regeln.

Ärztin mit Dermatoskop

26.09.2018 | Melanom | Nachrichten

Dünnes Melanom: Diese Faktoren weisen auf eine positive Biopsie

Mehrere Faktoren erhöhen bei Patienten mit dünnen Melanomen teils drastisch die Wahrscheinlichkeit dafür, dass sich in Wächterlymphknoten per Biopsie Mikrometastasen finden lassen.

Nagelfalzhyperkeratosen bei juveniler Dermatomyositis

21.08.2018 | Erkrankungen der Nägel | Nachrichten

Jede zweite Verdachtsdiagnose histologisch nicht bestätigt

Bei der Überprüfung der klinischen Verdachtsdiagnose von Patienten mit Nagelerkrankungen stimmte in einer Untersuchung Homburger Dermatologen mehr als die Hälfte der Fälle nicht mit dem abschließenden histologischen Befund überein.

Frau schnupft Kokain

21.08.2018 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Wenn die Haut vom Drogenkonsum gezeichnet ist

Bei unklaren Hautveränderungen, die trotz Therapie hartnäckig persistieren, sollte man als Dermatologe auch an Drogenmissbrauch denken. Prof. Ulrike Blume-Peytavi beschrieb, welche Spuren sowohl Injektionstechniken als auch Inhaltsstoffe auf der Haut hinterlassen können.

31.07.2018 | Geriatrie und Gerontologie | Nachrichten

Krätze bei Senioren – typischerweise untypisch

Das klinische Erscheinungsbild von Skabies, wie es bei betagten Leuten zu beobachten ist, hat mit den aus Lehrbüchern bekannten Beschreibungen häufig nicht viel zu tun. Das mag ein Grund sein, weshalb es mit der Behandlung hapert.

Hautkrebsscreening mit der Lupe

27.04.2018 | Melanom | Nachrichten

„Der Leberfleck an deinem Rücken sieht aber komisch aus!“

Vier Augen sehen mehr als zwei – diese alte Binsenweisheit bewahrheitet sich auch bei der Früherkennung von Melanomen durch die Patienten bzw. deren Ehepartner. Damit verbessert sich die Prognose Verheirateter gegenüber allen anderen.

Lentigo maligna am Handgelenk

17.04.2018 | Präkanzerosen der Haut | Nachrichten

„Wie gehen Sie bei Verdacht auf eine Lentigo maligna vor?“

Ein diagnostischer Algorithmus existiert nicht, Therapieempfehlungen der Leitlinie basieren auf Expertenmeinungen – beim Management der Lentigo maligna ist wenig gesichert. Eine Umfrage beleuchtet den Umgang europäischer Dermatologen mit der LM.

Auge

03.04.2018 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Liefert die Iris Hinweise auf Hautkrebs?

Der Blick auf das Farbmuster der Iris erleichtert möglicherweise die Frühdiagnostik von Hauttumoren, wie die Ergebnisse eine Studie rumänischer und deutscher Dermatologen vermuten lassen.

Diagnose des Melanoms und Früherkennung durch Auflichtmikroskopie

06.03.2018 | Melanom | Nachrichten

Fünf Kriterien zur Diagnose von Melanoma in situ

Fünf dermatoskopische Merkmale könnten die Frühdiagnose von Melanomen verbessern: Sie sind verdächtig auf ein Melanoma in situ.

Schultafel mit ABC

09.01.2018 | Melanom | Nachrichten

Dermatologische ABC-Schützen zielen ungenau, treffen aber

Geht es um die Anwendung der ABC-Regel in der Melanomdiagnostik, widersprechen sich Dermatologen sowohl selbst wie auch untereinander. Für die abschließende Beurteilung der fraglichen Male spielt das aber offenbar kaum eine Rolle.

Ärztin mit Handy in der Hand

28.11.2017 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Dermatologische Diagnose klappt auch per Handyfoto

Telemedizin einmal anders: Schicken Eltern Handyfotos von Hautläsionen ihrer Kinder an Dermatologen, können diese eine fast so akkurate Diagnose stellen wie bei einer persönlichen Untersuchung. Darauf deuten zumindest die Ergebnisse einer kleinen Studie.

Aktinische Keratose auf dem Kopf

28.10.2017 | GOÄ | Nachrichten | Online-Artikel

Berufskrankheit Hautkrebs: Ein Fall für die UV-GOÄ!

Seit nunmehr fast drei Jahren steht Hautkrebs auf der Liste der Berufskrankheiten. Das hat auch für die Abrechnung Folgen: Wer beim Hautkrebsscreening verdächtige Stellen entdeckt, sollte daher immer klären, ob sie berufsbedingt entstanden sein könnten.

Basalzellkarzinom

04.10.2017 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Weißer Hautkrebs – jedes Jahr mehr Neuerkrankungen

In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an einem nichtmelanozytären Hautkrebs. Und der Trend wird sich langfristig nicht ändern.

Kalender mit Eintrag Fortbildung

06.09.2017 | Dermatologische Diagnostik | Nachrichten

Schulung bringt Dermatologen nur wenig

Dermatologen können ihre bereits guten Kenntnisse zu Hauttumoren durch die Schulung zum Hautkrebsscreening kaum noch verbessern. Lediglich beim Allgemeinwissen zum Screening haben sie in einer Untersuchung noch zugelegt.

Leitlinien kompakt für die Dermatologie

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Krebsentstehung: Wie Viren unser Immunsystem austricksen

11.06.2024 Humane Papillomviren Podcast

Die Erfolge der HPV-Impfung zeigen, wie medizinisch relevant der Zusammenhang zwischen Viren und Krebs ist. Neben humanen Papillomviren spielen noch weitere Viren eine Rolle bei der malignen Transformation von Zellen. Über diese Mechanismen und neue Ansätze, die das Immunsystem auf die richtige Spur bei der Bekämpfung entarteter Zellen führen, sprechen wir in dieser Folge.

Hereditäres Angioödem: Tablette könnte Akuttherapie erleichtern

05.06.2024 Hereditäres Angioödem Nachrichten

Medikamente zur Bedarfstherapie bei hereditärem Angioödem sind bisher nur als Injektionen und Infusionen verfügbar. Der Arzneistoff Sebetralstat kann oral verabreicht werden und liefert vielversprechende Daten.

Studienlage spricht für Isotretinoin zur Rosazea-Therapie

23.05.2024 Rosazea Nachrichten

Isotretinoin wird off-label zur Behandlung von Rosazea eingesetzt. Wie solide die Evidenz dafür ist, wurde jetzt in einem systematischen Review überprüft.

So sicher sind Tattoos: Neue Daten zur Risikobewertung

22.05.2024 Melanom Nachrichten

Das größte medizinische Problem bei Tattoos bleiben allergische Reaktionen. Melanome werden dadurch offensichtlich nicht gefördert, die Farbpigmente könnten aber andere Tumoren begünstigen.

Update Dermatologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.