Skip to main content
main-content

29.03.2019 | Dermatologische Diagnostik | Fortbildung | Ausgabe 2/2019

Deep Learning
hautnah dermatologie 2/2019

Melanomdiagnose mithilfe künstlicher Intelligenz

Zeitschrift:
hautnah dermatologie > Ausgabe 2/2019
Autoren:
Dr. med. Julia K. Winkler, Dr. med. Christine Fink, Dr. med. Ferdinand Toberer, Prof. Dr. med. Alexander Enk, Prof. Dr. med. Holger A. Hänßle
Für den praktizierenden Dermatologen ebenso wie für seine Patienten ist die Früherkennung des malignen Melanoms von zentraler Bedeutung. Der Patient setzt dabei großes Vertrauen in den diagnostischen Blick des Hautarztes. Ein erstes, zur klinischen Anwendung zugelassenenes Deep-Learning-Netzwerk kann dabei wertvolle Unterstützung leisten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2019

hautnah dermatologie 2/2019 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

Dossier zum Deutschen Krebskongress


Was sind die Highlights auf dem Deutschen Krebskongress 2020 in Berlin? Wissenswertes zum Kongress haben wir in diesem Dossier für Sie gesammelt: Hinweise auf spannende Veranstaltungen, Kongressberichte und Experteninterviews.

Mehr
Bildnachweise