Skip to main content
main-content

09.03.2022 | Dermatologische Diagnostik | Wie lautet Ihre Diagnose?

Disseminierte remittierende ulzerierende Papeln und Nodi

verfasst von: Dr. med. Conrad Hempel, Stefanie Aurich, Konstantin Dumann, Mirjana Ziemer

Erschienen in: Die Dermatologie

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Ein 42-jähriger Patient stellte sich mit seit 6 bis 8 Wochen bestehenden und teilweise innerhalb dieser Zeit spontan regredienten Hautveränderungen notfallmäßig vor. Der Patient gab Schmerzen an den betroffenen Hautarealen an (numerische Analogskala 4/10), ansonsten wurden keine weiteren Beschwerden berichtet. Auslandsaufenthalte, Fieber, Gewichtsverlust, Nachtschweiß sowie Tierkontakte wurden verneint. Es erfolgte bereits eine mehrwöchige nicht benennbare orale antibiotische Therapie. Es wurde eine Hautbiopsie am rechten Oberarm durchgeführt. …
Literatur
6.
Zurück zum Zitat Kadin ME (2009) Current management of primary cutaneous CD30+ T‑cell lymphoproliferative disorders. Oncology 23(13):1158–1164 PubMed Kadin ME (2009) Current management of primary cutaneous CD30+ T‑cell lymphoproliferative disorders. Oncology 23(13):1158–1164 PubMed
Metadaten
Titel
Disseminierte remittierende ulzerierende Papeln und Nodi
verfasst von
Dr. med. Conrad Hempel
Stefanie Aurich
Konstantin Dumann
Mirjana Ziemer
Publikationsdatum
09.03.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Dermatologie
Print ISSN: 2731-7005
Elektronische ISSN: 2731-7013
DOI
https://doi.org/10.1007/s00105-022-04969-8

Neu im Fachgebiet Onkologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.