Skip to main content
Dermatologie Dermatologische Therapieverfahren

Dermatologische Therapieverfahren

Gezielt und dauerhaft gegen Akne

Von wirkstoffhaltigen Cremes bis zu Ausreinigungsmethoden existieren heute zahlreiche Möglichkeiten, wie der Akne äußerlich entgegengewirkt werden kann. Eine kausale Behandlung ist damit allerdings nicht möglich. Eine neue Methode fokussiert sich auf die Talgdrüsen als Auslöser der Hauterkrankung.

Varikosis – aktuelle Therapiekonzepte

Varikosis CME-Artikel

Die Varikosis ist eine chronische progressive Krankheit und äußert sich durch Varizen der unteren Extremitäten. Typische Symptome sind Schmerzen, Schwellungen in den Beinen und ein Schweregefühl. Diese Symptome werden durch einen pathologischen …

Chronische spontane Urtikaria

Urtikaria CME-Artikel

Die Ätiologie der chronischen spontanen Urtikaria ist noch nicht vollständig geklärt. Die chronisch-entzündliche Dermatose schränkt die gesundheitsbezogene Lebensqualität oft stark ein, was ein effektives therapeutisches Management notwendig …

Therapie der Psoriasis vulgaris

Psoriasis ist eine chronisch inflammatorische Systemerkrankung, die aufgrund der hohen Prävalenz in der Bevölkerung und der vielfältigen Komorbiditäten mit starker Beeinträchtigung der Lebensqualität ein optimales Langzeitmanagement erfordert.

CME: Psoriasis im Kindes- und Jugendalter

In etwa einem Drittel der Fälle beginnt Psoriasis bereits im Kindes- und Jugendalter und geht oft mit einer deutlichen Beeinträchtigung der Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Eltern einher. Die Behandlungsmöglichkeiten haben sich durch Biologika im Kindesalter erheblich verbessert, werden aber noch unzureichend genutzt.

CME: Photodynamische Therapie

Seit ihrer Erstbeschreibung hat sich die photodynamische Therapie als minimalinvasive Therapieform enorm weiterentwickelt. Von onkologischen Erkrankungen bis hin zu off-label Indikationen wie der Hautverjüngung wird sie vielfältig eingesetzt.

Allergen-Immuntherapie - Update 2023

Die Allergen-Immuntherapie hat sich als kausale Therapieoption in der Kinder- und Jugendmedizin etabliert. Sie stellt bei Beachtung von Kontraindikationen und Vorgaben der jeweiligen Fachinformation eine bewährte und sichere Behandlung dar. Dieser …

Flammenfiguren – Eosinophile, die die Haut in Brand setzen

Seit zehn Jahren werden die juckenden, runden, erythematösen Hautveränderungen einer Landwirtin mit topischen Glukokortikoiden und Phototherapien behandelt. Ohne jeglichen Erfolg. Eine erneute Hautbiopsie bringt dann den entscheidenden Hinweis in Form von Flammenfiguren. Wissen Sie welche Diagnose dahintersteckt?

Ungewöhnliche Therapie für hartnäckige Mosaikwarzen

Warzen Kasuistik

Über zwei Jahre lang verursachten diese Mosaikwarzen an der linken Fußsohle eines Bauhandwerkers starke Schmerzen. Es wurden bereits viele klassische Therapieansätze von topischer Therapie bis hin zu chirurgischen Interventionen ausprobiert, jedoch ohne Erfolg. Erst ein Off-Label-Use-Ansatz zeigte dann die gewünschte Wirkung.

Unklare Läsion am hinteren Augenpol – was sehen Sie auf den Bildern?

Augentumoren Kasuistik

Ein 79-jähriger Patient wird mit einer unklaren Läsion am hinteren Pol des rechten Auges zum Ausschluss eines Aderhautmelanoms an unsere Abteilung verwiesen. Er selbst gibt keine Augenbeschwerden an, hat aber diverse Allgemeinerkrankungen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Management vaskulärer Malformationen im Kindesalter

Sklerosierung Leitthema

Vaskuläre Malformationen sind angeborene Erkrankungen, welche durch eine fehlerhafte Entwicklung von Gefäßen entstehen und häufig im Kopf-Hals-Bereich auftreten können. Ihr klinisches Erscheinungsbild ist variabel und kann zu …

Topische Therapie bei Morbus Bowen nicht schlechter als Exzision

Morbus Bowen Medizin aktuell

Das kosmetische Resultat wurde sowohl nach 5-FU-Therapie als auch nach MAL-PDT häufiger als „gut bis exzellent“ bewertet als nach Exzision, und zwar sowohl aus Sicht der Studienärzte als auch aus Patientensicht. Schwere Nebenwirkungen wurden nach …

Schwierig zu behandelnde chronische Rhinosinusitis – wenn die Standardtherapie nicht wirkt und Biologika nicht zur Verfügung stehen

Durch Biologika haben sich die Therapieoptionen bei einer persistierenden chronischen Rhinosinusitis deutlich erweitert. Allerdings stehen Biologika (noch) nicht allen Betroffenen in Europa zur Verfügung. Was kann darüber hinaus angeboten werden?

Behandlung von Dermatophytosen

Onychomykose Übersichtsartikel

Angesichts zunehmender Antimykotika- und vor allem Terbinafinresistenzen von Dermatophyten werden dringend neue Therapieoptionen benötigt. Zumindest für die topische Behandlung der Onychomykose ist eine solche in Sicht: Bald könnte in der …

Lokalisierte Sklerodermie

Sklerodermie Leitthema

Die lokalisierte Sklerodermie (LoS), auch zirkumskripte Sklerodermie (ZS) oder Morphea genannt, umfasst eine heterogene Gruppe an Erkrankungen, die sich in 4 Subtypen klassifizieren lassen: die limitierte, lineare, generalisierte und gemischte …

Tücken der Diagnostik der Hausstaubmilbenallergie

Bei der Hausstaubmilbe (HSM) handelt es sich um das bedeutendste Innenraumallergen, das für viele Fälle nicht nur von Rhinoconjunctivitis allergica, sondern auch Asthma bronchiale verantwortlich und somit von erheblicher sozioökonomischer Relevanz …

Präzisionsmedizin in der Diagnostik und Therapie von Asthma

Voraussetzung für die moderne Asthmapräzisionsmedizin ist die genaue Phänotypisierung der Betroffenen. Nur damit kann der Treat-to-target-Ansatz erfolgreich verfolgt werden: Ziel ist das Erreichen einer Remission durch eine individuell maßgeschneiderte Therapie mit DMAADs. Wie das in der Praxis aktuell und zukünftig umgesetzt werden kann, fasst der folgende Beitrag zusammen.

Allergenspezifische Immuntherapie

Die allergenspezifische Immuntherapie (AIT) ist die einzige kausale und krankheitsmodifizierende Therapie für eine Immunglobulin E (IgE)-vermittelte Allergie vom Typ I. Durch regelmäßige Exposition gegenüber dem Allergen kommt es zu einer …

Virtuelle Beiratssitzung liefert schnelle Lösungsansätze

Phototherapie Verbandsmitteilung

BERLIN - Reihum laden die BVDD-Landesverbände quartalsweise zu einer virtuellen Beiratssitzung ein. Diesmal war Berlin an der Reihe. Dabei wurde ein bunter Strauß an aktuellen berufspolitischen Themen besprochen: geänderte Krebsregister-Vergütung …

Postradiogene Morphea – eine Übersicht

Im Rahmen einer Behandlung eines Mammakarzinoms kann die ionisierende Strahlung eine kutane Fibrose auslösen. Die postradiogene Morphea ist ein seltenes und potenziell unterdiagnostiziertes Krankheitsbild. Der folgende Text bietet eine Orientierungshilfe für die Diagnostik und Behandlung.

Buchkapitel zum Thema

Dermatologische Symptome

Im Vordergrund dermatologischer Symptome stehen chronische Wunden, allen voran das Dekubitalgeschwür. Wenngleich die Versorgung gerne als pflegerische Tätigkeit angesehen wird, so liegt doch die Therapieverantwortung beim Arzt. Dabei kommen neben …

Allergien

Systemisch anwendbare Antihistaminika (H1-Rezeptor-Antagonisten) sind zur symptomatischen Linderung der allergischen Rhinitis und der Urtikaria geeignet. Die ersten Vertreter wurden vor über 80 Jahren eingeführt. Sie haben allerdings ausgeprägte …

Hauterkrankungen

DermatikaDermatika zählen in Deutschland zu den verordnungsstärksten Arzneimitteln. Sie werden bei vielfältigen Hauterkrankungen unterschiedlichster Ursachen angewandt. Entsprechend heterogen sind die zum Einsatz kommenden Wirkstoffklassen, die …

Oral- und Dentalerkrankungen

Der Arzneimittelverordnungsreport 2021 führt 97,9 % der gesamten zahnärztlichen DDD aus dem Bereich der antimikrobiellen Arzneistoffe für das Jahr 2021 im Detail auf. Etwa 46 % der gesamten zahnärztlichen Verordnungen aus dem Jahr 2021 gehören zu …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Leitlinien kompakt für die Dermatologie

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Neu im Fachgebiet Dermatologie

09.04.2024 | DGP 2024 | Kongressbericht | Nachrichten

Chemotherapie mit Hindernissen

09.04.2024 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | Podcast | Nachrichten

Wer kümmert sich um STI bei Frauen?

mit Dr. med. Angela Schuster und Pauline Meurer, Institut für Allgemeinmedizin, Charité Berlin
In Kooperation mit:
Zeitschrift für Allgemeinmedizin, DEGAM

Update Dermatologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.