Skip to main content
main-content

01.08.2011 | Editorial | Ausgabe 4/2011

Arthritis Research & Therapy 4/2011

Desperately looking for the right target in osteoarthritis: the anti-IL-1 strategy

Zeitschrift:
Arthritis Research & Therapy > Ausgabe 4/2011
Autoren:
Xavier Chevalier, Thierry Conrozier, Pascal Richette
Wichtige Hinweise

Competing interests

The authors declare that they have no competing interests.

Abstract

Blocking IL-1 in patients with knee osteoarthritis is an attractive strategy. Cohen and colleagues report a randomised, placebo-controlled, multiple-dose trial using a monoclonal antibody blocking IL-1 type 1 receptor. They failed to show any positive results in terms of evolution of pain for up to 12 weeks, in line with the former trials using intraarticular injections of IL-1 receptor antagonist. A trend was observed, however, in a subgroup of patients with high level of pain at baseline. Although these data may suggest cessation of IL-1 therapy in osteoarthritis, other methods such as limited intraarticular anti-IL-1 delivery should still be considered.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2011

Arthritis Research & Therapy 4/2011 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise