Skip to main content
Erschienen in: Allergo Journal 3/2018

26.04.2018 | Brief an die Herausgeber

Deutscher Pollenflugkalender 4.0 — Update mit Messdaten von 2011 bis 2016

verfasst von: Dipl.-Landschaftsökologe Matthias Werchan, Barbora Werchan, Karl-Christian Bergmann

Erschienen in: Allergo Journal | Ausgabe 3/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Hintergrund: Zusammenhänge zwischen Pollenflug/-exposition und dem Auftreten von Allergiesymptomen sind mannigfach belegt [1, 2]. Für Allergiker ist es wichtig, den Zeitraum des Pollenflugs zu kennen. Die meisten Pflanzenarten reagieren dynamisch auf die Veränderungen ihrer Umwelt. Dabei hat der mit dem Klimawandel einhergehende Anstieg der globalen Mitteltemperaturen einen großen Einfluss auf die Phasen der Pflanzenentwicklung. Daher können sich Pollenflugzeiten über die Jahre verändern und eine Aktualisierung vorangegangener Pollenflugkalender (PFK) erfordern. Wichtigste Voraussetzung für die Erstellung aktueller regionsübergreifender PFK ist das kontinuierliche, koordinierte und standardisierte Monitoring luftgetragener Pollen in einem Pollenflugmessnetz und die Archivierung der gewonnenen Daten. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Waisel Y, Mienis Z, Kosman E, Geller-Bernstein C. The partial contribution of specific airborne pollen to pollen induced allergy. Aerobiologia 2004;20:197–208CrossRef Waisel Y, Mienis Z, Kosman E, Geller-Bernstein C. The partial contribution of specific airborne pollen to pollen induced allergy. Aerobiologia 2004;20:197–208CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Caillaud D, Martin S, Segala C, Besancenot JP, Clot B, Thibaudon M; French Aerobiology Network. Effects of airborne birch pollen levels on clinical symptoms of seasonal allergic rhinoconjunctivitis. Int Arch Allergy Immunol 2014;163:43–50CrossRef Caillaud D, Martin S, Segala C, Besancenot JP, Clot B, Thibaudon M; French Aerobiology Network. Effects of airborne birch pollen levels on clinical symptoms of seasonal allergic rhinoconjunctivitis. Int Arch Allergy Immunol 2014;163:43–50CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Hirst JM. An automatic volumetric spore trap. Annals of Applied Biology 1952;39:257–65CrossRef Hirst JM. An automatic volumetric spore trap. Annals of Applied Biology 1952;39:257–65CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Myszkowska D. Predicting tree pollen season start dates using thermal conditions. Aerobiologia 2014;30:307–21CrossRef Myszkowska D. Predicting tree pollen season start dates using thermal conditions. Aerobiologia 2014;30:307–21CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Navares R, Aznarte JL. Predicting the Poaceae pollen season: six month-ahead forecasting and identification of relevant features. Int J Biometeorol 2017;61:647–56CrossRef Navares R, Aznarte JL. Predicting the Poaceae pollen season: six month-ahead forecasting and identification of relevant features. Int J Biometeorol 2017;61:647–56CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Kmenta M, Bastl K, Berger U, Kramer MF, Heath MD, Pätsi S et al. The grass pollen season 2015: a proof of concept multi-approach study in three different European cities. World Allergy Organ J 2017;10:31CrossRef Kmenta M, Bastl K, Berger U, Kramer MF, Heath MD, Pätsi S et al. The grass pollen season 2015: a proof of concept multi-approach study in three different European cities. World Allergy Organ J 2017;10:31CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Simoleit A, Wachter R, Gauger U, Werchan M, Werchan B, Zuberbier T et al. Pollen season of European beech (Fagus sylvatica L.) and temperature trends at two German monitoring sites over a more than 30-year period. Aerobiologia 2016;32:489–97CrossRef Simoleit A, Wachter R, Gauger U, Werchan M, Werchan B, Zuberbier T et al. Pollen season of European beech (Fagus sylvatica L.) and temperature trends at two German monitoring sites over a more than 30-year period. Aerobiologia 2016;32:489–97CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Pfaar O, Bastl K, Berger U, Buter J, Calderon MA, Clot B et al. Defining pollen exposure times for clinical trials of allergen immunotherapy for pollen-induced rhinoconjunctivitis - an EAACI position paper. Allergy 2017;72:713–22CrossRef Pfaar O, Bastl K, Berger U, Buter J, Calderon MA, Clot B et al. Defining pollen exposure times for clinical trials of allergen immunotherapy for pollen-induced rhinoconjunctivitis - an EAACI position paper. Allergy 2017;72:713–22CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Karatzas K, Riga M, Berger U, Werchan M, Pfaar O, Bergmann KC. Computational validation of the recently proposed pollen season definition criteria. Allergy 2018;73:5–7CrossRef Karatzas K, Riga M, Berger U, Werchan M, Pfaar O, Bergmann KC. Computational validation of the recently proposed pollen season definition criteria. Allergy 2018;73:5–7CrossRef
Metadaten
Titel
Deutscher Pollenflugkalender 4.0 — Update mit Messdaten von 2011 bis 2016
verfasst von
Dipl.-Landschaftsökologe Matthias Werchan
Barbora Werchan
Karl-Christian Bergmann
Publikationsdatum
26.04.2018
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Allergo Journal / Ausgabe 3/2018
Print ISSN: 0941-8849
Elektronische ISSN: 2195-6405
DOI
https://doi.org/10.1007/s15007-018-1578-y

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Allergo Journal 3/2018 Zur Ausgabe

„Übersichtlicher Wegweiser“: Lauterbachs umstrittener Klinik-Atlas ist online

17.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Sie sei „ethisch geboten“, meint Gesundheitsminister Karl Lauterbach: mehr Transparenz über die Qualität von Klinikbehandlungen. Um sie abzubilden, lässt er gegen den Widerstand vieler Länder einen virtuellen Klinik-Atlas freischalten.

Betalaktam-Allergie: praxisnahes Vorgehen beim Delabeling

16.05.2024 Pädiatrische Allergologie Nachrichten

Die große Mehrheit der vermeintlichen Penicillinallergien sind keine. Da das „Etikett“ Betalaktam-Allergie oft schon in der Kindheit erworben wird, kann ein frühzeitiges Delabeling lebenslange Vorteile bringen. Ein Team von Pädiaterinnen und Pädiatern aus Kanada stellt vor, wie sie dabei vorgehen.

Klinikreform soll zehntausende Menschenleben retten

15.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Gesundheitsminister Lauterbach hat die vom Bundeskabinett beschlossene Klinikreform verteidigt. Kritik an den Plänen kommt vom Marburger Bund. Und in den Ländern wird über den Gang zum Vermittlungsausschuss spekuliert.

Eingreifen von Umstehenden rettet vor Erstickungstod

15.05.2024 Fremdkörperaspiration Nachrichten

Wer sich an einem Essensrest verschluckt und um Luft ringt, benötigt vor allem rasche Hilfe. Dass Umstehende nur in jedem zweiten Erstickungsnotfall bereit waren, diese zu leisten, ist das ernüchternde Ergebnis einer Beobachtungsstudie aus Japan. Doch es gibt auch eine gute Nachricht.

Update HNO

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.