Skip to main content
main-content

28.07.2014 | Kurz notiert | Ausgabe 13/2014

MMW - Fortschritte der Medizin 13/2014

Deutscher Schmerzpreis 2015 ausgeschrieben

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 13/2014
Autor:
Red
Mit dem Deutschen Schmerzpreis werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich mit wissenschaftlichen Arbeiten über Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Schmerzzustände verdient gemacht oder die durch ihre Arbeit oder ihr öffentliches Wirken entscheidend zum Verständnis des Problemkreises Schmerz und der davon betroffenen Patienten beigetragen haben. Verliehen wird der Preis durch die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) und die Deutsche Schmerzliga e.V., gestiftet wird er von der Firma Mundipharma. Er ist mit 10 000,- Euro dotiert. Nominierungen und Bewerbungen müssen bis spätestens 30. November 2014 in der Geschäftstelle der DGS eingereicht werden. Die Wahl erfolgt durch eine unabhängige Jury. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 13/2014

MMW - Fortschritte der Medizin 13/2014 Zur Ausgabe

AUS DER PRAXIS_DER HAUSARZT-REPORTER

Ein Arzt besiegt Burnout und Sucht

FORTBILDUNG_SCHWERPUNKT

Kann er noch so wie er will?

GESCHICHTEN AUS DER PRAXIS_WAS MMW-LESER ERLEBEN

Man nennt den Furz wohl besser beim Namen

AUS DER PRAXIS_ARZT UND INDUSTRIE

Die Sensibilität ist gewachsen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise