Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Research article | Ausgabe 1/2017 Open Access

BMC Anesthesiology 1/2017

Development and validation of the Efficacy Safety Score (ESS), a novel tool for postoperative patient management

Zeitschrift:
BMC Anesthesiology > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Erlend Skraastad, Johan Ræder, Vegard Dahl, Lars J. Bjertnæs, Vladimir Kuklin
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1186/​s12871-017-0344-0) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Background

Several reports have shown that postoperative monitoring of general safety and quality issues, including pain treatment, after discharge from recovery is often non-systematic and inadequate. We suggest a new score with assessment of key recovery parameters, as a supportive tool for postoperative care and a call-out algorithm for need of extra help. The aim of this investigation was to validate the score.

Methods

After suggesting a prototype score from a pilot study in 182 postoperative patients, we performed a Delphi process by using international experts to create consensus on the final score contents and called the revised tool the Efficacy Safety Score (ESS). Then, we performed a prospective observational study with the ESS throughout the first 24 h postoperatively in 207 surgical in-patients. We compared ESS with Modified Early Warning Systems (MEWS), and postoperative journal information. We subsequently validated ESS by addressing recognized quality criteria for measurement of health status questionnaires.

Results

A call-out value of ESS ≥10 correlated with MEWS > 0 values and journal information about postoperative concerns with a sensitivity of 94% and 92%, respectively. All serious safety issues were identified with the ESS ≥ 10, and a higher number of quality issues were identified than with routine care or MEWS. We obtained positive ratings for six out of seven tested criteria of questionnaire quality; one criterion had an indeterminate rating.

Conclusion

ESS fulfils suggested criteria for score quality validation and reflects the patient’s postoperative status adequately and with high sensitivity. Further clinical trials are warranted to evaluate the usefulness of ESS as a simple tool for assessment of the postoperative safety and quality of patients.
Zusatzmaterial
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

BMC Anesthesiology 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise