Skip to main content
main-content

03.04.2017 | DGCH 2017 | Nachrichten

Minimalinvasiv ist nicht immer optimal

6 Tipps zur Operation großer fixierter Skrotalhernien

Autor:
Friederike Klein
Leistenhernien lassen sich häufig gut minimalinvasiv behandeln. Wenn per se technische Schwierigkeiten drohen, kann ein offenes Vorgehen aber günstiger sein – z. B. bei großen fixierten Skrotalhernien.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen