Skip to main content
main-content

03.04.2017 | DGCH 2017 | Nachrichten

Minimalinvasiv ist nicht immer optimal

6 Tipps zur Operation großer fixierter Skrotalhernien

Autor:
Friederike Klein
Leistenhernien lassen sich häufig gut minimalinvasiv behandeln. Wenn per se technische Schwierigkeiten drohen, kann ein offenes Vorgehen aber günstiger sein – z. B. bei großen fixierten Skrotalhernien.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.