Skip to main content
main-content

29.10.2013 | DGHO 2013 | Kongressbericht | Onlineartikel

Personalisierte Therapie

NSCLC: genetische Testung heute obligat

Autor:
Dr. med. Katharina Arnheim
Daten des Netzwerks Genomische Medizin Lungenkrebs untermauern erneut den prädiktiven Stellenwert von ALK-Translokationen und EGFR-Mutationen bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC): Patienten mit diesen molekularen Aberrationen im Tumor profitieren von der zielgerichteten Therapie mit Crizotinib bzw. einem EGFR-Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) mit einer deutlichen Verlängerung des Gesamt-Überlebens.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Onkologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise