Skip to main content
main-content

DGHO 2017

Highlights

12.10.2017 | Stammzelltherapie | Nachrichten

Vielfalt des Mikrobioms nach Transplantation wichtig

Es gibt immer mehr Hinweise dafür, dass die Vielfalt des Mikrobioms nach einer Stammzelltransplantation prognostisch bedeutsam ist. Ein Marker dafür könnte 3-Indoxylsulfat im Urin sein.

11.10.2017 | Hodgkin-Lymphome | Nachrichten

Wie sollten Sie den älteren Hodgkin-Patienten therapieren?

Hodgkin-Patienten über 60 erfordern eine besondere Aufmerksamkeit, wenn es um die Therapie geht. In Studien werden sie noch zu selten berücksichtigt.

13.10.2017 | Kardiopulmonale Reanimation | Nachrichten

Reanimation bei Tumorpatienten: Ja oder nein?

Bei Tumorpatienten besteht häufig eine große Unsicherheit hinsichtlich des intensivmedizinischen Managements. Die Festlegung eindeutiger Algorithmen zu Behandlungsumfang und -dauer ist eine interdisziplinäre Aufgabe für Intensivmediziner und Onkologen.

Alle Inhalte

20.10.2017 | Zielgerichtete Therapie | Nachrichten

Maßgeschneiderte Behandlung

Personalisierte Medizin: Motor der Tumortherapie oder uneinlösbares Versprechen?

Verbessert die personalisierte Medizin die Versorgung von Patienten mit Tumorerkrankungen wirklich? Oder werden die Erwartungen, die sich für Patienten mit maßgeschneiderten Therapien verbinden, eher nicht erfüllt?

Autor:
Dr. Silke Wedekind

16.10.2017 | Hodgkin-Lymphome | Nachrichten

Chemotherapiezyklen

Ist bei manchen Hodgkin-Patienten weniger mehr?

Bei Patienten mit fortgeschrittenem Morbus Hodgkin und negativem PET-Ergebnis lässt sich die Zahl der Chemotherapiezyklen ohne Wirkverlust reduzieren. 

Autor:
Peter Leiner

13.10.2017 | Ernährung bei Krebspatienten | Nachrichten

Mangelernährung bei Krebspatienten

Malnutrition und Tumorkachexie erfassen und behandeln

Bei Patienten mit fortgeschrittener Tumorerkrankung unter onkologischer Therapie sind die Erfassung und konsequente Behandlung einer Mangelernährung von erheblicher Bedeutung für das klinische Behandlungsergebnis und die Lebensqualität.

Autor:
Dr. Silke Wedekind

12.10.2017 | Akute myeloische Leukämie | Nachrichten

Leukämie

AML: Minimale Resterkrankung im Fokus

Die Bestimmung der minimalen Resterkrankung gewinnt auch bei Patienten mit akuter myeloischer Leukämie (AML) zunehmend an Bedeutung. Selbst die US-Behörde FDA hat laut Professor Christian Thiede großes Interesse am Monitoring der MRD.

Autor:
Peter Leiner

12.10.2017 | Pankreaskarzinom | Nachrichten

Laufende Studien unterstützen

Pankreas-Ca.: Noch immer kein Standard für perioperative Therapie

Während der DGHO-Jahrestagung wurde für die Teilnahme an Studien zur perioperativen Therapie beim Pankreaskarzinom geworben. Denn weder für die Art und Dauer noch für die Sequenz der Behandlung gibt es derzeit einen Standard.

Autor:
Peter Leiner

12.10.2017 | Onkologische Therapie | Nachrichten

Lipopeptid XS15

Neues Adjuvans für Krebsimpfstoffe

Tübinger Wissenschaftler versuchen, durch ein neues Adjuvans die Wirksamkeit von patientenspezifischen Peptidimpfstoffen gegen Krebs zu verbessern.

Autor:
Peter Leiner

11.10.2017 | Nierenkarzinom | Nachrichten

Nierenkrebs

Immuntherapie gewinnt beim Nieren-Ca. an Bedeutung

Bei Patienten mit klarzelligem Nierenzellkarzinom bestimmen Tyrosinkinasehemmer weiterhin die Erstlinientherapie. In den nachfolgenden Linien richtet sich die Therapie individuell nach den Patienten.

Autor:
Peter Leiner

10.10.2017 | Chronische myeloische Leukämie | Nachrichten

Nicht von gestern

CML: Ist Imatinib als Erstlinientherapie noch zu empfehlen?

Imatinib hat seinerzeit die Therapie der chronisch myeloischen Leukämie (CML) revolutioniert. Inzwischen ist das Präparat generisch, Zweit- und Drittgenerationspräparate sind am Markt. Damit stellt sich die Frage: Womit beginnen?

Autor:
Friederike Klein

09.10.2017 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Stoffwechselerkrankung als Krebsmotor?

Prostatakarzinom: Prognose bei Diabetikern schlechter

Bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 ist die Prostatakrebs-Mortalität höher als bei Patienten mit Prostatakarzinomen ohne Diabetes. Die Ursachensuche bringt potenzielle Behandlungsmöglichkeiten zum Vorschein.

Autor:
Friederike Klein
Bildnachweise