Skip to main content
main-content

17.10.2014 | DGK-Herbsttagung 2014 | Nachrichten | Onlineartikel

Große Debatten um schwache Evidenzen

Ein Abgesang auf die antithrombotische Triple-Therapie?

Autor:
Dr. med. Jochen Aumiller
Streitfragen haben in der Kardiologie keineswegs Seltenheitswert. Die Kongresse profitieren davon, bringen sie doch Schwung in den Vortragsmarathon. So begann die Herbsttagung der DGK, in die die Jahrestagung der Arbeitsgruppe Rhythmologie der DGK integriert ist, gleich mit einem Höhepunkt, der den neudeutschen Titel „Great Debate“ trug. Pro- und Kontra- Themen wie die antithrombotische Triple-Therapie sorgten für einen spannenden Schlagabtausch.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise