Skip to main content

Der Fortbildungsbereich für Mitglieder der DGKJ

Der Fortbildungsbereich für Mitglieder der DGKJ

Noch ohne Login?

Falls Sie noch keine Springer Medizin Zugangsdaten haben, registrieren Sie sich jetzt kostenlos. Wichtig: Geben Sie dabei die Lieferadresse der Monatsschrift Kinderheilkunde an!

Idiopathisches nephrotisches Syndrom im Kindesalter

CME: 3 Punkte

Das nephrotische Syndrom im Kindesalter ist eine heterogene Erkrankung, die eine differenzierte diagnostische und therapeutische Herangehensweise erfordert. Diese CME-Fortbildung informiert Sie zu Klassifikation, Diagnostik, potenziellen Komplikationen des nephrotischen Syndroms sowie zur leitliniengerechten Therapie.

How to: einen wissenschaftlichen Artikel richtig lesen

CME: 3 Punkte

Dieser CME-Kurs stellt Kriterien zur Einordnung der Aussagekraft wissenschaftlicher Artikel vor. Der Fokus liegt auf Forschungsdesign und Methodik, die anhand der klassischen Studie zur prähospitalen Volumentherapie bei Schwerverletzten mit penetrierenden Torsoverletzungen von Bickell et al. (1994) erläutert werden.

Rationale Antibiotikaverordnung für Kinder und Jugendliche

CME: 2 Punkte

Die Entscheidung, ob ein Antiinfektivum verordnet werden kann, ist vor allem bei Kindern und Jugendlichen herausfordernd. Weltweit gehören Antibiotika zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten. Besonders problematisch sind steigende Resistenzen. Antibiotic-Stewardship-Programme sollen dabei helfen, die optimale antiinfektive Pharmakotherapie für jeden individuellen Fall zu finden.

Prinzipien der rationalen Antibiotikatherapie

Antibiotika CME-Kurs
CME: 3 Punkte

Fehlender Nachschub neuer Antibiotika und die Entstehung von Antibiotikaresistenzen erfordern einen behutsamen Umgang mit den verfügbaren Antibiotika. Dafür steht die rationale Antibiotikatherapie, die aufgrund der Häufigkeit der Verordnungen besonders wichtig für die ambulante Medizin ist. Lernen Sie in diesem CME-Kurs anhand eines Fallbeispiels deren Prinzipien kennen.

Facharzt-Training Kinder- und Jugendmedizin

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Kinder- und Jugendmedizin mit 130 klinischen Fallbeispielen. Herausgegeben von Prof. Dr. Dominik Schneider, Prof. Dr. Lutz Weber, Prof. Dr. Fred Zepp mit der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und dem Springer Medizin Verlag 

Neu: Ausgewählte Trainingsmodule finden Sie hier als Audio-Versionen zum Hören für unterwegs.

zum Vorbereitungskurs
Leitthemen aus der Monatsschrift Kinderheilkunde

Ausgabe 6/2024

Mukoviszidose

Noch vor wenigen Jahrzehnten war Mukoviszidose eine Erkrankung, die nur Kinder und Jugendliche betraf – die Betroffenen erreichten selten das Erwachsenenalter. Die Entwicklung multimodaler Therapien und spezialisierter Versorgungsstrukturen verbesserte die Lebensqualität und -erwartung entscheidend. Heute stehen Medikamente bereit, die künftigen Patientengenerationen ein normales Leben ermöglichen könnten.

Ausgabe 5/2024

Impfungen

Diese Ausgabe widmet sich den aktuellen Fortschritten und Herausforderungen in der Prävention von Infektionskrankheiten bei Kindern und Jugendlichen durch aktive und passive Immunisierung. Trotz der starken Fokussierung auf COVID-19 in den vergangenen Jahren sind weitere bedeutende Erfolge in der Impfstoffentwicklung zu verzeichnen und weltweit wurden neue Impfprogramme gegen verschiedene schwere Infektionskrankheiten aufgesetzt.

Ausgabe 4/2024

Versorgungsforschung

Ausgabe 4/2024 greift sechs ausgewählte Beiträge aus der Versorgungsforschung auf. Die Arbeiten befassen sich mit dem Schütteltrauma-Syndrom, mit der medizinischen Versorgung von minderjährigen Flüchtlingen sowie mit Kinderrechten in Krankenhäusern. Lesen Sie außerdem Beiträge über soziogene Entwicklungsstörungen und die Neurorehabilitation von Gangstörungen sowie eine Übersichtsarbeit zu Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie des Maldescensus testis.

Cannabis-Gesetz – eine pädiatrische Perspektive

Editorial

Regelmäßiger Cannabiskonsum hat nachweislich deletäre Effekte auf die neurobiologische Gehirnentwicklung, insbesondere in der Kinder- und Jugendzeit, aber darüber hinaus auch bis ca. zum 25. Lebensjahr. Die vom Bundesministerium für Gesundheit …

Mukoviszidose – wenn die Diagnose unsicher bleibt

Das Ziel des Neugeborenenscreenings (NGS) auf Mukoviszidose (zystische Fibrose, CF) ist eine frühe Diagnosestellung. Ist die Diagnosestellung mithilfe von Schweißtest und genetischer Diagnostik nicht eindeutig möglich, spricht man von einer …

Monatsschrift Kinderheilkunde

Die Fachzeitschrift Monatsschrift Kinderheilkunde vermittelt gesichertes Wissen aus allen Bereichen der Kinder- und Jugendmedizin. Die Zeitschrift bietet aktuelle Fortbildung für alle niedergelassenen und in der Klinik tätigen Pädiaterinnen und Pädiater.

Kernstück jeder Ausgabe ist das Schwerpunktthema: „State-of-the-Art“-Artikel fassen den aktuellen Wissensstand im Überblick zusammen - mit konkreten Handlungsempfehlungen für die tägliche Arbeit. Die Rubrik „CME  Zertifizierte Fortbildung“ dient der individuellen Fort- und Weiterbildung.

Zur aktuellen Ausgabe

Kongressberichte

Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2023

20. - 23. September 2023 | Hamburg

Unter dem Motto „Gemeinsam Kurs halten für eine sichere Zukunft der Kinder“ haben beteiligte Fachgesellschaften ein hochaktuelles Programm zusammengestellt. Stoffwechselnotfälle im Nachtdienst, ein Update zur Bronchiolitis und die Evaluation des Neugeborenenscreenings: Das waren nur einige der Themen auf dem diesjährigen Kongress für Kinder- und Jugendmedizin.

Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2022

„Wachstum und Entwicklung“ war das Leitthema auf dem Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2022. Die pädiatrischen Fachgesellschaften (DGKJ, DGKCH, DGSPJ und GPR) sowie der Berufsverband für Kinderkrankenpflege tagten gemeinsam in Düsseldorf und legten dabei besonderen Wert auf Interdisziplinarität. 

Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2021

Hot Topics aus der gesamten Welt der Pädiatrie: Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin tagte gemeinsam mit den Gesellschaften für Kinder- und Jugendrheumatologie, Kinderradiologie, Kinderchirurgie und Sozialpädiatrie sowie der Berufsverband für Kinderkrankenpflege. Aktuelle Kongressberichte bündelt unser Dossier. 

Einfach zugreifen – Mit e.Medpedia auf Ihr Referenzwerk

DGKJ-Mitglieder haben kostenlosen Zugang zu e.Medpedia, der digitalen Enzyklopädie für Ärztinnen und Ärzte und damit Zugriff auf 33 Referenzwerke von Springer Medizin, wie z.B.:

  • von Schweinitz; Ure (Hrsg.), Kinderchirurgie
  • Hoffmann; Lentze; Spranger; Zepp; Berner (Hrsg.), Pädiatrie
  • Hiort; Danne; Wabitsch (Hrsg.), Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
Gleich ausprobieren

Kostenfreie Kurse zum Schreiben und Begutachten

Die ersten wissenschaftlichen Veröffentlichungen oder die erste eingeladene Begutachtung sind für Jeden ein wichtiger Schritt in der Karriere. Wissenschaftliche Artikel sind entscheidend dafür, dass die eigene Arbeit in der Community wahrgenommen wird.

Unsere 3 kostenfreien, interaktiven Trainingskurse zum Schreiben, Einreichen, Begutachten und Veröffentlichen eines Manuskripts helfen Ihnen beim Verfassen und Begutachten.

Jetzt informieren

News der DGKJ

Homepage der DGKJ

Weitere Informationen zur Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde finden Sie auf der Homepage der Gesellschaft.