Skip to main content
main-content

16.11.2020 | DGN-Kongress 2020 | Nachrichten

Vom Speichel ins Hirn: Gefährliche Mundbewohner

Autor:
Thomas Müller
Ob Hund, Katze oder Mensch – manche Stammgäste der Mund- und Maulflora haben es in sich. Sie finden gelegentlich auch bei nicht immunkompromittierten Menschen den Weg ins Gehirn.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise