Skip to main content
main-content

20.11.2020 | DGN-Kongress 2020 | Nachrichten

Seeanemonengift als Migränemittel?

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim
Ein Seeanemonengift zeigt im Tierversuch über die Blockade säuresensitiver Ionenkanäle vielversprechende Wirkungen auf die trigeminale Nozizeption. Ein neuer Ansatz zur Migränetherapie?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Bildnachweise