Skip to main content
main-content

DGRM 2017

Alle Inhalte

27.09.2017 | DGRM-Jahrestagung 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Szene wie aus dem Schlachthaus

Darm als Schal: Was war der Antrieb für die schreckliche Tat?

Ein bestialischer Mord an einer älteren Frau. Aufgrund des Verletzungsmusters vermutet das Gericht zunächst das Werk eines sexuellen Triebtäters. Die Gutachter kommen jedoch zu einem anderen Ergebnis.

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim

27.09.2017 | DGRM-Jahrestagung 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Ursachenforschung für Fortgeschrittene

Tod in der Wanne: Nur zu heiß gebadet?

Zu den potenziellen Zutaten, die ein Wannenbad zur Todesfalle machen können, gehören nicht nur Föhn, Tranquilizerintoxikation, Kohlenmonoxid und Jack the Ripper im Hotelzimmer, sondern auch schlicht eine zu hohe Wassertemperatur. Das gilt besonders für ältere Menschen, die unbeaufsichtigt baden.

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim

27.09.2017 | DGRM-Jahrestagung 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Kannibalismus

Entsetzen im albanischen Fischerdorf

Eine enthauptete Leiche taucht auf. Daneben die Hütte des Täters, der dabei ist, das soeben gekochte Gehirn des Toten zu verzehren.

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim

27.09.2017 | DGRM-Jahrestagung 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Ungewöhnliche Thoraxverletzung

Stachelschwein in Mord verwickelt

Es ist sehr selten, dass Tiere in Tötungsdelikte verwickelt sind. Der im Folgenden berichtete Fall ist daher nicht nur sehr tragisch, sondern auch äußerst kurios.

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim

27.09.2017 | DGRM-Jahrestagung 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

„Im Namen des Herrn“

Extremer Fall eines religiösen Wahns

Ein Mann – gekleidet in einem ungewöhnlichen, hautfarbenen "Umhang" – steht mitten auf der Straße und ruft Bibelzitate. Die Polizei nimmt ihn fest und macht daraufhin einen grausigen Fund.

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim

27.09.2017 | DGRM-Jahrestagung 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Epigenetik als Alternative?

Altersschätzung: Nicht so einfach, wie man denkt

Die Präzision einiger gängiger Methoden zur forensischen Altersbestimmung ist begrenzt; bei anderen kann das Ergebnis durch Faktoren wie Diabetes oder Hitzeeinwirkung verfälscht werden und manchmal fehlt es schlicht an geeignetem Untersuchungsmaterial. Die Erstellung eines DNA-Methylierungsprofils stellt in vielen Fällen eine zuverlässige Alternative dar.

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim

27.09.2017 | DGRM-Jahrestagung 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Täterprofil

Wenn Minderjährige Minderjährige töten

Tötungsdelikte, bei denen sowohl Opfer als auch Täter minderjährig waren, geschehen nur selten mit Absicht. Der typische Täter ist männlich, deutlich älter als das Opfer und mental retardiert.

Autor:
Dr. med. Thomas M. Heim
Bildnachweise