Skip to main content
main-content

Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie

Berichte vom 71. DGU-Kongress 2019 in Hamburg

Highlights

20.09.2019 | DGU 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Sind Hormone beim Hodenhochstand obsolet?

Vor dem Hintergrund einer mangelhaften Kenntnis der Pathophysiologie des Maldeszensus sollten Ärzte den Einsatz von Hormonpräparaten kritisch hinterfragen.

27.09.2019 | DGU 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Wenn die Lust aus dem Ruder läuft

Immer mehr Männer suchen professionelle Hilfe, weil ihr exzessiver Pornographiekonsum und/oder ihr exzessives Sexualverhalten zu negativen Konsequenzen und Leidensdruck geführt haben.

23.09.2019 | DGU 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Fertilitätserhalt dank kryokonserviertem Hodengewebe

Für präpubertäre Patienten vor einer Gonaden schädigenden Therapie stellt die Kryokonservierung von Hodengewebe mit den darin enthaltenen Keimbahnstammzellen die Möglichkeit der Fertilitätsprotektion dar.

Weitere Meldungen

27.09.2019 | DGU 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Liquid Biopsy schon bald in der Praxis?

Das Verfahren Liquid Biopsy (Flüssigbiopsie) kann Diagnose- und Therapiehinweise liefern, indem im Blut zirkulierende Tumorzellen (CTC) oder Zellprodukte von Tumorzellen identifiziert und diese auf bestimmte Biomarker untersucht werden.

04.10.2019 | DGU 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Warum sollten Urologen impfen?

Die Krone ärztlichen Handelns besteht unzweifelhaft in der primären Prävention, der Verhinderung behandlungsbedürftiger Erkrankungen – also vor allen anderen der Impfung als der wirksamsten medizinischen Maßnahme überhaupt.

30.09.2019 | DGU 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Prostata-Ca: Ganzkörper-MRT fasst Fuß

Während sich die multiparametrische MRT der Prostata zur Beurteilung des Lokalbefundes etabliert hat, findet nun die Ganzkörper-MRT zunehmende Anwendung beim metastasierten Prostatakarzinom.

07.10.2019 | DGU 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Überaktive Blase: Auch subjektive Wahrnehmung zählt!

Korreliert die subjektive Wahrnehmung bei Patienten mit überaktiver Blase mit der objektiven Symptomatik? Dies herauszufinden war Ziel einer Post-hoc-Analyse mit Daten aus zwei nicht-interventionellen Studien.

02.10.2019 | DGU 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Prostataembolisation: Teer- oder Schotterstraße?

Die Embolisation der prostatischen Arterien ist ein technisch anspruchsvolles, minimal invasives Verfahren zur Behandlung bei BPH. Die kurzfristigen subjektiven Ergebnisse sind vergleichbar zu denjenigen der transurethralen Resektion der Prostata (TURP) – doch wie steht es um die funktionellen Miktionsparameter und das Ausmaß der Desobstruktion?

03.10.2019 | DGU 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Steintherapie im Wandel der Zeit

Die Inzidenz der „Volkskrankheit Urolithiasis“ hat ein Plateau erreicht, aber die Behandlungszahlen schnellen in die Höhe. Insbesondere endourologische Verfahren sind weiter auf dem Vormarsch.

01.10.2019 | DGU 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Bessere Arbeitsbedingungen für Urologen!

Damit der Beruf des Urologen weiterhin attraktiv bleibt, sind Anpassungen und Verbesserungen der Arbeitsbedingungen von Assistenz- und Oberärzten nötig. Darauf deuten Ergebnisse einer aktuellen Umfrage von GeSRU und BvDU.

Bildnachweise