Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Management of Menopause (K-E Huang, Section Editor) | Ausgabe 4/2014

Current Obstetrics and Gynecology Reports 4/2014

DHEA supplementation in Menopause

Zeitschrift:
Current Obstetrics and Gynecology Reports > Ausgabe 4/2014
Autoren:
Nicola Pluchino, Panagiotis Drakopoulos, Patrick Petignat, Andrea Riccardo Genazzani

Abstract

Dehydroepiandrosterone (DHEA) and its sulfate ester, DHEAS, are the most abundant steroid hormones in the humans. However, their physiological significance, their mechanisms of action and their possible roles in disease are not fully clarified. In postmenopausal women, the analyses of clinical outcomes evaluating DHEA administration are far from being conclusive and many issues should still be addressed. Although DHEA preparations have been available in the market since the 1990s, there are very few definitive reports on the biological functions of this steroid. Among symptomatic women, the spectrum of symptoms responding to DHEA requires further investigation, to define the type of sexual symptoms (e.g. decreased sexual function or hypoactive sexual desire disorder) and the degree of mood/cognitive symptoms that could be responsive to hormonal treatment.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2014

Current Obstetrics and Gynecology Reports 4/2014 Zur Ausgabe

Management of Menopause (K-E Huang, Section Editor)

Primary Ovarian Insufficiency

Minimally Invasive Gynecologic Surgery (A Fader, Section Editor)

Laparoscopic Management of Pelvic Masses in Pregnancy

Management of Menopause (K-E Huang, Section Editor)

Menopausal Hormonal Therapy and Cardiovascular Disease

Minimally Invasive Gynecologic Surgery (A Fader, Section Editor)

Laparoscopic Versus Robotic Sacrocolpopexy: Outcomes and Costs

Minimally Invasive Gynecologic Surgery (A Fader, Section Editor)

Update on Robotic Versus Laparoscopic Sacrocolpopexy: Outcomes and Costs

Minimally Invasive Gynecologic Surgery (A Fader, Section Editor)

Robotic Surgery in Gynecologic Oncology: Updates and Innovations

  1. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2019 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Dieses kompakte und praxisrelevante Standardwerk richtet sich alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Die 5. Auflage wurde komplett aktualisiert und auf der Basis …

Herausgeber:
Prof. Dr. Edgar Petru, Dr. Daniel Fink, Prof. Dr. Ossi R. Köchli, Prof. Dr. Sibylle Loibl

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise