Skip to main content
main-content
ANZEIGE

15.01.2019 | Onlineartikel

Wertvolle Unterstützung

Diabetes-Beratung: Arzt-Patienten-Portal optimiert Ihre Zeit

„Wer das Therapiebegleitprogramm nutzt, hat auf jeden Fall Vorteile. Ziel ist es, dem Diabetes-Patienten etwas mitzugeben, damit er sich das, was wir in der Sprechstunde besprochen haben, zu Hause noch mal in Ruhe anschauen kann“, so Dr. Dietrich Tews, Diabetologe.

Zeit in der Diabetes-Beratung?

Im Durchschnitt hat ein Arzt in der Sprechstunde acht Minuten Zeit, um den Patienten aufzuklären, Rückfragen zu beantworten und Missverständnisse auszuräumen, die ggf. durch eine Selbstrecherche entstanden sind [1]. Eine kurze Beratungszeit kann dazu führen, dass der Patient seine Erkrankung nicht richtig versteht und seine Medikamente nicht wie verordnet einnimmt. Insbesondere für die nicht-medikamentösen Maßnahmen, die bei chronischen Erkrankungen wie Diabetes mellitus eine prognostisch relevante Rolle spielen, bleibt kaum Zeit. Dazu kommt, dass sich der Patient in der Regel nur an 10 % der besprochenen Informationen richtig erinnert [2]. Das bedeutet, dass er auch in den folgenden Gesprächen immer wieder dieselben Fragen stellen wird. Ein Teufelskreis. Die Frage ist: Wie können Sie ihn durchbrechen?


Als Arzt hat man durch TheraKey® eine massive Zeitersparnis. Ich investiere erst mal ein wenig, bekomme aber sehr viel zurück. Es ist ein sehr modernes Medium – kostenlos für den Arzt und die Patienten und zudem leicht verständlich.
Dr. Dietmar Katholnigg, Internist in Mönchengladbach, über sein persönliches Zeitmanagement

Informationen zu Diabetes von überall und zu jeder Zeit abrufbar.

Der Schlüssel liegt in seriösen Gesundheitsinformationen, die Sie Ihren Patienten für zu Hause mitgeben können – wie das Therapiebegleitprogramm TheraKey® sie bietet. Das Herzstück des Programms ist das Onlineportal, das Informationen zu acht der häufigsten chronischen Erkrankungen bereithält. Diabetes wird dabei in drei Portale aufgeteilt: Typ-1-Diabetes, Typ-2-Diabetes mit und ohne Insulin. Die Inhalte sind evidenzbasiert, von dem FIDAM* geprüft und mit dessen Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Neben Informationen zur „Erkrankung & Therapie“ beschäftigen sich die Diabetes-Portale auch mit den nicht-medikamentösen Therapien, wie Ernährung und Bewegung.

  • Ernährung: u. a. Basiswissen, Ernährungspyramide, Patientenfragen, Rezepte
  • Bewegung: u. a. Trainingsideen für den Alltag, Motivation, Kurse & Übungen
  • Eigeninitiative: u. a. Krankheit im Griff, am Ball bleiben

Video „Was essen Sie“ im TheraKey® Portal Diabetes-Typ-2

Berlin-Chemie AG

Ernährungs-Tipps für Diabetes-Patienten: verständlich & motivierend.

„Wie war das noch mal mit den Kohlenhydraten und Ballaststoffen? Worauf soll ich achten?“ – solche Sätze haben Sie bestimmt auch schon von Ihren Diabetes-Patienten gehört. Im Portal Typ-2-Diabetes ohne Insulin finden Patienten u. a. das Video „Was essen Sie?“. Am Beispiel eines Besuchs im Supermarkt wird verständlich und praktisch erklärt, welche Lebensmittel für Diabetes-Patienten geeignet sind und welche Alternativen es gibt. Das Portal hält darüber hinaus viele weitere Videos zum Thema Ernährung bereit und gibt Tipps, wie auch Angehörige bei einer gesunden Ernährung unterstützen können.

Welchen Nutzen haben Sie als Arzt von TheraKey®?

  • Weniger Wiederholungen, da Patienten das in der Sprechstunde Besprochene zu Hause vertiefen können und weniger häufig dieselben Fragen stellen.
  • Motivierte Patienten, die besser mit ihrer Erkrankung umgehen können, adhärenter sind und interessierter mitarbeiten, weil sie verstanden haben, wie wichtig ihre Eigeninitiative z. B. beim Thema Ernährung ist.
  • Mehr Zeit, da Sie nicht alles in der Sprechstunde erklären müssen, sondern Ihren Patienten den Zugang zu ärztlich geprüften Informationen früh an die Hand geben können.

Ich habe nur zwei halbe Tage gebraucht, um TheraKey in die Praxis zu integrieren.

Dr. Günther Limberg, Facharzt für Innere Medizin und Diabetes in Bad Wildbad

Schauen Sie auch auf der TheraKey®-Website www.therakey.info vorbei. Hier finden Sie unter „Informationen für Ärzte“ Inhalte und Videos, die Ihnen das Konzept kurz und knapp vorstellen.

* Forschungsinstitut an der Diabetes-Akademie

Impressum

Berlin-Chemie AG
Glienicker Weg 125
12489 Berlin

Tel.: (+49) 030-6707-0
Fax: (+49) 030-6707-2120
E-Mail: info@berlin-chemie.de

Vorstandsvorsitzender: Dr. Reinhard Uppenkamp

Handelsregister: AG Charlottenburg, HRB 34997 B
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 137 202 433
Aufsichtsbehörde: Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin (LAGeSo)
Tel. (+49) 030-90229-0

Literatur

Das könnte Sie auch interessieren

ANZEIGE

Was ist digitale Therapiebegleitung und wie unterstützt sie mich als Arzt?

Eine verbesserte Patientenaufklärung und Therapietreue sowie ein optimiertes Zeitmanagement – das Therapiebegleitprogramm TheraKey bietet Ihnen und Ihrer Praxis viele Vorteile.

Bildnachweise