Skip to main content
main-content

Hormone und Stoffwechselkrankheiten

Empfehlungen der Redaktion

20.04.2018 | Prävention in der Diabetologie | aufgefallen | Ausgabe 2/2018

Digitale Glukosewerterfassung: So macht die Kurvendiskussion Sinn

Digitale Erhebung und Verarbeitung von Glukosemessdaten wird immer wichtiger. Aber bei welchen Patienten macht was wann Sinn? Hier einige Beispiele aus der Praxis.

Autor:
Sandra Schlüter

13.08.2018 | Der geriatrische Patient in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 14/2018

Darf Ihr Patient noch Auto fahren?

Die Fahreignung kann durch Krankheit, Alter und Medikation beeinflusst werden. Bei der Beurteilung sollen primär Einschränkungen erkannt, der Patient adäquat beraten und kompensierende Unterstützungsmaßnahmen angeboten werden, bevor auf den Führerschein verzichtet werden muss.

Autoren:
Saskia Penzel, Prof. Dr. med. Matthias Graw

13.08.2018 | Stoffwechselkrankheiten in der Hausarztpraxis | Therapie der Gicht | Ausgabe 7-8/2018

CME: Die Gicht richtig diagnostizieren und behandeln

Irreversible Folgeschäden vermeiden

Gicht geht oft mit einer erheblichen Krankheitslast einher. Durch frühzeitige Diagnose und konsequenten Einsatz der verfügbaren Therapeutika, Lebensstilmodifikationen und Patientenschulung kann die Gicht im Prinzip geheilt werden.

Autor:
PD Dr. med. Matthias Witt

26.06.2017 | Internistische Arzneimitteltherapie | Kasuistiken | Ausgabe 1/2018

Alte Dame mit wechselnder Vigilanz und Fremdaggressivität

Eine 89-Jährige wurde mit wechselnder Vigilanz und intermittierender Fremdaggressivität bei bekannter Demenz aufgenommen. Im Vorfeld war ein stationärer Schrittmacherwechsel erfolgt. Seither psychomotorische Unruhe, die mit Melperon behandelt wurde, aber noch zugenommen hat. Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. M. Kowar, Prof. Dr. A. H. Jacobs

06.09.2018 | Erkrankungen der Schilddrüse | Nachrichten

Britische Ärzte sehen Überdiagnostik

„Routinemäßige Kontrollen der Schilddrüsenfunktion im Alter unnötig“

Eine regelmäßige Labordiagnostik der Schilddrüse bei älteren Menschen ist nach Daten aus Großbritannien weit verbreitet – und weitestgehend nutzlos.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

13.08.2018 | Endokrinologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Männerkrankheiten | Ausgabe 7-8/2018

Hormonersatz: Was Testosteron leistet

Das Lebensalter allein ist kein Grund, einem Mann eine Testosteronersatztherapie zu verordnen. Eine Kontraindikation ist es aber auch nicht. Entscheidend ist allein, ob ein Hypogonadismus vorliegt.

Autor:
Dr. Robert Bublak

14.06.2018 | Diabetesschulung | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Update Diabetes-Schulungen: Auf das Empowerment kommt es an!

Innovative Medikamente und Technologien eröffnen Diabetikern neue Chancen für eine stabile Stoffwechseleinstellung und verbessern die Prognose. Der Erfolg zeitgemäßer Therapien hängt jedoch weiterhin davon ab, ob es Patienten gelingt, diese in ihrem Alltag konsequent umzusetzen.

Autor:
Dipl.‑Psych. Prof. Dr. rer. nat. habil. Karin Lange

13.06.2018 | Typ-2-Diabetes | Journal Club | Ausgabe 5/2018

Bypassoperierte Diabetiker profitieren von Empagliflozintherapie

Typ-2-Diabetiker haben ein deutlich erhöhtes kardiovaskuläres Risiko, welches auch nach erfolgter aortokoronarer Bypassoperation bestehen bleibt. Die hier vorgestellte Studie zeigt, dass diese Patienten von einer Therapie mit Empagliflozin erheblich profitieren. 

Autor:
Dr. Sabine Kahl

26.06.2018 | MODY-Formen | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Update 2018: Neues zum Typ-2-Diabetes

Bei Patienten, bei denen erstmals ein Typ-2-Diabetes (T2D) diagnostiziert wird, ist es nun möglich anhand von Biomarkern die Prognose und die erforderliche Behandlungsintensität einzuschätzen. Worauf die neuesten Studien sonst noch hinweisen, lesen Sie in dieser Übersichtsarbeit.

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. med. Werner A. Scherbaum, Andreas Hamann

13.08.2018 | Vorhofflimmern | FORTBILDUNG . DIE 10-MINUTEN-SPRECHSTUNDE | Ausgabe 14/2018

Bei Risikopatienten Vorhofflimmern entdecken!

Bei der 72-jährigen Frau S. sind Diabetes mellitus und Hypertonus gut eingestellt. Vor drei Wochen wurde sie wegen eines häuslichen Sturzes während eines Schwindelanfalls stationär eingewiesen. In der anschließenden „Synkopen-Abklärung“ fanden sich keine Auffälligkeiten. Gestern hatte sie kurze Zeit ein Schwächegefühl mit Luftnot.

Autoren:
Prof. Dr. med. Anne Barzel, Prof. Dr. med. Martin Scherer

01.07.2018 | COPD | Editorial | Ausgabe 4/2018

Feinstaub, Stickoxide, Ozon: Darf man in Großstädten noch atmen?

Auch wenn die lufthygienische Situation sich in Deutschland verbessert hat, gibt es ausreichende Gründe, eine weitere Verbesserung einzufordern. Diese Übersichtsarbeit beschäftigt sich mit den Wirkungen von verkehrsabhängigen Luftschadstoffexpositionen und erarbeitet Lösungsvorschläge.

Autor:
Prof. Dr. J. Heinrich

16.06.2018 | Typ-2-Diabetes | journal club | Ausgabe 3/2018

Hilfreich? Modulation der Mikrobiota durch Ballaststoffe bei Typ-2-Diabetes

Neuere Arbeiten implizieren, dass durch Diäten induzierte mikrobiell produzierte Metaboliten, als entscheidende Faktoren, Einfluss auf den Wirt haben können. Stimmt das? Kann die gezielte Beeinflussung der Darmbakterien mit Ballaststoffen die Stoffwechselsituation bei Typ-2-Diabetes verbessern?

Autor:
PhD MSc RD Marie-Christine Simon

16.06.2018 | Prädiabetes | journal club | Ausgabe 3/2018

Bittergurke, eine natürliche Option gegen erhöhten Nüchternzucker?

Momordica charantia, auch als Bittergurke bekannt, wird häufig in der traditionellen asiatischen Medizin zur Diabetes-Behandlung verwendet. Hat die Ergänzung der Nahrung mit Bittergurken-Extrakt in Pulverform antidiabetische Effekte bei Menschen mit Prädiabetes?

Autor:
Prof. Dr. med. Karsten Müssig

16.06.2018 | Folgeerkrankungen bei Diabetes mellitus | journal club | Ausgabe 3/2018

Ebnen schlechte HbA1c-Werte den Weg zur Demenz?

In der alternden Gesellschaft ist die Zunahme der Demenzkranken eine Herausforderung. Der Zusammenhang zwischen Diabetes und Demenz ist gut belegt. Inwiefern der Diabetes und dessen Güte der Einstellung kognitive Defizite als Vorstufen der Demenz beeinflusst, ist weniger bekannt.

Autor:
PD Dr. med. Ovidiu Alin Stirban

05.06.2018 | Diabetisches Fußsyndrom | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Update zum diabetischen Fußsyndrom

Die neuen Erkenntnisse zur Epidemiologie von Fußulzerationen und Amputationen bei Diabetes, zu sozialen und ökonomischen Faktoren und zur Pathophysiologie des diabetischen Fußsyndroms werden dargestellt und diskutiert. 

Autoren:
Dr. med. Anna Maria Schönbach, Prof. Dr. med. Maximilian Spraul

05.06.2018 | Hypertonie | Journal Club | Ausgabe 5/2018

Add-on-Blutdruckmedikation bei Diabetes mellitus: Welche Medikamentenklasse ist am günstigsten?

Diabetiker haben oftmals eine Hypertonie, meist wird mit RAAS-Blockern therapiert. Bei nicht erreichten Blutdruckzielen ist für Patienten ohne begleitende KHK nicht klar, welche der verschiedenen Medikamentenklassen als Add-on am besten geeignet sind. Die vorliegende Studie liefert Hinweise.

Autor:
Dr. Thomas Ebert

07.06.2018 | Folgeerkrankungen bei Diabetes mellitus | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Update Diabetes & Gastroenterologie: Fettleber, Malignome, Medikamente

2017 wurden zahlreiche neue Erkenntnisse veröffentlicht, die die Schnittstelle zwischen Diabetologie und Gastroenterologie betreffen. Wir fassen eine Auswahl der Studien zusammen und diskutieren sie.

Autoren:
Jörg Bojunga, Dr. Antonia Mondorf

11.07.2018 | Hypothyreose | Arzneimitteltherapie

Substitution mit Schilddrüsenhormonen – Leitfaden für die geriatrische Praxis

Ziele und Gefahren

Eine Substitution von Schilddrüsenhormonen wird bei einer manifesten Hypothyreose auch im höheren Lebensalter empfohlen. Doch wie sieht es bei subklinischer Schilddrüsenunterfunktion aus? Bei der Verschreibung von Levothyroxin im Alter gilt es, einige Besonderheiten zu beachten.

Autoren:
Dr. A. von Werder, FRCP Prof. Dr. K. von Werder

09.05.2018 | Hypothyreose | Schwerpunkt: Schilddrüsenerkrankungen | Ausgabe 7/2018

Was Schilddrüsenfunktionsstörungen für den Knochen bedeuten

Schilddrüsenhormone tragen wesentlich zur Skelettentwicklung in der Kindheit und zum Erhalt eines gesunden Knochens im Erwachsenenalter bei. Schilddrüsendysfunktionen können sich auf die Knochenqualität auswirken und sind mit einem erhöhten Frakturrisiko assoziiert. 

Autoren:
E. Tsourdi, F. Lademann, MD Prof. Dr. H. Siggelkow

30.07.2018 | Parodontale Erkrankungen | Nachrichten

Experten raten zur regelmäßigen Zahnarztkontrolle

Diabetes und Parodontitis: ein gefährliches Duo

Besonders schwer betroffen von einer Parodontitis sind Patienten mit Diabetes Typ-1 und -2: Sie haben ein dreifach erhöhtes Risiko, an Parodontitis zu erkranken. Was gilt es laut Deutscher Diabetes Gesellschaft besonders zu beachten?

Quelle:

Kerstin Ullrich, Pressestelle, Deutsche Diabetes Gesellschaft

Meistgelesene Beiträge

21.05.2018 | Praxisrelevante Urteile | Praxis konkret | Ausgabe 3/2018

Multiple Sklerose durch HPV-Impfung?

06.08.2018 | Pharyngitis | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Antibiotika: Mythen und Fakten

30.08.2018 | Akutes Koronarsyndrom | Nachrichten

Mit drei Laborwerten Herzinfarkt ausschließen

28.08.2018 | Dermatologische Diagnostik | Blickdiagnose | Onlineartikel

Hat sie den Knoten von der Arbeit mitgebracht?

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk vermittelt praxisnah und auf den Punkt gebracht die wesentlichen Fakten rund um die adäquate Versorgung älterer Menschen, bei denen Multimorbidität und Funktionseinschränkungen oft eine besondere Herangehensweise erfordern.

Herausgeber:
Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise