Skip to main content
main-content

06.04.2020 | Diabetes und Schwangerschaft | Übersichten | Ausgabe 3/2020 Zur Zeit gratis

Der Diabetologe 3/2020

Coronaviruserkrankung 2019 (COVID-19) und Schwangerschaft

Übersicht und Bericht des ersten deutschen Falls mit COVID-19 bei Gestationsdiabetes

Zeitschrift:
Der Diabetologe > Ausgabe 3/2020
Autoren:
Dr.med. H. Kleinwechter, K. Laubner

Zusammenfassung

Seit Beginn der Coronaviruspandemie mit SARS-CoV‑2 („severe acute respiratory syndrome coronavirus 2“) im Januar 2020 wurden bereits mehr als 100 Fälle von chinesischen Schwangeren publiziert, darunter auch Fälle mit Gestationsdiabetes (GDM). In vorliegender Übersicht wird über die Klinik von COVID-19 sowie geburtshilfliche und neonatale Ergebnisdaten berichtet. Leitsymptome der insgesamt milder verlaufenden Infektion sind Fieber, Husten und Atembeschwerden. Es gibt bislang keine Beweise für eine intrauterine Transmission des Virus und auch keinen Beleg für einen Transfer in bzw. durch Muttermilch. Postnatale Infektionen von Säuglingen infizierter Mütter sind belegt, die Verläufe mild. Die vorliegenden Daten sind geeignet, Angehörige der Gesundheitsberufe auf die zu erwartenden Infektionen schwangerer Frauen mit der Komorbidität Diabetes mellitus vorzubereiten.

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Unsere Produktempfehlungen

Der Diabetologe

Print-Titel

  • Gesichertes Fachwissen für alle diabetologisch tätigen Ärzte
  • Aktueller Themenschwerpunkt und praxisnahe CME-Fortbildung in jeder Ausgabe
  • Herausragende internationale Publikationen zusammengefasst und von Experten kommentiert

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

e.Dent - Das Online-Abo für Zahnärzte

Online-Abonnement

Mit e.Dent erhalten Sie Zugang zu allen zahnmedizinischen Fortbildungen und unseren zahnmedizinischen und ausgesuchten medizinischen Zeitschriften.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2020

Der Diabetologe 3/2020 Zur Ausgabe

Mitteilungen des BDI

Mitteilungen des BDI

Das könnte Sie auch interessieren

12.08.2020 | Diabetes und Schwangerschaft | Leitthema | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Neue Einschätzung: Diabetes, Schwangerschaft und COVID-19

Vorschlag für temporäre Änderungen der Empfehlungen zur Diagnostik und Betreuung Schwangerer mit Diabetes unter Bedingungen der COVID-19-Pandemie

Langerhanssche Inseln Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Kurz, prägnant und aktuell: Die Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft basieren überwiegend auf den evidenzbasierten Leitlinien und den evidenzbasierten nationalen Versorgungsleitlinien der DDG und werden jährlich dem Stand der Wissenschaft angepasst. 

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Passend zum Thema

COVID-Impfmanagement

Schluss mit dem telefonischen Terminansturm: So organisieren Sie Covid-Impfungen in Ihrer Hausarztpraxis digital

Die gesetzlichen Änderungen zur Aufhebung der Impfpriorisierung gehen einher mit einem hohen Ansturm an telefonischen Terminanfragen, welchem Sie nun entgegenstehen. Mit Doctolib können Sie einfach und schnell Impftermine auch außerhalb Ihrer Öffnungszeiten online buchen lassen. Entlasten Sie so Ihr Praxisteam bei der Menge an Impfanfragen.   

Passend zum Thema

ANZEIGE

Der komplexe Weg eines Impfstoffs

Moderne Impfstoffe sind gut verträglich und ermöglichen es uns, bestimmten Infektionskrankheiten vorzubeugen. Sie können uns sogar in die Lage versetzen, einzelne Krankheitserreger auszurotten. Doch wie werden Impfstoffe eigentlich hergestellt?

ANZEIGE

Antworten auf 10 häufige Impf-Einwände

Ein Gespräch mit impfkritischen Patienten kann schnell zur Herausforderung werden.[1] Mit welchen Argumenten kann man versuchen, die Bedenken dieser Patienten abzubauen? Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Antworten das Robert Koch-Institut (RKI) und das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) geben.

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.

Bildnachweise