Skip to main content
main-content
Erschienen in: Info Diabetologie 1/2022

22.02.2022 | Diabetestherapie | Journal club

Gewichtszentrische Therapie

Abnehmen bald Hauptziel bei Typ-2-Diabetes?

verfasst von: Dr. med. Cornelia Jaursch-Hancke

Erschienen in: Info Diabetologie | Ausgabe 1/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Hintergrund und Fragestellung: In den letzten Jahren hat sich die Behandlung von Menschen mit Typ-2-Diabetes fundamental geändert. Im Vordergrund steht nicht mehr allein der glukosesenkende Effekt der Medikation, sondern das kardiovaskuläre Risikomanagement. Studien konnten zeigen, dass Medikamente zur Behandlung bei Diabetes in der Lage sind, das kardiovaskuläre Risiko zu senken und nephroprotektiv zu wirken. Im Vordergrund der Therapie steht bis heute die Prävention und/oder die Behandlung der metabolischen Begleiterkrankungen, die im Laufe des Typ-2-Diabetes auftreten. …
Metadaten
Titel
Gewichtszentrische Therapie
Abnehmen bald Hauptziel bei Typ-2-Diabetes?
verfasst von
Dr. med. Cornelia Jaursch-Hancke
Publikationsdatum
22.02.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Info Diabetologie / Ausgabe 1/2022
Print ISSN: 1865-5459
Elektronische ISSN: 2196-6362
DOI
https://doi.org/10.1007/s15034-021-3801-2

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2022

Info Diabetologie 1/2022 Zur Ausgabe

01.04.2022 | Sammlung

Passend zum Thema

Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Kurz, prägnant und aktuell: Die Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft basieren überwiegend auf den evidenzbasierten Leitlinien und den evidenzbasierten nationalen Versorgungsleitlinien der DDG und werden jährlich dem Stand der Wissenschaft angepasst. 

Passend zum Thema

ANZEIGE
Schlaganfallprophylaxe bei VHF*

Apixaban im Versorgungsalltag: VHF* und Adipositas/Diabetes

Diabetes mellitus und Adipositas sind bekannte Risikofaktoren für das Auftreten von Vorhofflimmern (VHF) und können die Prognose dieser Herzrhythmusstörung verschlechtern [1–3]. Nun gibt es aktuelle Daten aus dem Versorgungsalltag zur Antikoagulation von VHF-Patient*innen mit diesen Risikofaktoren.