Skip to main content
main-content

09.12.2019 | Diabetisches Fußsyndrom | Nachrichten

Was ist belegt?

Vier Maßnahmen zur Prävention des diabetischen Fußulkus

Autor:
Dr. Beate Schumacher
Ein systematischer Review mit Metaanalyse gibt einen Überblick, welche Maßnahmen zur Vermeidung des diabetischen Fußsyndroms wissenschaftlich belegt sind.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

ANZEIGE

Therapiebegleitprogramm klärt Ihre Diabetes-Patienten auf

Die Patientenaufklärung ist bei Diabetes mellitus besonders wichtig. Um Sie als Arzt dabei zu unterstützen Ihre Patienten aufzuklären und die Kompetenz Ihrer Patienten zu steigern, bietet das Therapiebegleitprogramm TheraKey® viele Vorteile für Sie und Ihre Praxis.

ANZEIGE

Diabetes-Beratung: Arzt-Patienten-Portal optimiert Ihre Zeit

„Wer das Therapiebegleitprogramm nutzt, hat auf jeden Fall Vorteile. Ziel ist es, dem Diabetes-Patienten etwas mitzugeben, damit er sich das, was wir in der Sprechstunde besprochen haben, zu Hause noch mal in Ruhe anschauen kann“, so Dr. Dietrich Tews, Diabetologe.

ANZEIGE

Was ist TheraKey® und was nutzt es mir als Arzt und meiner Praxis?

Eine verbesserte Patientenaufklärung und Therapietreue sowie ein optimiertes Zeitmanagement – das Therapiebegleitprogramm TheraKey® bietet Ihnen und Ihrer Praxis viele Vorteile.

Langerhanssche Inseln Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Kurz, prägnant und aktuell: Die Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft basieren überwiegend auf den evidenzbasierten Leitlinien und den evidenzbasierten nationalen Versorgungsleitlinien der DDG und werden jährlich dem Stand der Wissenschaft angepasst. 

Passend zum Thema

ANZEIGE

Covid-19: erhöhte Gefahr für Diabetiker?

Menschen mit Diabetes gehören zu den Personengruppen, die nach bisherigen Erkenntnissen ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf bei einer Coronavirus-Infektion haben. Dazu hat sich die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) geäußert und Handlungsempfehlungen herausgegeben. PP-LD-DE-2127

ANZEIGE

Behandlung schwerer Hypoglykämien

Selbst bei gut geschulten Menschen mit Diabetes, die mit Insulin, Gliniden oder Sulfonylharnstoffen behandelt werden, kann es in seltenen Fällen zu einer schweren Hypoglykämie kommen, die Fremdhilfe erforderlich macht. Erfahren Sie hier mehr über Behandlungsoptionen bei schwerer Hypoglykämie. PP-GN-DE-0090

ANZEIGE

Moderne Diabetestherapie: Neue Anforderungen und Chancen

Hier finden Sie spannende Fakten und Neuigkeiten rund um das Thema Diabetes: Aktuelles von Kongressen, Kollegenerfahrungen, Wissenswertes über verfügbare Therapieoptionen sowie aktuelle Fortbildungsangebote. PP-LD-DE-1679

Bildnachweise