Skip to main content
main-content

Diabetologie

Warum Diabetiker schwerer an COVID-19 erkranken und welche Maßnahmen hilfreich sind

Blutzuckermessung

Diabetes erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Infektion mit SARS-CoV-2 schwerer verläuft. Diese englischsprachige Übersicht beschäftigt sich im Detail mit den Gründen dafür und gibt Auskunft, was man bei Medikamentengabe im Falle einer COVID-19-Erkrankung beachten muss.

Coronavirus-Pandemie

Begünstigt Adipositas einen schweren COVID-19-Verlauf?

Bauch einer übergewichtigen Frau

Die hier referierte Studie untersucht die Adipositas-Häufigkeit bei Patienten, die wegen einer SARS-CoV-2-Infektion auf die Intensivstation aufgenommen wurden. Steigt die Schwere der Erkrankung mit dem BMI tatsächlich an?

Coronavirus-Pandemie

Mortalitätsrisiko bei Diabetespatienten mit COVID-19

"Restricted Area" in Klinik

Die hier referierte systematische Übersicht und Metaanalyse lässt Rückschlüsse zu, wie es um das Risiko für die Aufnahme auf die Intensivstation und die Mortalität von Diabetespatienten mit COVID-19 bestellt ist.

S3-Leitlinie aktualisiert: Das empfiehlt LONTS 3

Oxycodon-Fläschchen

Die S3-Leitlinie LONTS („Langzeitanwendung von Opioiden bei chronischen nicht-tumorbedingten Schmerzen“) liegt in ihrer dritten Form vor. Es wurde präzisiert und aktualisiert, etwa bei den potenziellen Indikationen für Opioide, den Kategorien zur Dauer der Opioidtherapie oder bei den Praxiswerkzeugen zur symptomatischen Linderung der Nebenwirkungen. Auch neue Empfehlungen spricht die Leitlinie aus.

Alter schützt nicht: Testosterontherapie bei Hypogonadismus und Komorbiditäten

Älterer Herr beim Arzt

Der Hypogonadismus des Mannes verursacht – unabhängig vom Alter - multiple körperliche Beschwerden und psychosoziale Probleme. Die Diagnosestellung und Behandlung sowie deren Überwachung sollten den internationalen Leitlinien folgen, die in dieser Übersicht behandelt werden.

CME-Fortbildungsartikel

14.07.2020 | Schwangerschaft bei Diabetes | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2020

Interdisziplinäre Betreuung vermindert Komplikationsraten

Schwangerschaften bei Frauen mit präkonzeptionell bekanntem Typ-1- oder Typ-2-Diabetes sind mit hohen Risiken verbunden. Ziel der Behandlung diabetischer Schwangerer ist es, den Verlauf für Mutter und Kind an den von stoffwechselgesunden …

25.06.2020 | Diabetes im Kindesalter | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2020

Rasante Weiterentwicklung der Therapiemöglichkeiten

Immer schneller wirkende Insuline, Insulinpumpen, intelligente Glukosemessyteme, die die Insulinabgabe bei Bedarf eigenständig unterbrechen oder wieder aufnehmen - es tut sich viel bei der Therapie des Diabetes mellitus Typ 1. Die Vielzahl der …

24.06.2020 | Thrombozytenaggregationshemmer | Zertifizierte Fortbildung Neurologie | Ausgabe 6/2020

Lakunäre Schlaganfälle

Lakunäre Schlaganfälle sind kleine subkortikale Ischämien, die bis zu einem Drittel aller Schlaganfälle verursachen. Es ist allerdings wichtig, zwischen einem möglichen lakunären Syndrom und einem nachgewiesenen lakunären Schlaganfall zu …

08.06.2020 | Prädiabetes | CME Open Access

Posttransplantationsdiabetes mellitus

Nach Organtransplantation entwickeln etwa 10–40 % aller Patienten einen Posttransplantationsdiabetes mellitus (PTDM). Risikofaktoren sind Alter, Übergewicht, präexistenter Prädiabetes und Immunsuppression (Calcineurininhibitoren, Steroide). PTDM …

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Nachrichten

weitere anzeigen

Kasuistiken

11.05.2020 | COVID-19 | Ausgabe 1/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Plötzlicher Tod aufgrund einer Lungenembolie

Eine COVID-19-Infektion scheint auch ohne zugrunde liegenden Risikofaktor venöse Thromboembolien auszulösen. Darauf weist der Fall einer 41-jährigen asymptomatischen Diabetikerin hin, die während körperlicher Aktivität plötzlich tot umfiel und in der Notaufnahme – letzen Endes vergeblich – reanimiert wurde.

06.04.2020 | COVID-19 | Übersichten | Ausgabe 3/2020 Zur Zeit gratis

Eine Risikoschwangerschaft mit Gestationsdiabetes und COVID-19: Bericht und Übersicht

Die SARS-CoV-2-Pandemie hat auch Schwangere mit Diabetes erreicht. Anhand eines Falls aus Freiburg zeigen wir, welche Herausforderungen für Internisten, Diabetologen und Geburtsmediziner bei COVID-19 bestehen und welche Empfehlungen die Fachgesellschaften aussprechen.

06.12.2019 | Diabetes und Schwangerschaft | aufgefallen | Ausgabe 6/2019

Schwangerschaft trotz guten HbA1c-Werten nicht möglich?

Eine 39-Jährige hat aktuell einen Kinderwunsch geäußert. Sie ist seit ihrem 7. Lebensjahr an einem Diabetes mellitus 1 erkrankt und bislang kinderlos. Anamnestisch bekannt sind eine Strumektomie sowie eine Depression. Die Diskrepanz HbA1c und TIR ist eindrucksvoll. Was raten Sie ihr?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

01.07.2020 | COVID-19 | Review | Ausgabe 1/2020 Open Access

Warum Diabetiker schwerer an COVID-19 erkranken und welche Maßnahmen hilfreich sind

Diabetes erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Infektion mit SARS-CoV-2 schwerer verläuft. Diese englischsprachige Übersicht beschäftigt sich im Detail mit den Gründen dafür und gibt Auskunft, was man bei Medikamentengabe im Falle einer COVID-19-Erkrankung beachten muss.

Autoren:
Caio Henrique Mazucanti, Josephine Mary Egan

30.06.2020 | Typ-1-Diabetes | Journal club | Ausgabe 3/2020

Erhöhtes Risiko von Autoimmunerkrankungen beim Kind nach Schnittentbindung

Andersen V , Möller S , Jensen PB et al. Caesarean Delivery and Risk of Chronic Inflammatory Diseases (Inflammatory Bowel Disease, Rheumatoid Arthritis, Coeliac Disease, and Diabetes Mellitus):1973-2016. Clin Epidemiol. 2020 Mar 9;12:287-93 doi: …

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Kapellen

30.06.2020 | Typ-2-Diabetes | Journal club | Ausgabe 3/2020

Präoperative Metformintherapie bei Diabetes Typ 2 senkt Mortalität und Morbididät post-OP

Reitz KM , Marroquin OC , Zenati MS et al. Association Between Preoperative Metformin Exposure and Postoperative Outcomes in Adults With Type 2 Diabetes. JAMA Surg. 2020 Apr 8:e200416. doi: 10.1001/jamasurg.2020.0416.

Autor:
Dr. med. Cornelia Jaursch-Hancke

30.06.2020 | Gestationsdiabetes | Journal club | Ausgabe 3/2020

Epikardiales Fett mit Potenzial zur frühen Gestationsdiabetes-Prädiktion

Liu J , Song G , Meng T , Zhao G. Epicardial adipose tissue thickness as a potential predictor of gesta-tional diabetes mellitus: a prospective cohort study. BMC Cardiovasc Disord 2020;20:184.

Autor:
Dr. med. Jens H. Stupin

30.06.2020 | Gestationsdiabetes | Journal club | Ausgabe 3/2020

Bei Schwangeren zirkulieren mehr Adipokine als bei Nichtschwangeren

Ebert T , Gebhardt C , Scholz M et al. Adipocytokines are not associated with gestational diabetes mellitus but with pregnancy status. Cytokine 2020 Apr 10;131:155088. doi: 10.1016/j.cyto.2020.155088.

Autor:
Dr. med. Jens H. Stupin

30.06.2020 | Folgeerkrankungen bei Diabetes mellitus | Fortbildung | Ausgabe 3/2020

Essstörungen bei Menschen mit Diabetes

Das Essverhalten ist ein wichtiger Faktor bei Entstehung, Verlauf und Prognose eines Diabetes mellitus. Es wird wie jedes andere menschliche Verhalten durch Zusammenwirken sozialer, psychischer und biologischer Faktoren bedingt. In der Auffassung …

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Bernhard Kulzer

30.06.2020 | Typ-1-Diabetes | Journal club | Ausgabe 3/2020

Erstmals "Loopen" in der kompletten Schwangerschaft - mit viel Erfolg

Schütz-Fuhrmann I , Schütz A , Eichner M et al. Two Subsequent Pregnancies in a Woman With Type I Diabetes: Artificial Pancreas Was a Gamechanger. J Diabetes Sci technol 2020; doi: 10.1177/1932296820906219 …

Autor:
Dr. med. Helmut Kleinwechter

30.06.2020 | Prädiabetes | Journal club | Ausgabe 3/2020

Auch in Saudi-Arabien fruchten einfache Interventionen bei Prädiabetes

Wani K , Alfawaz H , Alnaami AM et al. Effects of A 12-Month Intensive Lifestyle Monitoring Program in Predominantly Overweight/Obese Arab Adults with Prediabetes. Nutrients. 2020 Feb 12;12(2). pii: E464. doi: 10.3390/nu12020464.

Autor:
Prof. Dr. med. Peter E. H. Schwarz

30.06.2020 | Typ-2-Diabetes | Journal club | Ausgabe 3/2020

Neuer Biomarker für das Typ-2-Diabetes-Risiko entdeckt?

Lamiquiz-Moneo I , Bea AM , Palacios-Pérez C et al. Effect of Lifestyle Intervention in the Concentration of Adipoquines and Branched Chain Amino Acids in Subjects with High Risk of Developing Type 2 Diabetes: Feel4Diabetes Study. Cells. 2020 Mar …

Autor:
Prof. Dr. med. Peter E. H. Schwarz

30.06.2020 | Typ-2-Diabetes | Journal club | Ausgabe 3/2020

Menschen mit Diabetes sind meist motiviert, mit Angehörigen über Prävention zu sprechen

Badlishah-Sham SF , Ramli AS , Isa MR et al. Are Malaysian Type 2 Diabetes patients willing to be trained to speak to their offspring about risk of diabetes and preventive measures? BMC Fam Pract. 2020 Mar 11;21(1):50. doi: …

Autor:
Prof. Dr. med. Peter E. H. Schwarz
weitere anzeigen

Sonderberichte

19.09.2019 | Diabetische Neuropathie | Sonderbericht | Onlineartikel

Diabetische Neuropathie: Alle wirksamen Maßnahmen nutzen

Neuropathien sind schwerwiegende Folgeerkrankungen des Diabetes. Sie treten oft schon früh auf und sind keine Spätfolgen der Stoffwechselerkrankung. Eine Therapie der Neuropathie sollte die lebensqualitätsmindernden Symptome lindern und gleichzeitig die Progression der Nervenschäden aufhalten.

Wörwag Pharma GmbH & Co. KG

Videos

10.02.2020 | Typ-1-Diabetes | Video-Artikel | Onlineartikel

Wenn Typ-1-Diabetes erst im Erwachsenenalter auftritt

Immer öfter gibt es Diabetes-Typ-1-Neuerkrankungen auch im Erwachsenenalter. Wie oft genau und wie man sich diesen Anstieg erklärt, dazu äußert sich PD Daniel Kopf, Hamburg, im Video-Interview.

10.02.2020 | Typ-1-Diabetes | Video-Artikel | Onlineartikel

Später Typ-1-Diabetes: Therapie und Krankheitsverlauf

Zunehmend wird Typ-1-Diabetes auch im Erwachsenenalter diagnostiziert. Gelten hier die gleichen Therapieziele wie bei Kindern bzw. Jugendlichen? Wie oft sollte die Stoffwechseleinstellung kontrolliert und worauf bei Medikamenten geachtet werden? Die Antworten auf diese und weitere Fragen hat PD Daniel Kopf, Hamburg, im Video-Interview.

08.02.2020 | Ernährung | Video-Artikel | Onlineartikel

Faktencheck: Typ-1-Diabetes & Ernährung

Profitieren Typ-1-Diabetiker von einer speziellen Ernährungsform? Wie stark sollten sie auf ihre Proteinzufuhr achten? Um wie steht es um den Alkoholkonsum? Wir haben PD Dr. Daniel Kopf, Hamburg, im Video-Interview mit fünf Aussagen konfrontiert.

Buchkapitel zum Thema

2017 | Diabetologische Notfälle | OriginalPaper | Buchkapitel

Diabetesdiagnostik einschließlich analytischer Verfahren zur Glukosebestimmung

Dieses Kapitel gibt eine Übersicht über die derzeitigen Möglichkeiten des POCT zu Primärdiagnostik und Verlaufsmonitoring des Diabetes mellitus. Es werden die biochemischen Messprinzipien erläutert und die unterschiedlichen Glukose- und …

2014 | Diabetologische Notfälle | OriginalPaper | Buchkapitel

Besondere Situationen bei Diabetes mellitus

Das Coma diabeticum, die hyperglykämische Entgleisung, war bis zur Einführung der Insulin therapie im Jahre 1922/23 die unabwendbare Todesursache für nahezu alle Patienten mit Typ-1- und auch viele mit Typ-2-Diabetes.

2014 | Folgeerkrankungen bei Diabetes mellitus | OriginalPaper | Buchkapitel

Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus

Makro- sowie Mikroangiopathie als auch komplexe Syndrome wie das diabetische Fußsyndrom und Dyslipidämie gehören zu den Folgeerkrankungen des Diabetes. Diagnostik, Differenzialdiagnosen und Therapie im Überblick sowie Tipps zur Risikoreduktion.

2014 | Typ-1-Diabetes | OriginalPaper | Buchkapitel

Typ-1-Diabetes mellitus

Der Subtyp 1a ist Autoimmunerkrankung bei der es zur unwiederbringlichen Zerstörung der Insulin produzierenden β-Zellen im Pankreas kommt. Nach Verlust von 80–90% der β-Zell-Masse kommt es zum klinisch relevanten Insulinmangel.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Langerhanssche Inseln Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Kurz, prägnant und aktuell: Die Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft basieren überwiegend auf den evidenzbasierten Leitlinien und den evidenzbasierten nationalen Versorgungsleitlinien der DDG und werden jährlich dem Stand der Wissenschaft angepasst. 

Passend zum Thema

ANZEIGE

Therapiebegleitprogramm klärt Ihre Diabetes-Patienten auf

Die Patientenaufklärung ist bei Diabetes mellitus besonders wichtig. Um Sie als Arzt dabei zu unterstützen Ihre Patienten aufzuklären und die Kompetenz Ihrer Patienten zu steigern, bietet das Therapiebegleitprogramm TheraKey® viele Vorteile für Sie und Ihre Praxis.

ANZEIGE

Diabetes-Beratung: Arzt-Patienten-Portal optimiert Ihre Zeit

„Wer das Therapiebegleitprogramm nutzt, hat auf jeden Fall Vorteile. Ziel ist es, dem Diabetes-Patienten etwas mitzugeben, damit er sich das, was wir in der Sprechstunde besprochen haben, zu Hause noch mal in Ruhe anschauen kann“, so Dr. Dietrich Tews, Diabetologe.

ANZEIGE

Was ist TheraKey® und was nutzt es mir als Arzt und meiner Praxis?

Eine verbesserte Patientenaufklärung und Therapietreue sowie ein optimiertes Zeitmanagement – das Therapiebegleitprogramm TheraKey® bietet Ihnen und Ihrer Praxis viele Vorteile.

Bildnachweise