Skip to main content
main-content

15.11.2016 | Diabetologie | Sonderbericht | Onlineartikel | Novo Nordisk Pharma GmbH, Mainz

Diabetes mellitus

Postprandiale Hyperglykämie – Prädiktor für erhöhtes Mortalitätsrisiko

Bleiben Patienten mit Diabetes mellitus über einen längeren Zeitraum unbehandelt oder wird in der Therapie kein Blutzuckerspiegel im Zielbereich erreicht, können sich Folgeerkrankungen und Komplikationen entwickeln. Häufig treten Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf, welche die Mortalität erheblich erhöhen können. Ein wichtiger, unabhängiger Risikofaktor der kardiovaskulären Mortalität ist die postprandiale Hyperglykämie. Im Rahmen einer modernen Diabetes-mellitus-Therapie sollte daher auch der postprandiale Blutzuckerwert berücksichtigt werden.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.