Skip to main content
main-content

01.03.2012 | General Gynecology | Ausgabe 3/2012

Archives of Gynecology and Obstetrics 3/2012

Diagnosis and therapy of polycystic ovarian syndrome: results of a survey among German gynecologists with a review on literature

Zeitschrift:
Archives of Gynecology and Obstetrics > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Ines Doll, Richard Doll, Kai J. Buhling

Abstract

Objective

Polycystic ovarian syndrome is one of the most frequent endocrine dysfunctions in women in their fertile age. To date, a clear definition of the disease remains controversial among experts, partly because study results concerning diagnostics and therapy are incoherent. In this survey, we intend to give an insight into the diagnostics and treatment regimes of PCOS in Germany and subsequently compare these results to the current recommendations found in international literature.

Design

In 2005, 7,000 outpatient gynecologists received a questionnaire with questions on PCOS definition, diagnostics and treatment.

Results

The survey shows that it remains difficult for gynecologists to restrict themselves to the few definition criteria defined in the 2003 Rotterdam PCOS Consensus Workshop. Nevertheless, therapy and diagnosis of PCOS show a uniform treatment pattern. The current recommendations found in international literature have been widely implemented into clinical practice. Modern therapeutic approaches such as the use of metformin are increasingly acknowledged.

Conclusion

Further studies dealing with the diagnosis and therapy of PCOS will be necessary in order to establish guidelines, especially when looking at patients without a desire for reproduction.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Archives of Gynecology and Obstetrics 3/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2019 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Dieses kompakte und praxisrelevante Standardwerk richtet sich alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Die 5. Auflage wurde komplett aktualisiert und auf der Basis …

Herausgeber:
Prof. Dr. Edgar Petru, Dr. Daniel Fink, Prof. Dr. Ossi R. Köchli, Prof. Dr. Sibylle Loibl

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise