Skip to main content
main-content

11.03.2019 | Diagnostik in der Gastroenterologie | CME | Ausgabe 2/2019

Der Gastroenterologe 2/2019

Duktales Adenokarzinom des Pankreas

Zeitschrift:
Der Gastroenterologe > Ausgabe 2/2019
Autoren:
Prof. Dr. E. Gallmeier, T. M. Gress
Wichtige Hinweise

Wissenschaftliche Leitung

G. Gerken, Essen
M. Müller-Schilling, Regensburg
R. M. Schmid, München
H.-J. Schulz, Berlin
Dieser Beitrag ist eine aktualisierte Version eines Beitrags aus Internist 2018 · 59:805–822. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00108-018-0460-z. Die Teilnahme an der zertifizierten Fortbildung ist nur einmal möglich.

Zusammenfassung

Das duktale Adenokarzinom ist die häufigste maligne Raumforderung des Pankreas. Trotz großer Forschungsanstrengungen und gradueller Verbesserungen der Diagnostik und Therapie weist es immer noch eine sehr ungünstige Prognose auf. Dieser CME-Fortbildungsbeitrag liefert unter Berücksichtigung der aktuellen deutschen, europäischen und US-amerikanischen Leitlinien einen allgemeinen Überblick zu dieser Erkrankung. Zudem werden ausgewählte aktuelle Aspekte der Epidemiologie, Pathogenese und Genetik sowie Grundprinzipien der Diagnostik und Therapie einschließlich potenzieller zukünftiger Therapieoptionen erörtert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2019

Der Gastroenterologe 2/2019 Zur Ausgabe

Mitteilungen Netzwerk gegen Darmkrebs

Mitteilungen Netzwerk gegen Darmkrebs

Update Gastroenterologie

Pathologie

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Gastroenterologe 6x pro Jahr für insgesamt 231 € im Inland (Abonnementpreis 202 € plus Versandkosten 29 €) bzw. 249 € im Ausland (Abonnementpreis 202 € plus Versandkosten 47 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 19,25 € im Inland bzw. 20,75 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Passend zum Thema

Interaktives Live-Webinar "Akute Pankreatitis" – Jetzt kostenfrei anmelden!

Verpassen Sie nicht die Expertentipps zum Management der akuten Pankreatitis im Live-Webinar: Am 07.10.2020, 17-18 Uhr, erläutert Prof. Alexander Arlt anhand von Patientenfällen das Wichtigste zu Diagnose, Klassifikation und Therapie. Testen Sie Ihr Wissen interaktiv im Kollegenkreis und melden Sie sich jetzt kostenlos zum Webinar der DGIM e.Akademie an!

» Hier kostenlos in der DGIM e.Akademie anmelden

Bildnachweise