Skip to main content
main-content
Erschienen in: Gastro-News 1/2022

17.02.2022 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Der besondere Fall

Differenzialdiagnose bei Duodenalulzera

Spätmetastase eines Nierenzellkarzinoms - das Pankreas als Zielorgan

verfasst von: Dr. med. Holger H. Lutz

Erschienen in: Gastro-News | Ausgabe 1/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Duodenale Ulcera sind typischerweise benigne und in der Regel Helicobacter-pylori-assoziiert. In seltenen Fällen liegt allerdings auch ein malignes Ulkus vor, wobei hier ebenfalls an seltene, metastastische Ursachen gedacht werden muss, vor allem, wenn die Anamnese entsprechende Hinweise bietet. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Dudani S et al. JAMA Network Open. 2021;4(1):e2021869 Dudani S et al. JAMA Network Open. 2021;4(1):e2021869
2.
3.
Zurück zum Zitat Singla N et al. JCI Insight 2020;5(7):e134564 Singla N et al. JCI Insight 2020;5(7):e134564
4.
Zurück zum Zitat Jaen-Torrejimeno I et al. HPB 2020;22:479-86 Jaen-Torrejimeno I et al. HPB 2020;22:479-86
Metadaten
Titel
Differenzialdiagnose bei Duodenalulzera
Spätmetastase eines Nierenzellkarzinoms - das Pankreas als Zielorgan
verfasst von
Dr. med. Holger H. Lutz
Publikationsdatum
17.02.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Gastro-News / Ausgabe 1/2022
Print ISSN: 1869-1005
Elektronische ISSN: 2520-8667
DOI
https://doi.org/10.1007/s15036-022-2449-7

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2022

Gastro-News 1/2022 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE

Basistherapie: Stellenwert bei milder bis moderater Colitis ulcerosa unverändert

Die meisten Patienten mit Colitis ulcerosa leiden unter einer milden bis moderaten Form der chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED). Eine definitive Heilung der Erkrankung ist bislang nicht möglich. Die Patienten sind daher langfristig auf eine effektive und zugleich nebenwirkungsarme Therapie angewiesen. Das stellt die behandelnden Ärzte in der täglichen Praxis vor Herausforderungen.