Skip to main content
main-content
Erschienen in: Geriatrie-Report 3/2019

15.08.2019 | Diagnostik in der Geriatrie | Notfallmedizin

Das alternde Gehirn ist besonders vulnerabel

Alte Patienten mit Kopfverletzung brauchen eine Schädel-CT

verfasst von: Dr. Thomas Weinandi, Dr. Jascha Wiechelt

Erschienen in: Geriatrie-Report | Ausgabe 3/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Im Alter ist das Gehirn besonders empfindlich für Verletzungen: Auch ein nur mildes Schädel-Hirn-Trauma (SHT) geht bei älteren Menschen nicht selten mit intrazerebralen und subduralen Blutungen einher. Um operationsbedürftige Verletzungen nicht zu übersehen, sollte der Arzt frühzeitig eine zerebrale Bildgebung veranlassen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Maegele, Marc; Lefering, Rolf; Sakowitz, Oliver; Kopp, Marcel A.; Schwab, Jan M.; Steudel, Wolf-Ingo; Unterberg, Andreas; Hoffmann, Reinhard; Uhl, Eberhard; Marzi, Ingo. Inzidenz und Versorgung des mittelschweren bis schweren Schädel-Hirn-Traumas. Dtsch Arztebl Int 2019; 116(10): 167–73 PubMedPubMedCentral Maegele, Marc; Lefering, Rolf; Sakowitz, Oliver; Kopp, Marcel A.; Schwab, Jan M.; Steudel, Wolf-Ingo; Unterberg, Andreas; Hoffmann, Reinhard; Uhl, Eberhard; Marzi, Ingo. Inzidenz und Versorgung des mittelschweren bis schweren Schädel-Hirn-Traumas. Dtsch Arztebl Int 2019; 116(10): 167–73 PubMedPubMedCentral
2.
Zurück zum Zitat Utomo, B.J. Gabbe, P.M. Simpson, P.A. Cameron. Predictors of in-hospital mortality and 6-month functional outcomes in older adults after moderate to severe traumatic brain injury W.K. Injury, 2009;40; 973–977 CrossRef Utomo, B.J. Gabbe, P.M. Simpson, P.A. Cameron. Predictors of in-hospital mortality and 6-month functional outcomes in older adults after moderate to severe traumatic brain injury W.K. Injury, 2009;40; 973–977 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Tinetti ME, Speechley M, Ginter SF, Risk factors for falling amongst elderly persons living in the community. N Engl J Med. 1988; 319; 1701–1707 CrossRef Tinetti ME, Speechley M, Ginter SF, Risk factors for falling amongst elderly persons living in the community. N Engl J Med. 1988; 319; 1701–1707 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Malcolm Man-Song-Hing, MD,MSc,FRCPC; Graham Nichol, MD,MPH,FRCPC; Anita Lau; Andreas Laupacis, MD,MSc, FRCPC. Choosing antithrombotic therapy for elderly patients with atrial fibrillation who are at risk for falls. Arch Intern Med. 1999; 159; 677–685 CrossRef Malcolm Man-Song-Hing, MD,MSc,FRCPC; Graham Nichol, MD,MPH,FRCPC; Anita Lau; Andreas Laupacis, MD,MSc, FRCPC. Choosing antithrombotic therapy for elderly patients with atrial fibrillation who are at risk for falls. Arch Intern Med. 1999; 159; 677–685 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Ponsford J, Nguyen S, Downing M, Bosch M, McKenzie JE, Turner S, Chau M, Mortimer D, Gruen RL, Knott J, Green S. Factors associated with persistent post-concussion symptoms following mild traumatic brain injury in adults. J Rehabil Med. 2019;51(1);32–39. CrossRef Ponsford J, Nguyen S, Downing M, Bosch M, McKenzie JE, Turner S, Chau M, Mortimer D, Gruen RL, Knott J, Green S. Factors associated with persistent post-concussion symptoms following mild traumatic brain injury in adults. J Rehabil Med. 2019;51(1);32–39. CrossRef
6.
Zurück zum Zitat C. Roe, T. Skandsen, U. Manskow, T. Ader, A. Anke. Mortality and one-year functional outcome in elderly and very old patients with severe traumatic brain injuries: observed and predicted. Behav Neurol, 2015;.845–849 C. Roe, T. Skandsen, U. Manskow, T. Ader, A. Anke. Mortality and one-year functional outcome in elderly and very old patients with severe traumatic brain injuries: observed and predicted. Behav Neurol, 2015;.845–849
7.
Zurück zum Zitat T.M. Andriessen, J. Horn, G. Franschman, J. van der Naalt, I. Haitsma, B. Jacobs, et al. Epidemiology, severity classification, and outcome of moderate and severe traumatic brain injury: a prospective multicenter study J Neurotrauma, 2011; 28; 2019–2031 CrossRef T.M. Andriessen, J. Horn, G. Franschman, J. van der Naalt, I. Haitsma, B. Jacobs, et al. Epidemiology, severity classification, and outcome of moderate and severe traumatic brain injury: a prospective multicenter study J Neurotrauma, 2011; 28; 2019–2031 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat C. Compagnone, D. d’Avella, F. Servadei, F.F. Angileri, G. Brambilla, C. Conti, et al. Patients with moderate head injury: a prospective multicenter study of 315 patients. Neurosurgery, 2009;64; 690–696 CrossRef C. Compagnone, D. d’Avella, F. Servadei, F.F. Angileri, G. Brambilla, C. Conti, et al. Patients with moderate head injury: a prospective multicenter study of 315 patients. Neurosurgery, 2009;64; 690–696 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Einarsen CE1, van der Naalt J2, Jacobs B2, Follestad T3, Moen KG4, Vik A5, Håberg AK6, Skandsen T. W Moderate Traumatic Brain Injury: Clinical Characteristics and a Prognostic Model of 12-Month Outcome. World Neurosurg. 2018;114;1199–1210. CrossRef Einarsen CE1, van der Naalt J2, Jacobs B2, Follestad T3, Moen KG4, Vik A5, Håberg AK6, Skandsen T. W Moderate Traumatic Brain Injury: Clinical Characteristics and a Prognostic Model of 12-Month Outcome. World Neurosurg. 2018;114;1199–1210. CrossRef
10.
Zurück zum Zitat A. Fabbri, F. Servadei, G. Marchesini, S.C. Stein, A. Vandelli; Early predictors of unfavourable outcome in subjects with moderate head injury in the emergency department J Neurol Neurosurg Psychiatry,2008; 79; 567–573 CrossRef A. Fabbri, F. Servadei, G. Marchesini, S.C. Stein, A. Vandelli; Early predictors of unfavourable outcome in subjects with moderate head injury in the emergency department J Neurol Neurosurg Psychiatry,2008; 79; 567–573 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Lenell S, Nyholm L, Lewén A, Enblad P; Clinical outcome and prognostic factors in elderly traumatic brain injury patients receiving neurointensive care. Acta Neurochir (Wien). 2019 Lenell S, Nyholm L, Lewén A, Enblad P; Clinical outcome and prognostic factors in elderly traumatic brain injury patients receiving neurointensive care. Acta Neurochir (Wien). 2019
Metadaten
Titel
Das alternde Gehirn ist besonders vulnerabel
Alte Patienten mit Kopfverletzung brauchen eine Schädel-CT
verfasst von
Dr. Thomas Weinandi
Dr. Jascha Wiechelt
Publikationsdatum
15.08.2019
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Geriatrie-Report / Ausgabe 3/2019
Print ISSN: 1862-5363
Elektronische ISSN: 2520-8950
DOI
https://doi.org/10.1007/s42090-019-0245-0

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Geriatrie-Report 3/2019 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE

Fragen und Antworten zur COVID-19-Impfung

In diesem Beitrag finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Coronaimpfungen. Beantwortet von Prof. Dr. med. Ulrich Heininger, Basel.

ANZEIGE

Dysphagie Screening Tool Geriatrie (DSTG)

Ende 2019 ist das neue Dysphagie Screening Tool Geriatrie (DSTG) der AG Dysphagie der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) erschienen.

ANZEIGE

consilium – Expertenwissen zu Themen aus dem Praxisalltag der Allgemeinmedizin und der Geriatrie

Das consilium Allgemeinmedizin/Geriatrie von InfectoPharm vermittelt Ihnen Expertenwissen zu Themen aus Ihrer alltäglichen Praxis. Dabei geht es in der Regel um aktuelle spannende Patientenfälle, relevante Therapiefragen oder Fragen zu geeigneten diagnostischen Maßnahmen sowie möglichen Differenzialdiagnosen. Machen Sie sich selbst ein Bild!

Passend zum Thema

ANZEIGE

Impfempfehlungen für Gesunde 60+: Johanna F.*

Die gesunde 61-jährige Johanna F.* erwartet ihr 1. Enkelkind: Von ihrem Hausarzt möchte sie erfahren, welche Impfungen bei ihr fehlen könnten. Mehr hier!

ANZEIGE

Masern & Co.: Fallzahlen in Zeiten der Pandemie

Wie hat sich die COVID-19-Pandemie auf die Fallzahlen von Masern, Mumps, Röteln, Keuchhusten und Windpocken ausgewirkt? Und welches Vorgehen empfiehlt die STIKO bei Routineimpfungen in Pandemie-Zeiten? Antworten und 8 Tipps zur Praxis-Organisation bei Routineimpfungen, hier!

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Precision CT(O) ein neuer Algorithmus für die CTO-Behandlung

Doch was macht eine CTO zu einer „Precision CTO“? 
Prof. Leistner und Dr. Abdelwahed von der Charité Berlin erklären in diesem Videopodcast ihre Herangehensweise zur Präzisierung der Diagnose, Strategieplanung und Durchführung der CTO-Prozedur, um ein sicheres, optimales Stent-Ergebnis zu erreichen.