Skip to main content
main-content
Erschienen in: Der Radiologe 10/2020

04.09.2020 | Diagnostik in der Infektiologie | Originalien Zur Zeit gratis

Verursacht SARS-CoV-2 auch bei milden klinischen Verläufen eine Lungenentzündung?

Ein Multicenterbericht aus der ambulanten Versorgung

verfasst von: PD Dr. Moritz Palmowski, Thorsten Persigehl, Henrik Michaely, Steffen Miller, Christoph Grouls, Hieu Nguyen, Georg Mühlenbruch

Erschienen in: Der Radiologe | Ausgabe 10/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Ziel

Im Frühjahr 2020 wurden in mehreren radiologischen Praxen sowie bei ambulanten Klinikpatienten bildgebende Lungenbefunde festgestellt, welche auf eine akute oder durchgemachte virale Pneumonie hinwiesen. Augenfällig war, dass viele der betroffenen Patienten nur milde Symptome aufwiesen. In dieser Fallstudie wurden daher untersucht, inwiefern SARS-CoV‑2 auch bei geringen Symptomen einen Befall der Lunge verursachen kann.

Material und Methode

An der Studie waren 5 radiologische Praxen und 2 Kliniken in Nordrhein-Westfalen und in Baden-Württemberg beteiligt. In die retrospektive Analyse wurden ambulante Patienten mit radiologischer Viruspneumonie eingeschlossen, die in den beiden Monaten März und April 2020 untersucht wurden. Die klinischen Symptome wurden mittels eines simplifizierten klinischen Scores in die Schweregrade 1 bis 5 unterteilt. Die Lungenaufnahmen wurden hinsichtlich COVID-19-spezifischer Merkmale ausgewertet. Das Vorliegen einer SARS-CoV-2-Infektion wurde mittels PCR, Antikörpertestung und/oder anhand der typischen CT-Morphologie verifiziert.

Resultate

Insgesamt wurden 50 Patienten eingeschlossen, die alle eine radiologische Viruspneumonie aufwiesen. Die Mehrheit hatte keine oder nur geringe unspezifische Symptome (26/50). Es folgten leichte Symptome eines grippalen Infektes (17/50). Schwere Verlaufsformen waren bei ambulanten Patienten selten (7/50). Der Nachweis einer COVID-19-Erkrankung gelang in 30/50 Fällen mittels PCR und in 4/50 Fällen mittels Antikörpertest. In 16/50 Fällen basierte die Diagnose auf typischen CT-Kriterien sowie auf der typischen COVID-Anamnese.

Schlussfolgerung

Eine SARS-CoV-2-Infektion führt häufiger als bislang angenommen zu einer Lungenbeteiligung, nämlich nicht nur bei schwer erkrankten hospitalisierten Patienten, sondern auch bei Fällen mit nur leichten oder sogar unspezifischen Symptomen.

Nutzen Sie Ihre Chance: Dieser Inhalt ist zurzeit gratis verfügbar.

Unsere Produktempfehlungen

Der Radiologe

Print-Titel

  • Ein umfassender Themenschwerpunkt in jeder Ausgabe
  • CME-Punkte sammeln mit praxisrelevanten und leitliniengerechten Fortbildungsbeiträgen
  • IT und Management für Radiologen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

e.Dent – Das Online-Abo der Zahnmedizin

Online-Abonnement

Mit e.Dent erhalten Sie Zugang zu allen zahnmedizinischen Fortbildungen und unseren zahnmedizinischen und ausgesuchten medizinischen Zeitschriften.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
2.
Zurück zum Zitat Lohöfer F, Kaissis G, Makowski M, Braren R (2020) CT-Diagnostik bei COVID19: Nutzen und Limitationen im klinischen Alltag. Dtsch Arztebl 117:876–878 Lohöfer F, Kaissis G, Makowski M, Braren R (2020) CT-Diagnostik bei COVID19: Nutzen und Limitationen im klinischen Alltag. Dtsch Arztebl 117:876–878
3.
Zurück zum Zitat Chung M, Bernheim A, Mei X et al (2020) CT imaging features of 2019 novel coronavirus (2019-nCoV). Radiology 295:202–207 CrossRef Chung M, Bernheim A, Mei X et al (2020) CT imaging features of 2019 novel coronavirus (2019-nCoV). Radiology 295:202–207 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Bernheim A, Mei X, Huang M et al (2020) Chest CT findings in coronavirus disease-19 (COVID-19): relationship to duration of infection. Radiology 295:200463 CrossRef Bernheim A, Mei X, Huang M et al (2020) Chest CT findings in coronavirus disease-19 (COVID-19): relationship to duration of infection. Radiology 295:200463 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Schulze-Hagen M, Hübel C, Meier-Schroers M et al (2020) Low-dose chest CT for the diagnosis of COVID-19. Dtsch Arztebl Int 117:389–395 PubMedPubMedCentral Schulze-Hagen M, Hübel C, Meier-Schroers M et al (2020) Low-dose chest CT for the diagnosis of COVID-19. Dtsch Arztebl Int 117:389–395 PubMedPubMedCentral
6.
Zurück zum Zitat Prokop M, van Everdingen W, van Rees Vellinga T et al (2020) CO-RADS: a categorical CT assessment scheme for patients suspected of having COVID-19-definition and evaluation. Radiology 296:E97–E104 CrossRef Prokop M, van Everdingen W, van Rees Vellinga T et al (2020) CO-RADS: a categorical CT assessment scheme for patients suspected of having COVID-19-definition and evaluation. Radiology 296:E97–E104 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Vogel-Claussen J, Ley-Zaporozhan J, Agarwal P et al (2020) Recommendations of the Thoracic Imaging Section of the German Radiological Society for clinical application of chest imaging and structured CT reporting in the COVID-19 pandemic. Empfehlungen der AG Thoraxdiagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft zur klinischen Anwendung der Thoraxbildgebung und strukturierten CT-Befundung bei COVID-19-Pandemie. Rofo 192:633–640 CrossRef Vogel-Claussen J, Ley-Zaporozhan J, Agarwal P et al (2020) Recommendations of the Thoracic Imaging Section of the German Radiological Society for clinical application of chest imaging and structured CT reporting in the COVID-19 pandemic. Empfehlungen der AG Thoraxdiagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft zur klinischen Anwendung der Thoraxbildgebung und strukturierten CT-Befundung bei COVID-19-Pandemie. Rofo 192:633–640 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Hosseiny M, Kooraki S, Gholamrezanezhad A, Reddy S, Myers L (2020) Radiology perspective of coronavirus disease 2019 (COVID-19): lessons from severe acute respiratory syndrome and middle east respiratory syndrome. AJR Am J Roentgenol 214:1078–1082 CrossRef Hosseiny M, Kooraki S, Gholamrezanezhad A, Reddy S, Myers L (2020) Radiology perspective of coronavirus disease 2019 (COVID-19): lessons from severe acute respiratory syndrome and middle east respiratory syndrome. AJR Am J Roentgenol 214:1078–1082 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Ellis SJ, Cleverley JR, Müller NL (2000) Drug-induced lung disease: high-resolution CT findings. AJR Am J Roentgenol 175:1019–1024 CrossRef Ellis SJ, Cleverley JR, Müller NL (2000) Drug-induced lung disease: high-resolution CT findings. AJR Am J Roentgenol 175:1019–1024 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Hamer OW, Salzberger B, Gebauer J, Stroszczynski C, Pfeifer M (2020) CT-Morphologie von COVID19: Fallbeispiel und Literaturübersicht. Rofo 192:386–392 CrossRef Hamer OW, Salzberger B, Gebauer J, Stroszczynski C, Pfeifer M (2020) CT-Morphologie von COVID19: Fallbeispiel und Literaturübersicht. Rofo 192:386–392 CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Schaible J, Meiler S, Poschenrieder F, Scharf G, Maintz D et al (2020) Radiologie der COVID-19 Pneumonie – Bildassay und Vorschlag für die strukturierte Herangehensweise an die CT-Befundung. Fortschr Röntgenstr 192:513–517 CrossRef Schaible J, Meiler S, Poschenrieder F, Scharf G, Maintz D et al (2020) Radiologie der COVID-19 Pneumonie – Bildassay und Vorschlag für die strukturierte Herangehensweise an die CT-Befundung. Fortschr Röntgenstr 192:513–517 CrossRef
Metadaten
Titel
Verursacht SARS-CoV-2 auch bei milden klinischen Verläufen eine Lungenentzündung?
Ein Multicenterbericht aus der ambulanten Versorgung
verfasst von
PD Dr. Moritz Palmowski
Thorsten Persigehl
Henrik Michaely
Steffen Miller
Christoph Grouls
Hieu Nguyen
Georg Mühlenbruch
Publikationsdatum
04.09.2020
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Der Radiologe / Ausgabe 10/2020
Print ISSN: 2731-7048
Elektronische ISSN: 2731-7056
DOI
https://doi.org/10.1007/s00117-020-00746-7

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2020

Der Radiologe 10/2020 Zur Ausgabe

Mitteilungen des Berufsverbandes der Deutschen Radiologen

Mitteilungen des Berufsverbandes der Deutschen Radiologen

Informationstechnologie und Management

Algorithmen mit künstlicher Intelligenz

Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Impfempfehlungen für Gesunde 60+: Johanna F.*

Die gesunde 61-jährige Johanna F.* erwartet ihr 1. Enkelkind: Von ihrem Hausarzt möchte sie erfahren, welche Impfungen bei ihr fehlen könnten. Mehr hier!

ANZEIGE

Masern & Co.: Fallzahlen in Zeiten der Pandemie

Wie hat sich die COVID-19-Pandemie auf die Fallzahlen von Masern, Mumps, Röteln, Keuchhusten und Windpocken ausgewirkt? Und welches Vorgehen empfiehlt die STIKO bei Routineimpfungen in Pandemie-Zeiten? Antworten und 8 Tipps zur Praxis-Organisation bei Routineimpfungen, hier!

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.

Passend zum Thema

ANZEIGE
Update Allergologie

Anaphylaxie – Adrenalin im Fokus

Zum Thema Corona-Impfungen und schwere allergische Reaktionen besteht nach wie vor viel Verunsicherung und ein hoher Informationsbedarf. Was im seltenen Anaphy­laxie-Fall zu tun ist, aktuelle Da­ten und Hin­ter­grün­de erläutert Prof. Ludger Klimek, Zentrum für Rhinologie und Allergologie, Wiesbaden.