Skip to main content

14.11.2023 | Diagnostik in der Intensivmedizin | CME-Kurs

Nichtinvasive intraabdominelle Druckmessung

CME-Punkte: 3

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 14.11.2023

Zertifizierende Institution: Ärztekammer Nordrhein
Dies ist Ihre Lerneinheit   zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

14.11.2023 | Diagnostik in der Intensivmedizin | CME-Kurs

Nichtinvasive intraabdominelle Druckmessung

Eine intraabdominelle Hypertension (IAH) ist ein häufiges Phänomen bei kritisch kranken Patienten und verschlechtert ohne Behandlung die Prognose. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu der Definition der IAH und des abdominellen Kompartmentsyndroms, über Risiken und klinische Auswirkungen sowie die Messung des IAH über den Blasendruck.

31.01.2023 | Intensivtransport | CME-Kurs

Interhospitaler Intensivtransport

Transporte kritisch kranker Patienten von einer Klinik in ein geeignetes Zentrum sind herausfordernde Einsätze mit hohem Ressourcenbedarf und logistischem Aufwand, die durch ein spezialisiertes Team bewältigt werden müssen. Der CME-Kurs beschreibt die Grundlagen des interhospitalen Intensivtransportes, seine Phasen und Sonderfälle.

18.10.2022 | Angst | CME-Kurs

Optimierung der Zugehörigenbetreuung – angehörigenzentrierte Intensivmedizin

Zugehörige von Patientinnen auf Intensivstationen (ITS) erleben eine emotionale Ausnahmesituation, die mit Gefühlen wie Unsicherheit, Überforderung, Angst und dem Wunsch nach einer bestmöglichen medizinischen Versorgung einhergeht. Der CME-Kurs stellt Ihnen die Prinzipien der angehörigenzentrierten Intensivtherapie vor, die nicht nur für die Patientinnen und ihre Zugehörigen Orientierung und Entlastung bieten, sondern auch für das interprofessionelle Team.

15.09.2022 | Delir nicht substanzbedingt | CME-Kurs

Delir – Beurteilung, Vorbeugung und Behandlung

Ein Delir geht mit einer erhöhten Mortalität, längerem Krankenhausaufenthalt und einer beeinträchtigten Lebensqualität einher. Es bedarf schneller und symptomorientierter Maßnahmen. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu Prävention und Prophylaxe, nichtpharmakologischen Interventionen und systematischem Screening.