Skip to main content
main-content

16.05.2019 | Schwerpunkt | Ausgabe 5/2019

Schwerpunkt Dünndarmtumoren
InFo Hämatologie + Onkologie 5/2019

Diagnostik und Therapie von GIST aus internistischer Sicht

Zeitschrift:
InFo Hämatologie + Onkologie > Ausgabe 5/2019
Autoren:
Dr. med. Daniel Rössler, Enrico de Toni, Jörg Schirra, Prof. Dr. med. Julia Mayerle
Etwa ein Drittel aller gastrointestinalen Stromatumoren (GIST) sind im Dünndarm lokalisiert, am häufigsten finden sie sich im Magen. Die Diagnose, die Einschätzung der Dignität und die Risikostratifizierung der GIST kann Behandler vor große Herausforderungen stellen. Lesen Sie nachfolgend, was dabei zu beachten ist und wie sich GIST systemisch behandeln lassen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2019

InFo Hämatologie + Onkologie 5/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise