Skip to main content
main-content

24.04.2020 | Diarrhoe | Fortbildung_CME | Ausgabe 2/2020

Durchfallerkrankungen
Gastro-News 2/2020

Diagnostik und Therapie der chronischen Diarrhö

Zeitschrift:
Gastro-News > Ausgabe 2/2020
Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Constanze H. Waggershauser, Prof. Dr. med. Martin Storr
Die Diagnose Diarrhö ist keine pathophysiologisch einheitliche Krankheitsentität, sondern ein pauschal symptombezogener Begriff. Bei einer länger als vier Wochen anhaltenden Symptomatik spricht man von einer chronischen Diarrhö. Mit der Anamneseerhebung ist vielfach schon eine Bestimmung der Ursachen möglich. Kann nach den Basisuntersuchungen keine Diagnose gestellt werden, sollte eine weitere differenzierte gastroenterologische Diagnostik erfolgen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2020

Gastro-News 2/2020 Zur Ausgabe
Bildnachweise