Skip to main content
main-content

01.09.2016 | Arzneimittel | Ausgabe 3/2016

Chinesische Medizin / Chinese Medicine 3/2016

Die Behandlung von Spondylitis ankylosans unter besonderer Berücksichtigung der oo. lienalis et stomachi (Fk „Milz“ und „Magen“, pi wei)

Zeitschrift:
Chinesische Medizin / Chinese Medicine > Ausgabe 3/2016
Autor:
Ge Ruicai
Wichtige Hinweise
Aus dem Chinesischen übersetzt von Agnes Fatrai, Wolfratshausen

Zusammenfassung

Dieser Artikel schildert die Erfahrungen von Professorin Sun Suping mit chinesischer Phytotherapie bei Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew), die in der chinesischen Medizin den occlusiones (Bi-Syndrome, bi) zugeordnet wird. Einer ausführlichen Beschreibung des Pathomechanismus folgen Ausführungen zur Therapie. So unterscheidet Frau Sun für die Behandlung zwischen dem aktiven Stadium und dem Remissionsstadium und legt jeweils unterschiedliche Therapieschwerpunkte. Des Weiteren betont sie die wichtige Rolle der oo. lienalis et stomachi (Fk „Milz“ und „Magen“, pi wei) für eine erfolgreiche Therapie. Da ihrer Meinung nach während des gesamten Krankheitsprozesses Xue-Stasen bestehen, hält sie es auch für notwendig, während der Behandlung auch immer das Xue zu dynamisieren und Stasen umzuwandeln. Außerdem setzt Professorin Sun auch Arzneien ein, die auf bestimmte Körperstellen wirken, sie orientiert sich also auch an der Lokalisation der Schmerzen. Jeder dieser Punkte wird im Artikel ausführlich erläutert, und es werden jeweils zahlreiche Arzneimittel und Rezepturen genannt. Eine besondere Rolle spielen bei dieser Erkrankung tierische Arzneimittel. Das Fallbeispiel eines jungen Mannes mit Spondylitis ankylosans rundet die Ausführungen ab. Mit der beschriebenen Vorgehensweise konnte sein Krankheitszustand stabilisiert werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

Chinesische Medizin / Chinese Medicine 3/2016 Zur Ausgabe

OriginalPaper

Aus der Redaktion

  1. Ich möchte die nächsten 2 Ausgaben kostenlos lesen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich Chinesische Medizin im Online-Abonnement (4 Ausgaben pro Jahr) für insgesamt 159,00 €. Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 13,25 € im Inland bzw. 13,25 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erscheinen des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise